Austrian Airlines
pirelli
Jaguar
Cartier
Restaurant-Artner
170150

 

* Mag. med. vet. Sonja Franz

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Tierarztpraxis Koppstrasse
A-1160 Wien, Koppstraße 14
Dipl. Tierärztin
Veterinärmedizin
4
Banner

Profil

Zur Person

Mag. med. vet.
Sonja
Franz
30.09.1974
Wien
Matteo, Letizia und Livia
Verheiratet mit Dr. Marcus Franz
Sportliche Aktivitäten und Kunst

Service

Sonja Franz
Werbung

Franz

Zur Karriere

Zur Karriere von Sonja Franz

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Von 1992 bis 2001 absolvierte ich das Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien. Während des Studiums im Jahre 1999 war ich als Clinical Trainee an der Universität in Sydney tätig. Im Jahre 2001 Sponsion zur Dipl. Tierärztin. Während meiner Studienzeit erfolgten kontinuierliche Assistenztätigkeiten bei mehreren Tierärzten. Weiters verbrachte ich einige Jahre in der Pharmabranche. In den Jahren 2003 und 2004 war ich in der Tierklinik Strebersdorf bei Dr. Manfred Hochleithner, einer Tierklinik mit Focus auf Kleintiere, Vögel und Reptilien, tätig. Von 2015 bis 2017 absolvierte ich ein Postgraduate Study Improve International mit Zertifizierung zur Kleintierinternistin nach ESVPS. Mein Augenmerk richte ich auf Nager & kleine Heimtiere, Augenheilkunde, Chirurgie und Reptilienmedizin. Am 29.9.2012 übernahm ich die Tierarztpraxis an diesem Standort.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Sonja Franz

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Jede einzelne Heilung und jeder zufriedene Tierhalter ist ein Erfolg und mein stetig wachsender Kundenstock gibt mir das Gefühl meine Arbeit richtig zu machen.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meiner Ansicht nach: die Zeit! Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt und zwar nicht nur für die Behandlung des Tieres, sondern auch für Menschen, um sie aufzuklären. Es ist oft ein Kompromiss zwischen Notwendigkeit und Wunsch des Tierhalters. Als Dienstleister muss man den Fokus sowohl auf Mensch als auch Tier legen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Fünfundneunzig Prozent der Studenten in der Veterinärmedizin sind weiblich! Ich glaube, dass die Frauen auch etwas mehr Sensibilität mitbringen als das männliche Geschlecht. Allgemein betrachtet habe ich den Eindruck, dass es die Männer ein wenig leichter haben, Leistung zu einem entsprechenden Preis zu verkaufen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Vorbilder im klassischen Sinne gab es nie! Schon in frühester Kindheit zog es mich in den Kuhstall. Ich sammelte auch Weinbergschnecken, die ich mit nach Hause nahm. Tiere und Medizin haben mich immer schon angesprochen, somit stellte sich nur die Frage: Humanmedizin oder Veterinärmedizin. Ich entschloss mich für die Veterinärmedizin.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Langjährige Kunden vermitteln mir durch Ihre Empfehlung an andere echte Anerkennung.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
In meiner Praxis arbeiten drei Assistentinnen und eine Tierärztin (Frau Dr. Michaela Reimers) Unser Betriebsklima kann ich als familiär bezeichnen gute Leistung ist für uns alle wichtig. Das spornt an!

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Der Mitbewerber tangiert mich eigentlich nicht wirklich! Ich habe zu den Kollegen ein gutes Verhältnis. In meiner unmittelbaren Nähe gibt es eine Kollegin, mit der die Zusammenarbeit sehr gut klappt. Wir helfen einander gegenseitig und tauschen uns auch immer wieder beruflich aus. Es gibt natürlich, wie in jeder anderen Branche auch, immer wieder jemanden, der die Anderen schlecht macht. Ich arbeite in einer Region wo die Dichte unseres Berufsbildes sehr hoch ist und ich habe das Gefühl, dass das Motto vorherrscht: Leben und Leben lassen. Jeder hat sein eigenes Klientel und ich glaube, dass es auch weiterhin so sein wird.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ich bin in der glücklichen Lage, sämtliche Klein- und Haustiere bis hin zu chirurgischen Eingriffen behandeln zu können. Auch für Reptilien stehe ich gerne zur Verfügung. Wir versuchen den tierischen Patienten die optimale Betreuung angedeihen zu lassen und beziehen, wenn es der Tierhalter wünscht, ihn oder sie mit ein. Auch nach der Behandlung kontaktiere ich die Tierhalter um mich nach dem Befinden des Zwei- bzw. Vierbeiners zu erkundigen. Diese Art der Nachbetreuung wird sehr geschätzt. Um den internen Ablauf zu gewährleisten, ist eine intensive Kommunikation notwendig, denn es muss jeder wissen, was der Andere macht.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Dies ist und war immer ein Problem, denn mit drei Kindern, einem ebenfalls selbständigen Mann und der eigenen Praxis ist es nicht einfach, einen Gleichklang herzustellen. Einerseits arbeiten wir auch zu Zeiten, wo andere die Freizeit genießen. Diesen Spagat zwischen Familie und Beruf schaffe ich nur mit einer guten Organisation, einem perfekten Zeitmanagement und viel Unterstützung aus der ganzen Familie.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich bin der Ansicht, dass ich viel Zeit für meine Fortbildung aufbringe, z.B. verwende ich alle 2 Monate jeweils ein Wochenende für die Fortbildung. Webinare besuche ich noch öfter. Ebenso nehme ich an zahlreichen akademischen Veranstaltungen teil. Ständige Fortbildungen sind für mich extrem wichtig und unerlässlich. Zur Zeit absolviere ich eine vertiefende chirurgische Ausbildung im Bereich der Weichteilchirurgie.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Im beruflichen Alltag sollte man unbedingt multitaskingfähig sein. Einerseits muss man sich auf das Tier konzentrieren und andererseits darf man den Tierhalter nicht außer Acht lassen. Neben dem fachlichen Know-how bedarf es auch betriebswirtschaftlichen Basiswissens. Ebenso sollte man die Basics der Psychologie kennen. Betreffend Nachwuchschancen möchte ich festhalten, dass man diesen Beruf sicherlich nicht aus monetären Gründen ergreifen sollte. Wenn man diesen Job mit vollem Herzen macht, ist es eine sehr anstrengende Tätigkeit. Das Burn-Out-Syndrom ist vielen Tierärzten nicht fremd. Die Anforderungen unseres Berufsbildes werden in Zukunft auf Grund von neuen Behandlungsmethoden und notwendigen Spezialisierungen steigen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte weiterhin den bisher erfolgreichen Weg weiterführen und meine Fachkompetenz im Bereich der Reptilien intensivieren und vielleicht auch die Praxis vergrößern. Abschließend möchte ich festhalten, dass ich immer die Kraft haben möchte, mit dem gleichen Engagement und Enthusiasmus Tieren zu helfen, wo immer es geht und: Mein Beruf wird für mich immer Berufung bleiben!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Sonja Franz:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Menedetter
Schodl
Köll
Weiss
Schumacher


Web-basierte Seminare

Lernen Sie ab jetzt von den Profis

online. Bequemer und günstiger gehts
nicht. Wählen Sie das Fachgebiet und
geniessen Sie wenig später die Tipps
für Ihren Erfolg als Download auf
Ihrem Bildschirm.

Bereits verfügbar:

Mehr Informationen zu den Themen
und
zu den Vortragenden HIER

Alle Webinare dauern 50 Minuten
nur € 34,80 inkl. MWSt.

Das Angebot wird ständig erweitert.
Kooperationsanfragen sind unter
direction@club-carriere.com erwünscht.

Geführte Interviews

43887

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20995

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20995

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

642

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2017 ©
Mittwoch 22 November 2017

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.