bondi
sigma
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
pirelli
cst
170166

 

* Dr. Marie-Therese Gabriel

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin
Dr. Alexandra Gabriel Realitätenvermittlungsges.m.b.H.
A-1010 Wien, Graben 29A
Immobilienkauffrau
Immobilienmakler
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Marie-Therese
Gabriel
02.08.1980

Service

Marie-Therese Gabriel
Werbung

Gabriel

Zur Karriere

Zur Karriere von Marie-Therese Gabriel

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte im Jahre 1998 im Gymnasium Maria Regina in Wien. Im Oktober 1998 begann ich mit dem Studium der Handelswissenschaften an der Wiener Wirtschaftsuniversität mit dem Schwerpunkt: Unternehmensführung, Controlling & Beratung. Neben dem Studium konnte ich umfangreiche berufliche Praxis sammeln. Mit März 2003 beendete ich das Studium mit der Sponsion zur Magistra rer.soc.oec. Im Jahre 2004 absolvierte ich ein fünfmonatiges Praktikum bei United Nations Industrial Development Organization, wobei ich meinen Fokus u.a. auf Investitionsförderungsprogramme in den zentralasiatischen Ländern, insbesondere Kazakhstan und Kirgisistan richtete. Im Oktober 2004 begann ich das Doktorratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Fachrichtung Volkswirtschaftslehre, welches ich im Dezember 2006 beendete. Die Zeit von März 2006 bis Mai 2018 verbrachte ich bei UNIQA Real Estate Management GmbH, wobei ich drei Jahre lang die Teamleitung im Beteiligungsmanagement innehatte. Vom November 2014 bis zum Ausscheiden war ich im OPEX-Bereich (Operative Exzellenz) der UNIQA Insurance Group AG tätig, wo ich u.a. an mehreren internen Projekten zu Prozessverbesserungen mitwirkte. Seit Juni 2018 bin ich in der Geschäftsführung der Dr. Alexandra Gabriel Realitätenvermittlungsges.m.b.H. tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Marie-Therese Gabriel

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Unternehmerischer Erfolg zeigt sich in erster Linie in Zahlen, aber auch in den Aktivitäten und Umständen, die zu ebendiesen führten. In meiner neuen Aufgabe, ein etabliertes Immobilienbüro zu leiten, welches am Markt sehr präsent ist und sich im Laufe der Jahre einen sehr guten Ruf erarbeitet hat, gilt es das Erreichte zu bewahren, aber auch Neues zu initiieren.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich Herausforderungen suche und bewältige. Der Wechsel vom Immobilienbereich der UNIQA zur Beratungstätigkeit war eine solche Herausforderung. Ebenso ist es heuer die Annahme der Geschäftsleitung.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Neugierde und mein Interesse! Es reizt mich sehr, Neues in Angriff zu nehmen und dies spiegelt sich auch in meinem bisherigen Werdegang wider. So machte es mir große Freude bei meinem ersten Job nach dem Studium bei UNIQA am Aufbau einer neuen Abteilung mitzuwirken und selbst ein Teil des Teams zu sein, umso mehr, als ich es auch leiten durfte.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich arbeite sehr strukturiert, notiere Sachverhalte, Themen bzw. Probleme und setze Prioritäten. In einem kleinen Unternehmen gibt es sehr kurze Entscheidungswege. Somit ist man in der Lage Herausforderungen bzw. Aufgaben relativ schnell einer Lösung zuzuführen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich sehe keinen Vorteil für Männer, oder Frauen in unserem Metier. Was zählt ist der persönliche Einsatz, das Kommunikationsvermögen und die fachliche Kompetenz. In diesem Metier kann man sich nur behaupten, wenn man mit Leib und Seele seine Aufgaben wahrnimmt.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Eine Persönlichkeit welche mich sehr beeindruckt hat, war meine Großmutter. Sie ist im Jahre 1920 geboren und hat Medizin studiert, was damals nicht selbstverständlich war. Sie hat mir oft von ihren Erfahrungen erzählt und ihre Aussagen haben mich sehr geprägt.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Gute Mitarbeiter sind die Basis eines erfolgreichen Unternehmens, sie gehören gefordert aber auch gefördert. Das Team steht im regelmäßigen Austausch untereinander, um wichtige aktuelle Themen genauso wie Probleme zu besprechen. Was auch nicht fehlen darf: Das Feiern von Erfolgen!

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Der Mitbewerb in unserer Branche ist sehr präsent. Einerseits beobachtet man den Mitbewerb sehr genau, andererseits gibt es auch viele Projekte, wo man zusammenarbeitet, um den Kunden optimal zu servicieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Zu unseren Stärken zählt der hohe Bekanntheitsgrad und unser gefestigtes Image, das Seriosität und Kompetenz verkörpert. Bei unserer täglichen Arbeit achten wir auf erstklassige Qualität und erstklassiges Service für den Kunden.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist ein großer Spagat, im Beruf hundert Prozent zu geben und gleichzeitig auch für die Familie da zu sein. Im privaten Umfeld habe ich Unterstützung auf die ich mich verlassen kann. Wenn ich das Büro verlasse, bin ich für meine Familie da. Manchmal gibt es Ausnahmen. Das lässt sich leider nicht vermeiden.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich sehe das Thema der persönlichen Weiterbildung als Selbstverständlichkeit an. Wir werden permanent mit Neuerungen konfrontiert und diese gilt es zu verarbeiten und auch an die Mitarbeiter weiterzugeben. Darüber hinaus besuche ich auch verschiedenste Veranstaltungen, um mich persönlich weiterzubilden.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wenn man sich für unser Metier interessiert, sollte man ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen mitbringen, denn der persönliche Kundenkontakt ist auch in Zeiten der Digitalisierung unumgänglich. Den Servicegedanken zu leben und dabei auch stressresistent zu sein gehört ebenfalls zu den Eigenschaften, die in unserem Bereich von Vorteil sind. Strukturiertes Arbeiten sollte kein Fremdwort sein! Wenn das Interesse wirklich vorhanden ist, so rate ich dem Nachwuchs, einige Praxiswochen zu absolvieren um zu testen, ob es tatsächlich der richtige Job ist oder nicht. Die fachliche Ausbildung hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Die umfangreichen Ausbildungsmöglichkeiten halte ich persönlich für sehr sinnvoll, denn sie tragen zu einer höheren Akzeptanz und Anerkennung unseres Berufsbildes bei. Im Rahmen der fachlichen Ausbildung besteht auch die Möglichkeit sich Spezialwissen anzueignen, denn das Knowhow unserer Branche ist sehr umfangreich und Spezialisten werden ebenso gesucht wie Generalisten. In Zukunft wird die Digitalisierung ein großes Thema bleiben und auch neue Technologien, welche wir heute noch gar nicht kennen, werden das Leben vereinfachen. Dabei gilt es zu überlegen, welche dieser zukünftigen neuen Technologien für unseren Job von Interesse sind.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Da ich das Unternehmen erst seit kurzer Zeit leite, sehe ich mein Ziel einerseits darin, das Bestehende zu bewahren und auch manche Neuerungen einzubinden mit dem Fokus für zukünftige Herausforderungen des Marktes gewappnet zu sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Marie-Therese Gabriel:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Neidhart
Sommerhuber
Scheidl
Reichlin-Meldegg
Kalt

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Dienstag 18 Dezember 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.