sigma
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
cst
pirelli
bondi
170169

 

* Dr. Florian Koschat

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

CEO
PALLAS CAPITAL - Advisory AG
A-1010 Wien, Schottenring 16
Investmentbanker
Finanzberater
30
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Florian
Koschat
21.09.1974
St.Veit / Glan
- Aufsichtsrat der CA Immobilien Anlagen AG.(seit 2016)

Service

Florian Koschat
Werbung

Koschat

Zur Karriere

Zur Karriere von Florian Koschat

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach meinem Wirtschaftsstudium sammelte ich erste Erfahrungen bei der Wienerberger Baustoffindustrie AG im Bereich Controlling. Danach wechselte ich zu IMMOFonds Vienna Region als Geschäftsführer, wo ich meinen Fokus auf Finanzierung und Immobilienentwicklung richtete. Im Jänner 2004 stellte ich mich einer neuen Herausforderung bei Credo Real Estate AG als Managing Director im russischen Tochterunternehmen in den Bereichen Immobilien u. Investments. Von Jänner 2006 bis Jänner 2007 verantwortete ich die Erschließung von Russland & CIS, als Vice President bei der Anglo Irish Bank. Im Rahmen meiner Tätigkeit bemerkte ich, dass große Unternehmen sehr schnell Geld am Börsenmarkt bekommen können; diese Möglichkeiten haben mittelständische Unternehmen nicht und ich spürte, dass dies ein Marktsegment sein kann, um in dieser Branche etwas bewegen zu können. Diese Überlegungen führten im Jahre 2007 zur Gründung von PALLAS CAPITAL mit Sitz in der Alten Wiener Börse. Investmentbanking und Unternehmensberatung sind das Kerngeschäft der AG, welche bis in den Osten gut vernetzt ist. In nur wenigen Jahren gelang es, dieses Unternehmen zu einer der ersten Adressen im Land im Bereich Investmentbanking zu etablieren. Bis dato konnten wir ca. 100 Transaktionen mit einem Transaktionsvolumen von über eine Mrd Euro durchführen, einschließlich dem Verkauf von b.net Croatia an Telekom Austria, Austroflex an Watts Industries, PPP Projekt in Kasachstan für die Stadt Almaty im Auftrag der EBRD; Finanzierungen für Motel One, Soravia und BOP Immobilien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Florian Koschat

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich in der Lage zu sein, dass was man liebt und gerne macht, rund um die Uhr zu verfolgen. Wenn man dieses mit Beharrlichkeit tut, tritt der Erfolg sowohl in Form von Anerkennung, als auch in monetärer Hinsicht ein.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich liebe meine Tätigkeiten und sehe mich auch sehr selbstkritisch, weil es viele Persönlichkeiten gibt, die mehr erreicht haben als ich. Ich muss mich laufend verbessern, bin aber mit dem, was ich erreicht habe, zufrieden.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Der eigene Selbstfindungsprozess! Es ist wichtig zu erkennen, wo die eigenen Stärken liegen und diese auch konsequent zu verbessern. Ebenso benötigte ich eine harte Schale, die notwendig war und ist, um die Aussagen anderer Mitmenschen abzuwehren, welche behaupten, dass die eigenen Vorstellungen nie funktionieren werden. Des Weiteren glaube ich auch, dass die Bereitschaft mehr als 100 Prozent zu geben, zum Erfolg beiträgt! Manchmal musste ich Regeln brechen, was manchen Menschen nicht passte.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Die größten Herausforderungen am Markt sehe ich bei den hohen Firmen- und Immobilienbewertungen. Dass eine Korrektur in den nächsten Jahren stattfinden wird, ist vorhersehbar. Daher empfehle ich allen Unternehmern, wenn Sie etwas verkaufen oder aussteigen möchten, dass sie es jetzt tun sollten. Denn nach einem Zeitraum, wo Höchstbewertungen bezahlt werden, gibt es einen Zeitpunkt wo weniger bezahlt wird. Wenn einmal die Zinsen steigen, kann dies zu einem Kippen des Systems führen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In meiner Jugend gab es keine Vorbilder. Ich las sehr viele Bücher, welche zahlreiche Anregungen für mein persönliches Fortkommen lieferten und es gab einige Persönlichkeiten, welche mich inspirierten.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wichtig ist mir die Persönlichkeit! Wenn junge Menschen begeistert sind und Ziele vor Augen haben, dann zeige ich ihnen, was sie dafür tun müssen und gebe ihm das nötige Werkzeug mit um in unserem Metier erfolgreich zu werden. Persönlich lege ich auf ein Studium nicht zwingend wert, jedoch sollte Zielorientiertheit vorhanden sein. Meiner Ansicht nach, sollte das Thema Lehre und duales Studium mehr forciert werden, als bisher. Das klassische Studium ist in unserer Zeit ein altes Konzept. Was zählt ist der sogenannte Hunger, etwas erreichen zu wollen. Auch Ehrlichkeit schätze ich beim Bewerbungsgespräch, speziell sollte zum Ausdruck kommen, dass der oder die Bewerber/in mit dem derzeitigen Job nicht zufrieden ist.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
In unserem Unternehmen zählt Leistung und darauf müssen die Mitarbeiter fixiert sein. Ebenso zählt Loyalität, Ehrgeiz und Fleiß. Dass wir die Rahmenbedingungen dafür schaffen, versteht sich von selbst.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Wir richten unser Augenmerk auf den Mittelstand und haben uns im Laufe der Zeit spezifisches Fachwissen angeeignet. Mit diesem Fokus heben wir uns von vielen Mitbewerbern im Investmentbereich ab.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Stärken liegen im Verkauf von Unternehmen wobei wir die komplette M&A Beratung (Mengers & Acquisitions) anbieten. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Eigenkapitalfinanzierung. Daraus resultieren maßgeschneiderte Lösungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen, welche den Motor der Wirtschaft darstellen. Denn sie schaffen nachhaltig Arbeitsplätze und tragen zum Wohlstand einer Gesellschaft bei. Mittelständische Unternehmen haben heutzutage mit Herausforderungen zu kämpfen, die der sehr komplex gewordene Zugang zu alternativen Finanzierungen mit sich bringt - und für diese Fälle bietet PALLAS CAPITAL - Advisory AG mit einem professionellen Team Hilfestellung und Lösungsmöglichkeiten an. Im Jahre 2017 veröffentlichte ich mein Buch: „Betriebsgeheimnisse“. In diesem Werk behandle ich Fragen rund um unser Kerngeschäft: Investmentbanking, Expansion und Finanzierung. Es verschafft den Lesern einen Überblick über Unternehmensführung und geht auf die Problematik der Unternehmensweitergabe bzw. Unternehmensveräußerung ein. Ich habe die Erfahrungen der letzten zehn Jahre zusammengefasst und erkläre, warum Investmentbanker die Brückenbauer in der Finanzwelt sind.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wenn man erfolgreich sein möchte, gibt es meiner Meinung nach, keine Trennung von Beruf- und Privatleben! Wenn man etwas liebt, dann verfolgt es einen rund um die Uhr. Man kann nicht einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt abschalten. Trotzdem sollte man auf eine Balance achten, um den privaten Bereich nicht zu vernachlässigen.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Die eigene Fortbildung sehe ich als einen permanenten Vorgang; man lernt täglich dazu. Man sieht, was sich täglich am Markt bewegt. Auch durch Gespräche mit Kunden und Persönlichkeiten, quer durch alle Branchen hindurch bekommt man sehr schnell mit, wie die Zyklen sind, wie Verkaufsprozesse gestaltet sind und wo die Schwierigkeiten sind, etc.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ziele sollten die oberste Priorität haben! Nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Mitarbeiter. Meiner Meinung nach sollten Ziele mit Bildern hinterlegt werden. Das bezeichnet man als positive Autosuggestion. Denn nur wenn das Ziel feststeht, und man es liest, beginnt der unterbewusste Prozess. Für eine erfolgreiche Karriere sollte man etwas finden, was man gerne macht und liebt! Es hat keinen Sinn, etwas zu machen, wenn man keinen Spaß dabei empfindet. Man sollte seine Stärken kennen und diese auch ausbauen. Wenn möglich sollte man Tag und Nacht lernen und arbeiten, um sein Ziel zu erreichen. Ein ganz wesentlicher Punkt: Wenn man auf die Nase fällt, muss man immer wieder aufstehen. Unter Umständen ist es notwendig, auch althergebrachte Regeln zu brechen! Die Zukunft unseres Metiers betrachte ich als sehr gut! Der Mittelstand benötigt dringend finanzielle Unterstützung. Das Thema der Nachfolgeregelung wird nach wie vor sehr aktuell sein. Betreffend Interessenten für unseren Bereich möchte ich festhalten, dass für mich Empathie im Vordergrund steht. Wenn diese nicht vorhanden ist, kannst Du auch mit der besten Fachausbildung kein Geschäft machen. Die wirtschaftliche Grundausbildung kann man bereits alternativ erlernen, über alternative Seminare, ja sogar autodidaktisch. Ideal wäre ein Mentor, welcher bereits Erfahrungen hat. Das sogenannte Zwischenmenschliche sollte man in sich haben, das kann man nicht erlernen, aber stets verbessern! Wir nehmen Bewerber mit extrem großem Hunger nach Erfolg auf, die über ausgeprägte empathische Fähigkeiten verfügen und Ziele vor Augen haben.

Publikationen

- ISBN 978-3-200-05229-1 „Betriebsgeheimnisse" (2017)

Mitgliedschaften

- Senat der Wirtschaft
- Freimaurer

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Florian Koschat:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Curtze
Oberhuber
Meyer
Philippsen
Strobl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Donnerstag 21 März 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.