Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
sigma
Movitu-CC-Banner
pirelli
cst
170174

 

* Mag. Krzysztof Kuder, MBA

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Marketingleiter
Danone GesmbH
A-1120 Wien, Technologiestraße 10 - EuroPlaza / E
Betriebswirt
Lebensmittel
Banner

Profil

Zur Person

Mag. MBA
Krzysztof
Kuder
03.03.1982
Bielsko-Biala (Polen)
Reisen, sportliche Aktivitäten, Kochen

Service

Krzysztof Kuder
Werbung

Kuder

Zur Karriere

Zur Karriere von Krzysztof Kuder

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Bereits während meiner Schulzeit wirkte ich als Volontär bei der Organisation der UNESCO-Konferenz in Bialogard (Polen) mit. Von Oktober 2001 bis Juni 2006 absolvierte ich an der Wirtschaftsuniversität in Krakau das Studium für Internationale Beziehungen in Wirtschaft & Politik, welches ich mit dem Magisterium abschloss. Im April 2004 durfte ich mich bei der Organisation des polnisch-moldawischen Wirtschaftsgipfels in Kisiniev (Moldawien) einbringen. Von September 2004 bis Juli 2006 nahm ich parallel zu meinem Wirtschaftsstudium an einem Lehrgang für Technik & Branchenaspekte der Unternehmensführung an der Technischen Universität Stuttgart teil. Im Anschluss und zwar vom September 2006 bis Oktober 2008 studierte ich Internationales Management in Marketing & Vertrieb an der Fachhochschule Nürtingen-Geislingen (BRD). Meine berufliche Karriere begann bei MARS Chocolate - Deutschlang GmbH, (Februar 2009 bis April 2011) wo ich eine Reihe von Ausbildungsstationen durchlief (Category & Promotion Analyst, Gebietsleiter Außendienst und Junior Brand Manager für TWIX). Mit Mai 2011 wechselte ich zu DANONE GmbH wo ich bis August 2015 als Brand Manager Schweiz tätig war. Von September 2015 bis Dezember 2015 richtete ich mein Augenmerk als Marken- und Aktivierungsmanager für ACTIVIA & OBSTGARTEN in Österreich und Slowenien auf ebendiese Marken. Mit Jänner 2016 übernahm ich die Leitung des Marken- und Aktivierungsmanagements Österreich und Slowenien. Von März 2017 bis Juni 2018 leitete ich das Marken- und Aktivierungsmanagement und Category Management Österreich. Mit Juli 2018 wurde ich mit der Marketingleitung für Österreich, Schweiz und Slowenien bei Danone GmbH beauftragt. In dieser Funktion bin ich u.a. Mitglied des Zone Leadership Teams.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Krzysztof Kuder

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist die Summe von sehr vielen Parametern. Als wesentlich erachte ich die Entwicklung im Bereich Marketing. In den letzten zehn bis fünfzehn Jahren hat sich in diesem Metier sehr viel getan. Seit geraumer Zeit ist ein „Chance-Prozess" feststellbar, welcher bereits zu einem Fixbestandteil geworden ist. In den 80iger Jahren schaltete man eine Werbung im TV und das Produkt hat sich gut verkauft. Heutzutage ist das Thema komplexer geworden und führt dazu, dass man in verschiedenen Facetten denken muss. Die digitale Revolution zu begreifen und parallel dazu dynamische Trends aufzugreifen, wie z.B.: Regionalität, Natürlichkeit usw. rücken immer mehr in den Vordergrund des täglichen Arbeitsprozesses. Erfolgreiches Marketing verlangt, dass man idealer Weise immer zwei bis drei Schritte voraus denkt. Einzelkämpfer im Marketing sind chancenlos. Zusammenarbeit und die Weiterentwicklung des Teams ist ebenso von Bedeutung wie die fachspezifische Komponente.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
In den letzten zehn Jahren erlebte ich drei signifikante Beförderungen. Diese sind ein Zeichen dafür, dass ich einen guten Job mache. Ich bin glücklich mit dem Erreichten, aber noch lange nicht am Ziel meiner Vorstellungen. Als Marketingchef freut es mich sehr, meinen Mitarbeitern auch die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu entwickeln.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Der fachliche Bereich gehört natürlich dazu; ist aber nicht das Um und Auf für den persönlichen Erfolg. Wenn man einen durchschnittlichen Intelligenzquotient besitzt, kann man diese Materie schnell erlernen. Es ist vielmehr eine Mischung aus Menschenkenntnis, der Fähigkeit mit offenen Augen durchs Leben gehen zu können und kommunikatives Verhalten gepaart mit Flexibilität und Kreativität die zum Erfolg führen können. Ich machte die Erfahrung, dass Selbstreflexion ein wichtiges Instrumentarium darstellt, um erfolgreich zu sein. Was kann ich zukünftig besser machen und wie gehe ich mit negativem Feedback um? Dafür sollte man sich genügend Zeit einplanen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Von meinen ehemaligen Vorgesetzten habe ich sehr Vieles mitgenommen, was mir zurzeit sehr zu Gute kommt, so z.B. die Basics des Marketings, die Liebe zum Detail und das Streben nach Perfektion. Im Bereich Mitarbeiterführung sollte man die Nähe zum Mitarbeiter suchen und finden. Zu guter Letzt benötigt man Härte, um in der heutigen Zeit weiter zu kommen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Abgesehen von der fachlichen Komponente ist es letztlich eine Bauchentscheidung, wer den Job bekommt, obwohl es ein systematisches Auswahlverfahren im Unternehmen gibt. Auf Grund meiner Erfahrungen beim Thema Mitarbeiterauswahl fällt es mir leicht, die Entscheidung zu treffen, ob der oder die Bewerber/in in unser Team passt oder nicht.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Auf eine vielfältige Art und Weise! An erster Stelle möchte ich die Persönlichkeit des Mitarbeiters nennen. Die Mitarbeiter sollen wissen, dass sie unterschiedliche Personen sind, und dass ich mich damit beschäftige, wie Sie als Mensch funktionieren und auf ihre Stärken eingehe. Die Menschen zu akzeptieren, so wie sie sind und zu einem erfolgreichen Team zu formen, ist als Führungskraft das Um und Auf! Beim Lob muss man besonders aufpassen, denn Routineaufgaben sind im Rahmen der Aufgabenstellung des Mitarbeiters eine Selbstverständlichkeit. Wenn jedoch neue Herangehensweisen aufgezeigt werden, neue Lösungsansätze gefunden werden, zeigt dies von Kreativität und wenn es auch funktioniert, ist Lob angesagt.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Der Mitbewerber stellt für uns kein Feindbild dar. Wir motivieren uns gegenseitig, denn ich behaupte, dass die Branche weiterhin wachsen soll. Wenn ein neues Produkt eines Mitbewerbers gute Umsatzzahlen bringt, dann ist es für mich eine Inspiration. Der einzige Ärger den ich dabei habe, ist der, dass wir nicht auf diese Idee gekommen sind.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
In unserem Unternehmen sehe ich eine Stärke darin, dass der Mensch immer im Vordergrund steht. Der persönliche Umgang und die Weiterentwicklung gepaart mit der fachlichen Thematik ist eine spannende Mischung, welche sich in ausgezeichneter Teamarbeit findet und schließlich dazu führt, den Herausforderungen unsers Marktes positiv zu begegnen. Emotionen gehören ebenso im Marketingbereich dazu, wie nüchterne Zahlen. Wie bereits erwähnt, es ist die Mischung auf die es ankommt!

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich machte die Erfahrung, dass jeder Mensch damit anders umgeht. Für mich gibt es keine klare Trennung zwischen Beruf und Privatleben. Tatsache ist, dass dieser Beruf den eigenen Charakter prägt und so mancher Lösungsansatz für eine berufliche Problemstellung hat seinen Ursprung im privaten Umfeld.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Fortbildung sehe ich als permanenten Prozess. Im Unternehmen gibt es zahlreiche Mitarbeiter-Schulungen, um zukünftige Herausforderungen leichter bewältigen zu können. Zur Fortbildung gehört auch, dass man aus Fehlern lernt. Reflektion und Analyse sollten zeigen, ob wir erfolgreich sind oder nicht.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Für eine erfolgreiche Karriere in unserem Metier sollten Kreativität und Flexibilität keine Fremdwörter sein. Spaß und Freude an der Arbeit zu haben, bringt mehr als nüchterne Systemarbeit. Speziell im Marketing ist Risikobereitschaft vonnöten. Dies kann natürlich zu Misserfolgen führen. Ich behaupte, wer Fehler macht, wird im Marketing erfolgreich werden, denn aus Fehlern sollte man lernen! Wer sich für Marketing interessiert, wird mit einer Materie konfrontiert, welche keine Grenzen kennt. Veränderungsprozesse stehen an der Tagesordnung, was den Erfolg im Marketing auch so faszinierend macht. Marketing soll man leben! Die digitalen Veränderungen werden zukünftig unseren Beruf sehr prägen, was Flexibilität noch wichtiger werden lässt.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel sehe ich darin, Mitarbeitern Wissen als Rüstzeug für zukünftige Herausforderungen weiter zu geben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Krzysztof Kuder:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gencer
Meinhart
Seidler
Hochmayr
Just

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 22 Mai 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.