Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
sigma
Movitu-CC-Banner
cst
pirelli
51700-otti1
170181

 

* Angelika Abel-Hofmann

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

General-Manager
Arcotel - Hotel Kaiserwasser GmbH
A-1220 Wien, Wagramerstraße 8
Touristikkauffrau
Unterbringung, Hotels, Pensionen
Banner

Profil

Zur Person

Angelika
Abel-Hofmann
27.07.1966
Scheibbs

Service

Angelika Abel-Hofmann
Werbung

Abel-Hofmann

Zur Karriere

Zur Karriere von Angelika Abel-Hofmann

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Während meiner gymnasialen Schulzeit arbeitete ich in den Ferien in einem Tiroler Landgasthof, wo mein Interesse an der Gastronomie und Hotellerie geweckt wurde. In weiterer Folge absolvierte ich ein Kolleg an den „Bad Leonfeldner Tourismusschulen". Im Laufe meiner Karriere habe ich alle Tätigkeiten, welche es in der Gastronomie und Hotellerie gibt, ausgeübt. Schließlich konzentrierte ich mich auf das Thema „Management", welches mich nach wie vor sehr interessiert und auch einen Schwerpunkt meiner folgenden Tätigkeiten darstellte. Zwischenzeitlich veränderten sich die betriebswirtschaftlichen Aspekte in der Hotellerie; so zum Beispiel stehen sales proceeds und operational identification numbers, und Effizienzsteigerungen im betrieblichen Ablauf sowie Kunden- und Mitarbeiterbindungsprogramme im Vordergrund. Nach saisonalen Tätigkeiten in Tirol und Salzburg, wo ich mein Augenmerk auf den F&B-Bereich, Controlling und Mitarbeiterführung richtete, konzentrierte ich mich auch noch auf Kundenbindungsprogramme. Diese und Themen, wie „Wie kann man Mitarbeiter in Hotellerie länger an das Unternehmen binden", rückten verstärkt in den Vordergrund. Im Jahre 1999 entschloss ich mich die fachlichen Kenntnisse zu intensivieren und absolvierte eine Ausbildung zur Trainerin für Wirtschaft und Bildungsmanagement, welche ich im Jahre 2001 abschloss. Im gleichen Jahr erfolgte der österreichische Markteintritt von „Starbucks Coffee Austria GmbH", einer der größten Röster und Anbieter von Kaffeespezialitäten und unterbreiteten mir ein Angebot als Trainings-Manager für die Ausbildung der Mitarbeiter. Dieses Angebot nahm ich an und verbrachte rückblickend betrachtet eine sehr spannende Zeit, denn niemand wusste, ob Kaffeespezialitäten, welche im Papierbecher verkauft werden, von den Österreichern angenommen werden. Nach weiteren Tätigkeiten, unter anderem bei „YUM-Brands Inc.", der weltgrößten Unternehmensgruppe für Systemgastronomie, kehrte ich im Jahre 2009 in die Hotellerie zurück und konzentrierte mich im Hotel Schneeberg der Familie Kruselburger in Südtirol (Sterzing) auf die Bereiche, Mitarbeiterbindung und Qualitätsmanagement. Nach fast zehn Jahren wechselte ich zu den seinerzeitigen Vienna International Hotel & Resorts in Loipersdorf. Von Jänner 2016 bis April 2018 arbeitete ich im Hotel „Blaue Gans" in der Stadt Salzburg, wo ich mich mit Entwicklungen von verschiedensten betriebswirtschaftlichen Konzepten beschäftigte. Von Mai bis April 2019 leitete ich als Hoteldirektorin das Hotel Kaiserhof in Wien, ein individuelles Stadthotel im gehobenen Segment, welches bei den Bewertungen immer unter den „Top 5" zu finden war. Während dieser Zeit erhielt ich von meinem jetzigen Vorgesetzten, Herrn Peter Lachout das Angebot, das ARCOTEL-Hotel Kaiserwasser in Wien zu leiten. Seit Mai 2019 leite ich dieses einzigartige Hotel und versuche die bereits vorhandene Qualität zu verbessern.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Angelika Abel-Hofmann

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg kann in der Hotellerie viele „Ursachen" haben! Wenn es dem Gast gut geht, geht es uns allen gut! Somit ist es notwendig, dass jeder Mitarbeiter den Dienstleistungsgedanken lebt und täglich an der Zufriedenheit der Gäste arbeitet. Wenn dies gelingt, dann sind wir gemeinsam erfolgreich!

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Wenn ich mit Begeisterung und ausgeprägtem Interesse an meine Aufgaben herangehe und diese auch umsetze, freut mich dies sehr und vermittelt mir ein Gefühl der Zufriedenheit, welche gleichzeitig die Triebfeder ist, um neue Herausforderungen in Angriff zu nehmen.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin davon überzeugt, dass mein ausgeprägtes Interesse in den betriebswirtschaftlichen Fachbereichen und meinen persönlichen Erfahrungen dazu beigetragen hat, diese Funktion hier im Hause zu bekommen. Ohne diese Erfahrungen wäre es nicht möglich, ein Hotel mit über 100 Mitarbeitern zu führen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Mir ist bekannt, dass es dieses Thema gibt; bin aber in der bisherigen Karriere nie damit konfrontiert gewesen. Jedoch machte ich die Erfahrung, dass es nicht so einfach ist, Mitarbeiter unterschiedlicher Nationalitäten gemeinsam zum Ziel zu führen.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Das Nachwuchsthema ist in der Hotellerie allgegenwärtig! Mein Ansatz dazu: Mit den einzelnen Mitarbeitern muss man sich intensiv auseinandersetzen um ihre Stärken zu stärken und ihre Schwächen zu schwächen. Besonders Neueinsteiger benötigen viel Unterstützung, um sie nicht zu verlieren. Ebenso sollte sich auch die Bezahlung nicht unbedingt am Kollektivvertrag orientieren, denn für manche junge Mitarbeiter ist die Höhe der Bezahlung eine Überlebensfrage. Neben dem Nachwuchsthema stellt uns auch das Thema der „Digitalisierung" vor riesige Aufgaben!

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Eine sehr große Rolle! Ohne die richtigen Mitarbeiter an dem für ihn oder sie passenden Arbeitsplatz, wäre ein unternehmerischer Erfolg nicht möglich. Dazu bedarf es des richtigen Umfeldes für den bzw. die Mitarbeiter/in, um die Aufgaben positiv bewältigen zu können.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Sehr viel Zeit wende ich auf, um mit den 100 Mitarbeitern zu kommunizieren. Jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen und Wünsche der Mitarbeiter zu haben, ist eine Notwendigkeit um die Wertschätzung zu zeigen! Wenn es angebracht erscheint, gibt es auch Lob! Selbstverständlich gibt es Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern, deren Erfüllung mir auch helfen meine eigenen Zielvorgaben zu erreichen.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Das 282-Zimmer Hotel ARCOTEL-Kaisserwasser gegenüber der UNO City und unmittelbar am Kaiserwasser gelegen, ist seit über einem Jahrzehnt bekannt für Internationalität, Konferenzen und Seminare. Für Freizeitreisende bietet das Hotel Naherholung an der Alten Donau sowie eine direkte U-Bahn-Verbindung in die Innenstadt. Gastronomisch überzeugt das Haus mit dem Restaurant UNO und der großzügigen Terrasse mit Blick ins Grüne und aufs Wasser. Weiters steht unseren Gästen auch ein eigener Badestrand an der Alten Donau zur Verfügung.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich bin der Ansicht, dass jede Führungsposition es mit sich bringt, dass einmal mehr und einmal weniger Zeit notwendig ist, um die beruflichen Aufgaben zu bewältigen. Flexibilität und ein sehr gutes Time-Management gehören einfach dazu, denn auch das Privatleben hat seinen Stellenwert um den Kopf von den beruflichen Aufgaben frei zu bekommen.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich sehe meine eigene Fortbildung als einen permanenten Prozess an, denn es kommt immer etwas Neues dazu. Die Kenntnisse zu vertiefen, Neues zu lernen und auch fachspezifische Kenntnisse anderer Branchen zu kennen, schadet nie. Die Zeit um Neues zu erlernen, ist somit nicht messbar.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die Hotellerie gehört zur Dienstleistungsbranche, d.h. dass jeder Mitarbeiter, vom Lehrling bis zu den Führungskräften in der Lage sein sollte, die „Extrameile" für unsere Gäste zu absolvieren. Diese „Extrameile" führt schließlich dazu, dass sich der Gast wohlfühlt! Dieses Wohlfühlen bringt es mit sich, dass der Gast gerne wieder kommt und somit zum Erfolg des Hauses beiträgt. Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse, betriebswirtschaftliches Basiswissen und ein sehr guter Umgangston fördern die Karriere in unserem Metier.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Die Vorgaben zu erreichen bzw. zu übertreffen. Ich möchte nach wie vor Gastgeberin sein und versuche weiterhin unser Vier-Sterne-Service unseren Gästen spüren zu lassen. Diese Philosophie zu leben werden wir intensivieren, trotzdem sollte die Freude an der Tätigkeit nicht verloren gehen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Angelika Abel-Hofmann:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Müllner
Weber
Bürger
Teufl
Gruber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 21 November 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.