Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
cst
51700-otti1
bondi
Movitu-CC-Banner
sigma
170199

 

* Mag. Christian Wukovits

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstandsvorsitzender
KONE AG
A-1230 Wien, Lemböckgasse 61
Stiegen, Treppen, Aufzüge
500 in Österreich
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Christian
Wukovits
06.01.1967
Draßburg
Tennis, Laufen

Service

Christian Wukovits
Werbung

Wukovits

Zur Karriere

Zur Karriere von Christian Wukovits

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura begann ich im Oktober 1985 mit dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wiener Wirtschaftsuniversität. Die Sponsion zum Magister rer.soc.oec. erfolgte im Mai 1992. Meine berufliche Karriere begann im Jänner 1995 bei der seinerzeitigen Bundesländer-Versicherung, wo ich mein Augenmerk auf das Konzernrechnungswesen legte und zuletzt den Teamlead in der Rückversicherung inne hatte. Mit Juli 1998 wechselte ich zu Nokia GmbH, wo ich als Finance Manager in Wien und in Dallas tätig war. Von August 2007 bis November 2008 leitete ich die Finanzabteilung bei „B.net Burgenland Telekom GmbH" in Eisenstadt. Im Dezember 2008 wechselte ich zu Nokia Austria GmbH zurück, wo ich u.a. den Aufbau einer serviceorientierten Finanzabteilung im Blickfeld hatte. Mit September 2012 wechselte ich zur KONE AG wo ich bis als Finanzvorstand für die Bereiche „Finanzen, Sourcing, IT & Lager" verantwortlich bin. Weiters richte ich meinen Focus auf einen erfolgreichen Aufbau des Bereiches „Riskmanagement" und auf die Realisierung von Effizienzsteigerungen. Neben meiner Tätigkeit als Finanzvorstand übernahm ich Ende Mai 2019 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christian Wukovits

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg zeigt sich für mich einerseits im Erreichen gesetzter Ziele mit meinem Team und andererseits in der Entwicklung von Mitarbeitern. Einen weiteren Aspekt für den Erfolg sehe ich im betrieblichen Wohlbefinden der Mitarbeiter. Was ich als außergewöhnliche Anerkennung empfunden habe, war ein Anruf eines Kollegen aus Deutschland, der meinte, dass ich ausschlaggebend dafür sei, dass die Arbeit in der neugegründeten DACH-Region Spaß mache.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin der Überzeugung, dass man viel Neues erlernen kann, aber eben nicht alles. Manche Verhaltensweisen und Grundeinstellungen sind sehr schwer erlernbar. Als Führungskraft sollte man die Menschen „lieben", denn wenn keine soziale Ader vorhanden ist, wird der, oder diejenige nie Leadership-Management erfolgreich praktizieren können. Leadership bedeutet, die Mitarbeiter mit Visionen zu begeistern und zu motivieren. Dies führt auch bei den Mitarbeitern zu mehr Kreativität, Innovation und auch Sinnerfüllung.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In meiner bisherigen Karriere lernte ich hervorragende Führungskräfte kennen, von denen ich mir Vieles abschauen konnte. Festhalten möchte ich, dass man keine Persönlichkeit kopieren kann und sollte. Besser ist es, immer authentisch zu bleiben. Ein klassisches Vorbild gab es für mich allerdings nicht.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich bin stolz darauf, dass ich bei der Mitarbeiterauswahl erfolgreich zu sein scheine, was die an der Verbleibdauer neuer Mitarbeiter erkannt werden kann. Persönlich achte ich weniger auf die fachliche Kompetenz als auf die Soft Skills. Im Rahmen des Gespräches stelle ich auch ungewöhnliche Fragen, um die Reaktion des Bewerbers zu sehen. Man lernt dabei nur einen kleinen Teil der jeweiligen Persönlichkeit kennen, aber der persönliche Eindruck den man gewinnt, täuscht äußerst selten. Bei den Bewerbungsgesprächen ist auch darauf zu achten, dass der Bewerber in das bestehende Team passt.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mein Grundsatz: Jede Führungskraft verdient die Mitarbeiter, die er bzw. sie hat. Ich setze auf kritische Mitarbeiter, welche konstruktive Gespräche mit mir nicht scheuen. Mitarbeiter welche stillschweigend die Anweisungen akzeptieren, sind nicht mein Fall. Mir ist die persönliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters sehr wichtig. Erfolgreiche Motivation zeigt sich auch darin, stressige Situationen mit Humor aufzulockern. Das kann Wunder wirken. Denn ein angenehmes Umfeld trägt schließlich auch zur Motivation bei. Ich sehe mich auch nicht als „Kontrollfreak", denn schwache Führungskräfte erkennt man daran, dass sie in einen Kontrollwahn verfallen. Meine Türe ist für alle Mitarbeiter offen, und ich achte darauf, dass wir in einer offenen Gesprächskultur eine Lösung für jedes Anliegen finden.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Selbstverständlich beobachten wir den Mitbewerb. Unsere Branche wächst und daher benötigen wir mehr Mitarbeiter, speziell im Wartungsbereich. Wir suchen nicht unbedingt Mitarbeiter, welche aus der gleichen Branche kommen, sondern aus ähnlichen Branchen. Diese Situation bringt es mit sich, dass sich der Bewerber die Unternehmen aussuchen kann und dies steigert auch den Konkurrenzdruck.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Als einer der weltweit führenden Anbieter von Komplettlösungen rund um das Thema Aufzüge, Rolltreppen, automatische Tür- und Toranlagen, sowie innovative Lösungen für Modernisierung und herstellerunabhängige Wartung dieser Produkte geben wir dem jeweiligen Bauobjekt einen Mehrwert über seinen gesamten Lebenszyklus. Eine weitere Stärke sehe ich in der finnischen Kultur, welche sich in einem respektvollen Miteinander zeigt. Diese Kultur ist meiner Ansicht nach besser, als der Umgangston in amerikanischen Konzernen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Auf Grund meiner Erfahrung kann man diese Bereiche nicht wirklich strikt trennen, denn es kommt immer wieder vor, dass man im privaten Umfeld von manchen betrieblichen Ereignissen berichtet. Aber Dinge, die wirklich Einfluss auf den jeweils anderen Bereich hätten, müssen außen vor bleiben. Dennoch gibt es natürlich eine Wechselwirkung. Oft liefert gerade der Privatbereich, Kraft für berufliche Herausforderungen.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Generell würde ich dem Nachwuchs empfehlen, auf eine qualitative Ausbildung zu achten. Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und Neugierde gehören einfach dazu, um eine erfolgreiche Karriere in Angriff zu nehmen. Man sollte bereit sein, eine „Reise in die Zukunft" anzutreten, wobei man selten weiß, wohin die Reise gehen wird. Die Zukunft unserer Branche sehe ich durchaus positiv und die Branche benötigt Fachkräfte. Wir können auf eine über hundertjährige erfolgreiche Vergangenheit verweisen und hoffen, dass es uns auch noch in einigen Jahrzehnten geben wird. Die Baubranche boomt, und bedingt durch die Digitalisierung wird auch eine Reihe von Veränderungen notwendig sein, um die zukünftigen Herausforderungen positiv zu bewältigen. Ein Beispiel dazu: Momentan steht noch die „Maschine" im Vordergrund; zukünftig werden wir keine „Maschine" verkaufen, sondern eine Lösung, welche eine Vielzahl von technischen Möglichkeiten beinhalten wird, um den Kunden einen Mehrwert bieten zu können.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
KONE möchte die Rolle als Innovationsführer in der Aufzugsbranche festigen und vorantreiben, insbesondere die Digitalisierung ist der zentrale Fokus der gesamten Organisation. Diese „Reise“ in die digitale Aufzugswelt möchte ich mitbegleiten, wobei wir noch nicht wissen, wohin uns diese „Reise" führen wird. Das ist für mich einfach eines der spannendste Ziele, die man sich setzen kann. Ein permanentes Lernen ist dafür die Voraussetzung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christian Wukovits:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Perauer
Janitsch
Hezucky
Kuttner
Mühl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 6 April 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.