Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170212

 

* Manfred Wachtler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstandsmitglied
SÜBA AG
A-1010 Wien, Wipplingerstr. 35
Bauingenieur für Hoch- und Tiefbau
Wohnungsbaugesellschaften
30
Banner

Profil

Zur Person

DI
Manfred
Wachtler
24.02.1980
Wien
Radfahren, Wandern und Ski fahren

Service

DI Manfred Wachtler
Werbung

Wachtler

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Wachtler

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Volks- und Hauptschule besuchte ich von 1994 bis 1999 die HTL Mödling an der ich die Ausbildung zum Tiefbauingenieur machte. Im Mai 2000 trat ich bei einem internationalen Baukonzern ein und richtete mein Augenmerk auf die Bereiche Bauleitung und Projektmanagement. Von April 2005 bis Juli 2008 studierte ich berufsbegleitend Bauingenieurwesen für Hochbau an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig. Im vergangenen Jahrzehnt lag meine Konzentration auf der Projektentwicklung und -abwicklung von Büro-, Hotel- und Wohnbauten im In- und Ausland sowie Geschäftsführung. Dazu gehörte auch die Akquisition von Liegenschaften und Immobilienprojekten, sowie die Ankaufsbewertung und Wirtschaftlichkeitsberechnung diverser Immobilien. Im März 2020 wechselte ich in den Vorstand der SÜBA AG.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Wachtler

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich das Erreichen, oder Übertreffen von Zielen, sowie das Zusammenspiel aus harmonischem Privatleben und der Befriedigung aus der beruflichen Tätigkeit.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mit dem bis jetzt Erreichten bin ich sehr zufrieden. Mein Ziel war es, mit 40 Jahren eine Vorstandsfunktion auszuüben und dieses Ziel habe ich erreicht.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Die fachliche Komponente erwies sich dabei als ebenso mitentscheidend, wie die Mitwirkung eines engagierten motivierten Mitarbeiterteams. Förderlich waren darüber hinaus Projektlösungskompetenz und Diplomatie.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich meine, dass Originalität in der Immobilienbranche von größerer Bedeutung ist. Man sieht sehr oft Imitationen, was den Kunden sofort auffällt. Ein gutes Produkt kann nur durch Einzigartigkeit entstehen und unsere Kunden schätzen diese Bemühungen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ein Vorbild im eigentlichen Sinn gab es nicht! Im Laufe meiner bisherigen Stationen hatte ich viele Vorgesetzte, die mir den richtigen Weg aufgezeigt haben, aber ein klassisches Vorbild hat sich nicht herauskristallisiert. Ich habe viele positive Verhaltensweisen und Strukturen beobachtet und diese in mein Repertoire aufgenommen, wohingegen mich diverse negative Erlebnisse dazu veranlasst haben, manches anders zu praktizieren. Auf Grund dieser Erfahrungen und Erlebnisse entstand meine eigene Philosophie für meinen bisher erfolgreichen Werdegang.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein aktuelles Problem ist der Klimawandel! Wir versuchen durch Innovationen in der Projektplanung, so weit als möglich entgegen zu steuern. In unseren Projekten versuchen wir mit Lösungsansätzen, nach dem aktuellen Stand der Technik, Bedacht zu nehmen, um positiv auf das Klima einwirken zu können.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
In unserem Unternehmen zeichnen die einzelnen Abteilungsleiter für die zukünftigen Mitarbeiter verantwortlich. Das komplette Auswahlverfahren obliegt also dem jeweiligen Abteilungsleiter. Erst in der Endphase möchte ich mit dem oder der Bewerber(in) in Kontakt treten, um mir ein persönliches Bild über seine/ihre Persönlichkeit machen zu können.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir haben sehr flache Hierarchien und daraus resultiert ein großer Handlungsspielraum gepaart mit entsprechendem Verantwortungsbereich für den einzelnen Mitarbeiter. Dies führt dazu, dass der Mitarbeiter nicht wegen jedem „Strich und Punkt“ zum Vorstand kommen muss. Dieses Vertrauen bringt es mit sich, dass sich Mitarbeiter wohlfühlen und führt so zu einem positiven Betriebsklima. Die Aus- und Weiterbildung hat in unserem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert. Unsere Mitarbeiter nutzen dieses Angebot, wobei nicht nur fachspezifische Weiterbildung gefördert wird, sondern auch Themen, welche nicht direkt mit unserem Metier in Verbindung stehen.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
In unserem Metier kennt man seine Mitbewerber und weiß wie die „Köpfe“ funktionieren. Wir pflegen einen partnerschaftlichen Umgang, versuchen aber unabhängig davon unsere Eigenständigkeit zu bewahren und unsere Stärken auch zu leben. Der aktuelle Zeitgeist mit seinen Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und CO2-Neutralität, sind für uns mittlerweile selbstverständlich geworden und fließen in die einzelnen Projektplanungen mit ein. Einen weiteren Schwerpunkt, um sich vom Mitbewerber abzuheben, sehe ich im Thema Energieversorgung, mit dem wir uns intensiv beschäftigen. In unserer Planung berücksichtigen wir, nicht mehr von fossilen Brennstoffen abhängig zu sein, sondern richten unseren Fokus auf Heizen und Kühlen mit Grundwasser, Photovoltaik-Anlagen und auf die Installation von Luftwärmepumpen. Dadurch können für den Kunden die Betriebskosten der betreffenden Immobilie gesenkt werden und es wird auch in Jahrzehnten noch den zukünftigen Anforderungen zeitgemäßer Energieversorgung entsprechen.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Devise: Wohnen, Werte, Wohlbefinden – diese 3 wichtigen „Eckpfeiler“ versuchen wir unseren Kunden zu vermitteln – und die Erfahrung zeigt, dass unsere Devise kein Schlagwort ist, sondern vom Kunden auch geschätzt wird. Die SÜBA gibt es seit über 39 Jahren, viele Mitarbeiter sind seit 15 Jahren oder auch länger im Betrieb, daher können wir auf ein umfangreiches Knowhow unserer KollegInnen zurückgreifen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Eine strikte Trennung zwischen Beruf und Privatleben war und ist für mich nicht möglich.
Für die Mitarbeiter bin ich auch in Zeiten, in denen sich viele Mitmenschen der Freizeit widmen, erreichbar, zum Beispiel im Urlaub. Da meine Frau selbst berufstätig ist, hat Sie dafür Verständnis. Wenn diese Unterstützung in der Vergangenheit nicht vorhanden gewesen wäre, hätte mich mein bisheriger Werdegang nicht zu dieser Vorstandsfunktion geführt. Wichtig ist mir, jeden Tag mit meiner Familie zu frühstücken und gemeinsam Abend zu essen. Oft bringe ich die Kinder in die Schule und Kindergarten.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ein Seminar zu besuchen, welches über mehrere Tage dauert, kommt für mich auf Grund meiner Aufgabenstellung, nicht in Frage. Ich versuche allerdings an Vorträgen und an branchenspezifischen Tagungen sowie an Tagesseminaren teilzunehmen. Ich bin der Meinung, dass Entwicklung auch im Alltag passiert, denn jedes Gespräch kann zur persönlichen Weiterbildung führen und man kann sicherlich immer etwas mitnehmen, was den Geist und auch das persönliche Profil bildet.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Um in diesem Metier eine erfolgreiche Karriere in Angriff nehmen zu können, sollte die neue Generation Loyalität zeigen, über den Tellerrand blicken, positiv an Veränderungsprozessen mitwirken und auch die Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung mitbringen. Auf Grund von Corona mussten wir in kurzer Zeit auf Homeoffice umstellen, was sehr gut funktionierte. Ohne eine fachschulische Ausbildung geht es natürlich nicht und dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser Augenmerk richten wir auf eine Stärkung unserer Marktposition, wobei es uns eine Herzensangelegenheit ist, einen großen Beitrag zum Thema Klimawandel zu leisten. In der Projektentwicklung werden wir uns verstärkt der Thematik Nachhaltigkeit und Energieeffizienz widmen, um die Immobilien zukunftssicher zu planen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von DI Manfred Wachtler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Rößner
Gruidl
Pecina
Unterweger
Elhamy

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.