Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
hübnerbanner
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
170214

 

* Manfred Stagl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstandsmitglied
Union Investment Real Estate Austria AG
A-1010 Wien, Schottenring 16
Bankkaufmann
Finanzdienstleistung
50
Banner

Profil

Zur Person

Manfred
Stagl
17.11.1958
Wien
- Mitglied der Geschäftsführung bei Union Investment Austria GmbH

Service

Manfred Stagl
Werbung

Stagl

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Stagl

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Handelsschule absolvierte ich den Präsenzdienst und trat im Juni 1979 in die Erste österreichische Spar-Casse-Bank AG ein, und zwar in die Abteilung für Geld- und Devisenhandel. Im Rahmen meiner Tätigkeit als stellvertretender Chefhändler (Eurodepothandel) erfolgten mehrere Trainingsaufenthalte in Luxemburg, London und in den USA. Mit Jänner 1996 übernahm ich die Funktion eines Geschäftsführers bei „Die Erste Invest-Consult GmbH“, welche mit Dezember 1997 mit der Erste Bank fusioniert wurde. Bereits im Mai 1997 wurde ich mit der Leitung des Bereiches Treasury, Trade und Sales bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG betraut. Dieser Bereich mit circa 180 Mitarbeitern umfasste den Handel und die kompletten Sales Aktivitäten für die Produkte: Aktien, Fixed Income, Devisen- & Geldhandel, sowie deren Derivate. Dazu gehörten auch die entsprechenden Stabsabteilungen wie Risk-Management, Controlling und Mid-Office. Mit März 1999 wechselte ich zur „Ersten Bank Hungary Rt.“, wo ich in den Vorstand berufen wurde (zwischen Jänner 2000 und Dezember 2000 als Generaldirektor) und eine Ressortzuständigkeit für Treasury innehatte. Mit Mai 2002 wechselte ich zur Investkredit Bank AG wo ich die Leitung des Treasury-Bereiches übernahm. Im Jänner 2006 trat ich meine Stelle bei der Union Investment Austria GmbH an, (vormals Volksbank Invest Kapitalanalagegesellschaft m.b.H), wo ich bis dato als Geschäftsführer tätig bin. Parallel dazu und zwar mit Juli 2017 wurde ich in den Vorstand der Union Investment Real Estate Austria AG berufen. Während meiner Berufskarriere übte ich zahlreiche Aufsichtsratsmandate im In- und Ausland aus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Stagl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Beruflicher Erfolg zeigt sich für mich darin, dass mir meine Tätigkeit Spaß und Freude bereitet. Ich habe keinen einzigen Tag bereut, dass ich diesen Beruf gewählt habe. Nur wenn Begeisterung vorhanden ist, kann es Erfolg geben.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, einerseits, weil es mir gelang, ohne akademische Ausbildung eine Vorstandsfunktion in einem angesehenen internationalen Konzern auszuüben und andererseits, weil es mir gelang durch permanente Wissenserweiterung, Schritt für Schritt die Karriereleiter zu erklimmen.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Berufliche Neugierde und auch soziale Kompetenz waren sicherlich für meinen Erfolg von Bedeutung. Auch das persönliche Wohlbefinden trägt zum Erfolg bei, denn dieses Wohlfühlen stellt eine Art von Triebfeder dar, Neues in Angriff zu nehmen. Auch positive Rückmeldungen führten zu Anerkennung, was mich sehr freut.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Am Beginn meiner beruflichen Tätigkeiten, im Bereich Devisenhandel, gab es Kollegen welche mich durch ihr Engagement sehr beeindruckten. Der Wunsch einmal als „Chefhändler“ agieren zu dürfen, der selbständig Entscheidungen traf, wurde in kürzester Zeit immer stärker. Schließlich bot sich mir diese Möglichkeit und ich schätzte dabei das internationale Flair meiner Aufgabenstellung besonders.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Bei der Auswahl von Mitarbeitern haben „Softfacts“ Priorität. Die soziale Kompetenz bei Bewerbern hat einen höheren Stellenwert als das Fachwissen. Fehlendes Fachwissen kann man erlernen. Neugierde, Lernbereitschaft und Kritikfähigkeit sollten kein Fremdwort darstellen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mein Führungsstil passt optimal zur Unternehmensphilosophie. Mein Ziel ist, die Mitarbeiter so zu motivieren, dass gute Leistungen zur Normalität gehören. Ich versuche, jeden Mitarbeiter zu überzeugen, dass seine Tätigkeit wesentlich zum Unternehmensziel beiträgt. Wie bereits angesprochen, steht der wertschätzende und menschliche Umgang mit den Mitarbeitern im Vordergrund – im Gegenteil zu „amerikanischen Führungsstilen“, welche in den 80iger-Jahren sehr modern waren. Als Führungskraft authentisch zu bleiben, erachte ich als wesentlichen Faktor um erfolgreich zu führen.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Man kennt die größten Mitbewerber am Markt und beobachtet sie sehr genau. Wir erstellen Produkte, die über den Bankvertrieb verkauft werden. Diese stehen in direkter Konkurrenz zu den Produkten der Mitbewerber. Unsere Aufgabe ist es, zeitgemäße Produkte auf den Markt zu bringen, die Kundenwünsche erfüllen, und dazu beizutragen, unseren Marktanteil zu erhöhen. Selbstverständlich unterstützen wir den Vertrieb, indem wir Mittel, Informationen und Schulungen für die Vertriebspartner vor Ort als Unterstützung anbieten.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Als Österreich-Tochter eines internationalen Konzerns mit über 3000 Mitarbeitern im Hintergrund, können wir jederzeit, wenn notwendig, arbeitstechnisch und auch produktspezifisch auf Ressourcen zurückgreifen. Eine unserer Stärken am österreichischen Markt sehe ich darin, dass wir eine überschaubare Größe haben und somit in der Lage sind, sehr rasch auf Veränderungen des Marktes zu reagieren. Weiters ist die „sogenannte Nachrichtenvermittlung“ innerhalb der Belegschaft sehr kurz und erleichtert auch das tägliche Arbeiten enorm.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Frau lernte mich zu einem Zeitpunkt kennen, wo ich bereits viel im Ausland unterwegs war. Somit war die berufsbedingte Abwesenheit nie ein wirkliches Thema. Diese Abwesenheit führte in weiterer Folge dazu, dass ich mich einerseits in der Freizeit sehr intensiv meinem Familienleben widme, andererseits auch hundertprozentig meinen beruflichen Herausforderungen stelle. Darüber hinaus bin ich in der glücklichen Lage, „gut abschalten“ zu können.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Im Laufe der Jahre absolvierte ich zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen, speziell während meiner Zeit bei der „Die Erste österr. Spar-Casse-Bank AG“. Zeitlich messen, lassen sich die verschiedensten Arten der Fortbildung nicht, denn ich bin der Ansicht, dass Fortbildung einen permanenten Prozess darstellt.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Junge Menschen sollten sich intensiv fragen, welcher Lerntyp sie sind. „Erkenne dich selbst, wie du am besten lernst“. Dieses Thema sollte bereits in der Schule angesprochen werden, was aber leider nicht der Fall ist. Was die berufliche Ausbildung betrifft, sollte die junge Generation jene Interessen weiterverfolgen, die Freude machen. Für den Nachwuchs in unserem Metier empfehle ich, fachliches Wissen im Finanzbereich zu erwerben. Ich bin der Überzeugung, dass unsere Branche in Zukunft noch mehr Gewicht bekommt als bisher und somit handelt es sich um einen zukunftsträchtigen Job.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir wollen weiterhin erfolgreich wachsen! In der Vergangenheit konnten wir profitabel wachsen und dabei gleichzeitig natürlich auch kosteneffizient agieren. Mein Ziel ist es also, den Fokus auf Wachstum und nicht auf reine Kosteneinsparungsprojekte zu legen.

Mitgliedschaften

- Mitglied des Vorstandes der Vereinigung der österr. Investmentgesellschaften (2007-2017)
- Mitglied des Vorstandes der Steuerungsgesellschaft „Volksbank Investments“ (2009-2013)
- Mitglied des Vorstandes des österr. FOREX-Clubs (1993-1996)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Stagl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Pöchl
Preiß
Ebner
Votruba
Fürnkranz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.