Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
51700-otti1
bondi
cst
20025

 

* Elke Winkens

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Schauspielerin
Agentur Agnes Rehling
A-3492 Etsdorf am Kamp, Rathausstraße 16
Schauspielerin und Kabarettistin
Darstellende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Elke
Winkens
25.03.1970
Linnich
Heinz und Cathy
In Büchern über fernöstliche Religionen und über Frauen aus der Geschichte stöbern

Service

Elke Winkens
Werbung

Winkens

Zur Karriere

Zur Karriere von Elke Winkens

Wie war Ihr Werdegang?
Im 6. Lebensjahr begann ich mit Ballett, bis zu meinem 15. Lebensjahr betrieb ich das sehr intensiv. Anschließend wollte ich in ein Ballettinternat, wurde aber nicht aufgenommen. Dadurch stand ich mit 16 vor einer schweren Entscheidung. Ich entschloß mich nach England zu gehen, bekam dort sehr rasch eine Zusage für ein Stipendium an einer Musicalschule, besuchte zuerst zwei Monate die Schauspielschule und genoß dann eine Musicalausbildung mit allen Facetten. Dies dauerte 2 Jahre, während dieses Zeitraumes wurde ich Deutschlands und Europas Disco Queen. Da ich von London weg wollte, suchte und fand ich die beste Musicalschule Europas, nämlich die Peter Weck-Schule in Wien. So kam ich nach Wien und bin jetzt schon 9 Jahre hier, obwohl ich ursprünglich nur ein Jahr dableiben wollte. Mit 21 begann ich also in Wien neu, veränderte meinen Look, sprach anders und verhielt mich anders. Die Musicalschule, mit staatlicher Prüfung und Schauspielunterricht bei Ida Krotendorf, absolvierte ich in 3 Jahren. Schon im 3. Jahr lernte ich Werner Sobotka kennen, er engagierte mich für das Programm der Hektiker als Tänzerin, wo ich in Folge auch das Programm moderierte. Das war der Beginn meiner Karriere. Bei einem Auftritt in Deutschland wurde ich für eine Jungensendung engagiert, man stimmte innerhalb kürzester Zeit eine Sendung total auf mich ab und ließ mir freien Spielraum. Nach 2 Jahren empfand ich diese Tätigkeit als unzureichend und begann mit den Kranken Schwestern. 1996 moderierte ich die Romy-Gala. Da sahen die Leute, daß ich wirklich etwas kann. Daraufhin bekam ich unglaublich viele Angebote, auch von deutschen Sendern, spielte in einem Film mit Hansi Hinterseer Hochwürdens Ärger mit dem Paradies. Diese Rolle nahm ich an, um wieder spielen zu können, wieder die Kamera zu spüren. Das nächste Angebot kam von Niki List für die Produktion Helden in Tirol, bei der ich die Hauptrolle bekam. Daraufhin spielte ich an der Kleinen Komödie, wo ich endlich auch wieder einmal auf der Bühne stehen konnte. Kurz nach der Premiere rief mich Kathy Zechner an um mir ein neues Life-Style-Magazin anzubieten, ich nahm an. Es folgte das Theater in der Josefstadt wo ich das Pützchen in des Teufels General spielte. In Folge bekam ich wieder eine Hauptrolle in einem Film, diesmal keine lustige Rolle. Dieser Film war bis jetzt thematisch die wichtigste und größte Herausforderung für mich, weil ich privat beides verkörpere, sowohl das Heitere, als auch das Ernste.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Elke Winkens

Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich selber sehe mich nicht als so wahnsinnig erfolgreich, das höre ich nur von anderen. Für mich gilt, der Weg ist das Ziel und ich bin noch lang nicht dort.
Ihre Ziele?
Ich möchte auch in Deutschland spielen und dort weitermachen, was ich hier begonnen habe. Meine privaten Ziele definieren sich für mich immer klarer, ich habe große Sehnsucht nach einer eigenen Familie.
Woher schöpfen Sie Ihre Kraft?
Ich bin zur Einsicht gekommen, diese nur aus mir selber schöpfen zu können. Ich kann mit jemandem nur glücklich leben, wenn ich mit mir selber glücklich bin. Ich greife zu fernöstlichen Methoden wie Yoga und Meditation und wenn mir selbst dazu die Kraft fehlt, dann schließe ich einfach die Augen und lasse mich von meinem Gottvertrauen führen.
Ihr Erfolgsrezept?
Ich glaube, wenn man auf seine innere Stimme hört und seinen eigenen Weg geht, dann wird man erfolgreich sein. Neid ist eine große Blockade und Selbstmitleid etwas zerstörerisches. Erfolg ist nicht berufliche Karriere, das empfinde ich als großes Mißverständis, Erfolg ist mit Menschen klar zu kommen, Verständnis zu haben, tolerant zu sein und Kinder erziehen zu können, also Geduld für neues Leben zu haben.
Ihr Lebensmotto?
Ich habe ein Licht am Ende des Tunnels, das nie ausgegangen ist.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Elke Winkens:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Berger
Böwer
Kitzler
Kollross
Harriet

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 4 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.