Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
bondi
sigma
hübnerbanner
cst
20173

 

* Ernst Stranzl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Director of Food & Beverage
Renaissance Penta Vienna Hotel
1030 Wien, Ungargasse 60
Executive Chef
Unterbringung, Hotels, Pensionen
Banner

Profil

Zur Person

Ernst
Stranzl
27.10.1959
Wals bei Salzburg
Andreas (1993)
Lebensgemeinschaft mit Maria Hable
Skifahren, Tennis, Eislaufen
Lehrlingsprüfer.

Service

Ernst Stranzl
Werbung

Stranzl

Zur Karriere

Zur Karriere von Ernst Stranzl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1975 begann ich in Abtenau die Kochlehre. Die Berufsschule absolvierte ich in Salzburg (Walz - Siezenheim). Nach der Lehrabschlußprüfung blieb ich noch bis April 1979 im Betrieb und absolvierte anschließend meinen Präsenzdienst. Nach dem Bundesheer ging ich nach Lans bei Igls in Tirol, und begann im ältesten Gasthof von Tirol Gasthof zur Traube, wo ich bis Oktober 1981 blieb. In diesem Gasthof wurde ich bereits nach einem Jahr Küchenchef. 1981 nahm ich die Stelle als Chef de Partie im Sporthotel Gut Brandlhof in Saalfelden an, wo ich die Gelegenheit hatte, mit internationalen Köchen zusammenzuarbeiten. Viel gelernt habe ich vor allem von Herrn Volker Klein, der seinerzeit Küchenchef auf der VISTAFORD war. Später wurde ich Sousse-Chef. 1986 ging ich zur WIGAST nach Wien, wo ich zwei Jahre lang gearbeitet habe - dort stand besonders die Menge im Vordergrund, das heißt, täglich für ca. 1.500 Personen zu kochen. Ein Freund hat mich dann abgeworben um bei ihm ein Jahr als Küchenchef zu fungieren und zwar im Restaurant des Kulturzentrums in Güssing. Ab 1989 war ich Chef de Partie im Hotel Ramada in Wien, wobei ich nach einem halben Jahr zweiter Sousse-Chef wurde, und nach einem weiteren Jahr Sousse-Chef. Am 2. Juli 1994 war der Transfer ins Renaissance Penta Vienna Hotel als Küchenchef. Mit 1. März 2001 übernahm ich die Tätigkeit des Director of Food & Beverage.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ernst Stranzl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Jene Tätigkeit, die man ausübt, aktiv zu erleben - nicht nur im Berufsleben, sondern auch im Privatbereich. Das ist ein Teil des Erfolges. Beruflich betrachtet, sehe ich den Erfolg darin, daß es mir gelungen ist, mit Ruhe ein Team zu bilden, wobei ich für die Fortbildung der Mitarbeiter sorge, z.B. Auslandsaufenthalte innerhalb der Hotel - Kette. Das gelingt mir mit innerer Stabilität, Verläßlichkeit, Einsatzfreude, aber auch mit der Bereitschaft zur Weiterbildung. Schließlich zählt Weiterbildung in meiner Branche zu den wichtigsten Eckpfeilern des Erfolges.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mir ist es nie um die Position gegangen, sondern immer um die Tätigkeit. Da mir die Tätigkeit meines neuen Aufgabengebietes, Freude und Spaß macht, sehe ich mich als erfolgreich.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Werner Matt.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als ehrgeiziger, kreativer und organisationsfähiger Zeitgenosse, der seine Mitarbeiter motivieren kann.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Jetzt bin ich für 70 Mitarbeiter verantwortlich und somit ist die Art der Führung eine andere, als wie seinerzeit als Küchenchef. Konkret bedeutet dies, daß man eine Planung auf die Beine stellen muß, in welcher jeder einzelne Mitarbeiter und dessen unmittelbarer Vorgesetzter, berücksichtigt werden muß. Dies ist die Basis für die tägliche Arbeit. Was den Führungsstil betrifft, kann man ihn als kommunikativ und kooperativ bezeichnen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unser Haus wurde komplett renoviert und bietet den Gästen 340 erstklassig ausgestattete Zimmer an. Weiters wurde eine „Club-Longe“ installiert und darüber hinaus haben wir unser Service verbessert.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wenn Privat, dann bewußt. Das heißt, ich versuche die Bereiche klar zu trennen. 1993 hätte ich zum Beispiel die Gelegenheit bekommen ins Ausland zu gehen, zu dieser Zeit kam jedoch mein Sohn auf die Welt und so blieb ich in Österreich. Der Privatbereich steht sicher unter beruflichem Einfluß. Hier ist es besonders wichtig, einen verständnisvollen Partner zu haben. Die Familie ist für mich sehr wertvoll, obwohl viel Zeit für den Beruf aufzubringen ist, aber der Privatbereich ist für mich auch Erholung.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Der Wechsel vom Chefkoch zum F & B Manager war für mich eine sehr große Herausforderung. Ich wußte seinerzeit noch nicht alles, was auf mich zu kommt. Der Wechsel war mit „lernen und nochmals lernen“ verbunden. Der Zeitaufwand ließ sich dabei nicht feststellen, man kann sagen, daß es fast eine permanente Tätigkeit war. Im Nachhinein betrachtet, habe ich allerdings den Schritt nicht bereut. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn man die Absicht hat, einen Beruf zu erlernen, welcher dem Hotelgewerbe zuzuordnen ist, dann empfehle ich, daß man diese Berufe erlernen sollte. Allerdings nur dann, wenn man bereit ist, auch zu dienen. Denn die Dienstleistung als solches wird mehr als bisher in den Vordergrund gestellt. Unsere Branche ist meiner Ansicht nach eine Branche, welche Zukunft hat. Neben der „dienenden Tätigkeit“ zählt auch die Freundlichkeit, das heißt, der Gast wird jenes Hotel wieder besuchen, wo nicht nur das Service paßt, sondern auch die Mitarbeiter freundlich agieren. Diese Freundlichkeit überträgt sich nicht nur auf den Gast, sondern auch auf die Mitarbeiterbelegschaft. Es muß aber auch jedem Neueinsteiger in dieser Branche klar sein, daß die Zeiten vorbei sind, wo man als 15-jähriger zum Beispiel, den Beruf des Koches erlernt hat und geglaubt hat, man macht diesen Beruf bis zum Pensionsalter.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ernst Stranzl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gande
Dunst
Gorny
Wieselthaler
Mandl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 22 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.