Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
170213 - Lazar Logo
cst
sigma
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
51700-otti1
20223

 

* Prof. Florian Zwiauer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

1. Konzertmeister
Wiener Symphoniker
1060 Wien, Lehargasse 11
Musiker
Musik und Tanz
Banner

Profil

Zur Person

Prof.
Florian
Zwiauer
07.05.1954
Wien
Dr. Johannes und Edeltraud
Maria (1983), Raphael (1984), Stefan (1985) und Michael (1994)
Segeln, Film - Video - Foto

Service

Florian Zwiauer
Werbung

Zwiauer

Zur Karriere

Zur Karriere von Florian Zwiauer

Wie war Ihr Werdegang?
Ich begann im Alter von neun Jahren mit dem Violinstudium bei Karl Barylli am Konservatorium der Stadt Wien, setzte meine Studien dann an der Wiener Musikhochschule bei Franz Samohyl fort - in dessen Meisterklasse ich 1977 die Diplomprüfung ablegte. 1969 konnte ich beim gesamtösterreichischen Wettbewerb Jugend musiziert den 1. Preis erringen, 1978 den 2. Preis beim Internationalen Violinwettbewerb Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg. 1974 gründete ich das Franz Schubert Quartett, welches im ersten Jahr seines Bestehens beim Internationalen Streichquartettwettbewerb der EBU in Stockholm den 1. Preis erringen konnte. Danach begann eine steile internationale Karriere des Quartetts mit Konzerten, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in allen Metropolen Europas und in Übersee, mit eigenen Konzertzyklen im Konzerthaus und im Musikverein Wien, in der Wigmore-Hall in London, dem Salle Gaveau in Paris und mit Konzerten bei den Internationalen Festivals von Salzburg, Bath, Cheltenham, City of London, Belfast, Istanbul, Prag und Washington D.C., um nur die wichtigsten zu nennen. Als Solist habe ich im Wiener Musikverein debutiert, spielte unter anderem das Violinkonzert von Beethoven mit dem Mozarteum Orchester unter Leopold Hager im Großen Festspielhaus in Salzburg, und bin seit 1989 1. Konzertmeister der Wiener Symphoniker. Ich unterrichte seit 1983 das Konzertfach Violine am Konservatorium der Stadt Wien und wurde 1986 als Gastprofessor für Kammermusik an die Musikhochschule Graz berufen. Das Franz Schubert Quartett ist außerdem quartet in residence am Royal Northern College of Music in Manchester, Großbritannien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Florian Zwiauer
Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Es ist ein philosophisches Problem. Meiner Meinung nach hängt es sehr stark damit zusammen, daß man das, was man tut, mit Freude, mit totalem Einsatz und mit Identifikation macht. Um etwas gerne zu machen, muß man es gut können, das heißt, die Vorausetzung für Erfolg ist eine fundierte Ausbildung, die nicht mit dem Studienende aufhört. Als wichtig erachte ich auch die Bereitschaft ständig zu lernen, offen für Neues zu sein und vor allem niemals konstruktive Kritik als Angriff zu sehen, sondern als eine Hilfestellung zur Weiterentwicklung.
Ihre Ziele?
Die konkreten Ziele ergeben sich aus der inneren Notwendigkeit. Ich glaube nicht an die Taktik, sich ein konkretes Ziel vorzustellen und es gleich in Angriff zu nehmen. Mein Leben funktionierte ganz anders. Ich war musikalisch interessiert, lernte Geige - dachte aber nicht im Entferntesten daran, es beruflich umzusetzen. Ich wurde auf das Podium gestellt - machte das am Anfang eher widerstrebend, weil ich Angst hatte - bin hineingewachsen und sah, daß ich es konnte. Mit dem Erfolgserlebnis kam die Freude und mit der Freude auch der Wille, sich wirklich ernsthaft damit auseinanderzusetzen. Durch die Festlegung auf irgendeine bestimmte Variante, die vielleicht gar nicht die richtige ist, werden viele Erfolgschancen und Möglichkeiten im Keim erstickt. Man muß doch soweit offen sein, um zu sehen, wofür man sich eignet. In unserer Zeit ist seelische Gelassenheit unendlich wichtig. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es mit einem immer mehr Wollen und immer höher hinaus wirklich funktioniert. Es bleibt die eigene Entwicklung auf der Strecke, man wird ein getriebener Mensch, der irgendwann vor der Sinnkrise steht und beim kleinsten Mißerfolg alles hinwirft. Mißerfolge muß man tolerieren - ohne Mißerfolge kann man nicht wachsen - sie gehören einfach dazu. Erfolg ist ein äußerliches Kriterium, das wenig über die Zufriedenheit und über die wirkliche Selbstverwirklichung aussagt.Was bedeutet für Sie Erfolg? Die Freude in einer Herausforderung bestanden zu haben.Woher schöpfen Sie Ihre Kraft? In Wirklichkeit, muß die Kraft aus einem selbst kommen. Es können Menschen helfen - müssen helfen, weil wir soziale Wesen sind und ganz ohne Anerkennung geht es nicht. Ich habe beobachtet, daß das Suchen nach Kraft von außen nicht funktioniert. Als Musiker hat man es leichter, hier ist eine Welt - keine heile Welt - aber doch eine Welt, die in sich noch schlüssig ist. Wo die Zerrissenheit oder die Infragestellung nicht die möglichen Antworten zudeckt. In der Kunst bewegt man sich ständig in einer an sich harmonisierenden und ausgleichenden, also auch gesundmachenden seelischen Welt.
Ihr Erfolgsrezept?
Ein konkreter Hinweis ist: Bilde dich so gut, so genau und so selbstkritisch du kannst. Suche dir die besten Lehrer, die besten Unterweiser. Halte die Ohren offen, wo immer du etwas lernen kannst. Erfreue dich deiner Tätigkeit und denke nicht ständig darüber nach, was du lieber machen möchtest, oder gerade nicht tun kannst. Das ist die schlimmste Erfolgsbremse, die es gibt. Erfolg hat etwas mit Positivismus zu tun. Vermutlich das Entscheidendste ist wirklich Freude an dem, was man tut zu entwickeln - diese strahlt nach außen aus und bringt einen weiter.
Haben Sie Vorbilder?
In meinem Beruf gibt es Giganten, die in ihrer Integrität und ihrer Ernsthaftigkeit vorbildhaft sind. Ich glaube, ohne Vorbilder und ohne Menschen die man bewundert und die man auch kennenlernen möchte, um zu erfahren, was sie ihn antreibt, was sie ausmacht - wird es nicht gehen. Ich halte Vorbilder für sehr wichtig. Ich möchte für mich meinen Violinlehrer Franz Samohyl und Herbert von Karajan nennen.Ihr Motto? Eine Erfahrung, die ich in den letzten Jahren verstärkt gemacht habe ist , es gibt nur zwei Möglichkeiten - Richard Wagner thematisierte sie in seinem Ring: Entscheide dich für die Liebe oder entscheide dich für die Macht. Wenn man sich für die Macht entscheidet, kann das viel bringen, wird einen aber innerlich unerfüllt, kalt und letztendlich unzufrieden zurücklassen. Oder man entscheidet sich für die Liebe, für die Vermittlung menschlicher Wärme, menschlicher Zuneigung und menschlicher Werte. Man hat im Leben, speziell wenn man beginnt erfolgreich zu sein, die Wahl sich mit Menschen zusammenzuschließen, deren oberstes Ziel die Macht oder die Liebe ist. Ich halte es für wichtig, sich für die Liebe zu entscheiden. Auch wenn vorerst die Macht verlockend ist und vielleicht auch im ersten Moment mehr versprechen kann. Ich glaube, daß man in meinem Beruf da ist, um zu geben und das ist eine Form von Liebe. Man bekommt auch immer wieder vorgegaukelt, daß es besser wäre, sich eine harte Schale anzueignen. Ich halte es für gefährlich und für den falschen Weg. Es erfordert große innere Kraft, um den Versuchungen zu widerstehen und die Verletzungen zu überwinden. Mein Motto ist, sich nicht eine harte Schale zuzulegen, sondern die Widersacher einfach zu ignorieren: Die Wölfe heulen, aber die Karawane zieht weiter.

Publikationen

Auf CD habe ich als Primarius des "Franz Schubert Quartett´s" Mozarts zehn letzte Streichquartette, sowie das Kammermusikwerk Tschaikowskys für Nimbus Records, sämtliche Streichquartette von Dittersdorf und Hans Pfitzner für Classic Produktion Osnabrück aufgenommen. Eine Gesamtaufnahme der Streichquartette von Franz Schmidt und Erich Wolfgang Korngold ist bei Nimbus Records erschienen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Florian Zwiauer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Dengg
Klein
Koller
Ehrenhöfler
Gollenz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 29 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.