Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
170213 - Lazar Logo
sigma
cst
20228

 

* OSR Dr. Josefine Skokon

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktorin
Bildungshaus „Haus Hohe Warte 46“
A-1190 Wien, Hohe Warte 46
Mittelschullehrerin, Erzieherin
Weiterbildung
Banner

Profil

Zur Person

OSR Dr.
Josefine
Skokon
28.04.1922
Wien

Service

Josefine Skokon
Werbung

Skokon

Zur Karriere

Zur Karriere von Josefine Skokon
Was waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere? 1941 maturierte ich am Realgymnasium in der Lange Gasse. Anschließend mußte ich den Reichsarbeitsdienst absolvieren. 1942 begann ich mit dem Studium der Germanistik, Geschichte und Französisch. 1946 promovierte ich zum Doktor der Geschichte und im Herbst desselben Jahres legte ich die Lehramtsprüfung für Deutsch und Geschichte ab. Im Jänner 1947 begann mein Probejahr im Bundeskonvikt Lange Gasse, wo ich als Erzieherin und Lehrbeauftragte tätig war. Ab 1953 unterrichtete ich am Gymnasium in Floridsdorf Deutsch und Geschichte, seit 1954 war ich neben meiner schulischen Tätigkeit, als Erzieherin im Internat Hohe Warte tätig. Diese Funktion übe ich jetzt noch aus. 1970 mußte ich auf Grund von gravierenden Lehrplanänderungen meine Schwerpunkte innerhalb des Unterrichtes ändern, was ich mit Freude getan habe. 1984 begab ich mich in die Pension. Unabhängig davon führe ich meine Tätigkeit im Internat Hohe Warte, welches von der Gemeinschaft von der Nachfolge Christi geführt wird, soweit es mein Gesundheitszustand zuläßt, weiterhin aus.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josefine Skokon
Was verstehen Sie persönlich unter Erfolg? Darunter verstehe ich, junge Menschen auf einen positiven Weg zu führen, das heißt Menschlichkeit und Geradlinigkeit zu vermitteln. Dies gelingt mir und meinem Team mit persönlichem Einsatz, Freude an der Tätigkeit, sowie durch Verständnis für die Jugend und deren Probleme.Gab es Niederlagen? Ja. Hier gilt es, sich selbst zu fragen, was man falsch gemacht hat, in weiterer Folge, sollte man sachlich analysieren. Wichtig ist daher bei der Analyse mit Sorgfalt an die Aufarbeitung des Sachverhaltes heranzugehen, um nicht anderen Menschen Unrecht zuzufügen.
Woher schöpfen Sie Ihre Kraft?
Aus dem tiefen religiösen Glauben.Wie sehen Sie die Bereiche Familie und Beruf? Früher war hier eigentlich keine Trennung feststellbar. Erziehungstätigkeit und Lehrtätigkeit waren für mich immer wichtig und haben mir immer Freude bereitet.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Erfolgreich ist nicht zutreffend - zufrieden ja, ich war mit dem Verlauf meines Lebens immer zufrieden.Was waren die wesentlichen Aspekte des Gefühls der Zufriedenheit? Die positive Einstellung zu Menschen. Ich hatte nie Probleme mit Kindern und Eltern. Ich habe meine Tätigkeit immer mit Freude ausgeübt und die menschliche, soziale Komponente in den Vordergrund gestellt. Ich habe mich immer bemüht, meinen Mitmenschen mt Wohlwollen zu begegnen.Ihr Erfolgstip? Man muß die Wahrheit sagen und auch dazu stehen. Positiv zur Jugend stehen, mit Kritikfähigkeit aber auch helfen können und durch fachliche Kompetenz und Liebe zu den Mitmenschen Einfluß gewinnen.

Ehrungen

Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josefine Skokon:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kitzler
Pandur
Kozak
Wegerth
Seiser

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.