Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
51700-otti1
hübnerbanner
sigma
20330

 

* Mag. Othmar Karas, MBL-HSG

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Abgeordneter zum EU Parlament
Europäisches Parlament
B-1047 Brüssel, Rue Wiertz 60, ASP 08F 143
Politiker
Politische Parteien
Banner

Profil

Zur Person

Mag. MBL-HSG
Othmar
Karas
24.12.1957
Ybbs an der Donau
RgR Othmar (Bezirksschulinspektor) und Gerlinde (Volksschuldirektorin)
Gabriel (2000)
Verheiratet mit Dr. Christa Karas-Waldheim
Familie, Lesen, die Seele baumeln lassen, die vielfältige Naturschönheit genießen, und mit Menschen ins Gespräch kommen
Vizepräsident der Politischen Akademie, Präsident des Österreichischen Hilfswerkes, und Vizepräsident der Internationalen Organisation des Hilfswerkes, Vorsitzender im Kuratorium des Europäischen Kartellverbandes, Vizepräsident der Schuhmann Stiftung und des Schuhmann-Institutes in Budapest.

Service

Othmar Karas
Werbung

Karas

Zur Karriere

Zur Karriere von Othmar Karas
Welche waren die wichtigsten Stationen Ihrer Karriere? Ich übe zwei Berufe aus, meinen politischen und jenen in der Privatwirtschaft. Die Grundlage für meine heutige Tätigkeit bildete die Schüler- und Jugendarbeit, ich vertrat die Schüler Österreichs in der Schulreformkommission und setzte mich für die Schülermitbestimmung ein. Über die Bundesschülervertretung kam ich dann sehr früh in die Politik. Nach meiner AHS-Matura im Jahr 1976 wurde ich Landes- bzw. Bundesobmann der UHS. Ab 1979 war ich politischer Referent der ÖVP, beteiligte mich dort an der 17. Reformkommission, und wurde 1981 zum Bundesobmann der jungen ÖVP, und zum Vizepräsidenten der Europäischen Union, Junger Christdemokraten, gewählt. Mit 25 Jahren wurde ich schließlich als jüngstes Mitglied Abgeordneter zum Nationalrat. Von 1995 bis 1999 war ich Generalsekretär der ÖVP. Daneben war ich immer wieder in verschieden starkem Ausmaß als Privatangestellter im Banken- und Versicherungsbereich tätig, zuletzt als Generalsekretär-Stellvertreter bei der Bundesländerversicherung; nicht aber während meiner Funktion als Generalsekretär. Ab 1992 studierte ich an der Universität Wien Politikwissenschaft und eine Fächerkombination aus Rechtswissenschaften, Versicherungswirtschaft und Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, und wurde 1996 Magister der Philosophie. Danach folgte das Nachdiplomstudium im Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrecht, an der Universität St. Gallen, das ich 1997 abschloß. Seit 1999 bin ich Mitglied des Europäischen Parlaments. Weiters bin ich Mitglied des Präsidiums in der Fraktion, und somit zuständig für die Finanzfrage und die strategische Planung von Veranstaltungen, die über die parlamentarische Tagesordnung hinausgehen. Meine weiteren politischen Funktionen sind (auszugsweise): Vizepräsident der Politischen Akademie, Präsident des Österreichischen Hilfswerkes und Vizepräsident der Internationalen Organisation des Hilfswerkes, Vorsitzender im Kuratorium des Europäischen Kartellverbandes, Vizepräsident der Roman Schuhmann Stiftung und des Schuhmann-Institutes in Budapest.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Othmar Karas

Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend?
Ich bin ein sehr engagierter Mensch, und habe schon in meiner Schulzeit begonnen, mich der Dinge anzunehmen. Ich bin ein Mensch, der dem Streit nicht ausweicht, sondern versucht, zu kalmieren und einen Konsens zu suchen, der für beide Seiten vertretbar ist. Ich habe großes Verständnis und Respekt für die Meinung anderer, und ich habe immer versucht, meine Position in einer Tätigkeit ganzheitlich zu sehen. Ich wäre in meinem politischen Leben nie so weit gekommen, wenn ich nicht Menschen gehabt hätte, die mir Vertrauen entgegenbrachten: darin sehe ich eine große Verantwortung. Ich war und bin immer bereit, diesen Menschen Rechenschaft abzulegen, weil ich mich als deren Delegierter empfinde. Weiters habe ich große Freude an meiner Arbeit, und das halte ich für enorm wichtig, weil der eigene Zugang zu dem was man tut einen großen Teil des Erfolges ausmacht. Meine ständige Bereitschaft, weiterzulernen, spielte ebenfalls eine große Rolle.Wie definieren Sie Erfolg? Erfolg bedeutet für mich Zufriedenheit, Verantwortung tragen zu dürfen, und etwas gestalten zu können. Ich fühle mich erfolgreich, wenn ich Mehrheiten für meine eigene Meinung finde. Doch es zählt vor allem das Gefühl, mit sich, und der Umwelt im Reinen zu sein. Ich bin auch jemand, der den Begriff Macht nicht zum Unwort macht: sie hat sehr wohl mit Erfolg zu tun, es kommt aber darauf an, sie richtig zu handhaben und nicht zu mißbrauchen. Macht kann in einer Situation entstehen, man bekommt sie verliehen, geschenkt, oder auf Zeit. Man hat sie nicht von sich heraus, sie darf nicht auf einen selbst beschränkt bleiben, man muß sie auch weitergeben und teilen können.
Woraus schöpfen Sie Kraft?
Ich schöpfe sehr viel Kraft aus der zwischenmenschlichen Kommunikation und aus meinem Freundeskreis.Welche Ratschläge geben Sie weiter? Man soll sich vor nichts fürchten, und Veränderungen als Chance begreifen. Es ist gerade in unserer Gesellschaft ohnehin schon beinahe gebräuchlich, vier bis fünf Mal im Leben den Job zu wechseln, also soll man die eigenen Fähigkeiten immer weiter ausbauen; sich ergänzendes Wissen, Charakter und ein Wertegerüst aneignen, mit dem man sich in die Gesellschaft einbringen kann. Besonders die junge Generation hat heute einen völlig anderen, nämlich durch die neuen Medien auch spielerischen – Zugang zu Bildung und Information. Ein weiterer wesentlicher Punkt ist für mich, Prioritäten zu setzen und keine halben Dinge zu machen: man soll Dinge entweder mit ganzem Einsatz machen oder auch bewußt beenden. Man soll versuchen, seine Aufgaben und seine Verantwortung als Teil des Ganzen zu empfinden: man muß begreifen, daß das „Ich“ das „Du“ braucht, nicht nur in Beziehungen, sondern innerhalb der Gesellschaft.Wie begegnen Sie Niederlagen? Der Umgang mit Niederlagen ist etwas ganz Wichtiges. Niederlagen schmerzen dann besonders, wenn sie ungerechtfertigt geschehen. In Politik und Wirtschaft weichen die öffentliche Beurteilung und Meinungsbildung oft wesentlich von der tatsächlichen Leistungsbeurteilung ab. Es gibt aber auch Niederlagen, die Erfolge sein könnten. Das Entscheidende im Fall einer solchen Niederlage ist, nicht in Selbstmitleid zu versinken, sondern die Lage erstens zu realisieren, dann zu analysieren, und schließlich das Beste daraus zu machen. Ich habe Mißerfolge und die damit verbundenen Veränderungen nie wirklich als Problem betrachtet, weil ich immer wußte, was ich im Fall einer solchen machen würde.Hatten Sie ein bestimmtes Motto oder eine Lebensphilosophie? Ich habe Freude an der Verantwortung, ich übernehme und trage sie gern.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich bin derzeit sehr glücklich und zufrieden.

Publikationen

Fachartikel und politische Kommentare, Autor und Herausgeber der drei Bände: Lebensraum morgen, Menschwärts, Wissenschaft und Sinnlichkeit: Zusammenfassungen der Zukunftswerkstätte „Kraftfeld Längenfeld“; Die Lehre. Österreich: Schicksalslinien einer europäischen Demokratie.

Mitgliedschaften

ÖVP, Politische Akademie, Österreichisches Hilfswerk, Kuratorium des Europäischen Kartellverbandes, Schuhmann-Stiftung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Othmar Karas:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lang
Krenn
Hodecek
Steinmetz
Kratschmer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 14 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.