Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
bondi
cst
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
sigma
20480

 

* Alois Anderle

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Gschf., Mitinhaber
Bandagist Alois Anderle GmbH
1070 Wien, Mariahilfer Straße 118
Handschuhmacher und Bandagist
Diverse Gesundheitseinrichtungen
Banner

Profil

Zur Person

Alois
Anderle
13.08.1939
Wien
Barbara (1971), Alois (1972) und Andrea (1975)
Verheiratet mit Hermine
Lesen, Literatur, Schach, handwerkliche Tätigkeiten

Service

Alois Anderle
Werbung

Anderle

Zur Karriere

Zur Karriere von Alois Anderle

Wie war Ihr Werdegang?
Der Betrieb wurde 1877 von meinem Urgroßvater Alois Anderle gegründet, von meinem Großvater - der nach Familientradition auch Alois hieß - weitergeführt, und mein Vater übernahm den Betrieb 1939. Ich lernte hier und war bis zur Pensionierung meines Vaters angestellt. Auf Anraten des Steuerberaters wandelte mein Vater, als er 1981 in Pension ging, die Firma in eine GmbH um. Trotzdem war mein Vater bis zu seinem Tod vor vier Jahren mit 85 Jahren ständig im Betrieb tätig und traf auch die meisten Entscheidungen. Seit dem Tod meines Vaters führe ich den Betrieb gemeinsam mit meinem Bruder, meinem Sohn, der den Betrieb weiterführen wird, meiner Frau und meiner Schwägerin, selbständig. Ich fertige vor allem Handschuhe für Versehrte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alois Anderle
Was ist für Sie Erfolg? Mir wurde das Handwerk und der Betrieb in die Wiege gelegt. Schon mit vier Jahren bediente ich im Laden die Kunden. Unser Erfolg basiert darauf, daß wir ein alter Traditionsbetrieb sind.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich bin zufrieden und glücklich - wenn das Erfolg ist, bin ich erfolgreich.
Wobei haben Sie erfolgreich entschieden?
Dabei bin ich generationsmäßig etwas durch den Rost gefallen. Ich war immer nur Angestellter im Betrieb meines Vaters, der bis zu seinem Tod alle Entscheidungen traf. Heute überlasse ich die meisten Entscheidungen schon meinem Sohn.
Wie sieht Sie Ihr Umfeld - als erfolgreich?
Ja, wenn man heute ein Geschäft hat, wird man schon automatisch auch als reich angesehen - bei vielen Professionisten zahlt man dann schon zehn Prozent mehr.Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Um einen solchen Traditionsbetrieb zu führen, muß man ständig der Tradition gerecht werden - das ist eine große Hypothek. Wichtig sind Ehrlichkeit und Anständigkeit - das war auch schon das Motto meines Vaters, der auch nicht nur nach persönlichen Vorteilen suchte. Wir haben zu Kunden, egal aus welcher Schicht sie kommen, ein gutes Verhältnis. Um Kunden zu bekommen geben wir z.B. auch keine Provisionen an Ärzte, sondern wir bekommen unsere Kunden, weil wir sie bestens beraten - so schicken uns Ärzte auch so ihre Patienten und die Mundpropaganda macht ihr übriges. Zum Erfolg gehört auch 50 Prozent Glück - so stellte ich z.B. vor 15 Jahren eine Angestellte als Aushilfe für ein Monat ein und daraus entwickelte sich dann eine zehnjährige Zusammenarbeit.Haben Sie diese Tätigkeit angestrebt? Ich hätte mich für Naturwissenschaften und Zeichnen interessiert, gern die Schule weitergemacht, aber mein Vater wollte mich im Betrieb - ich habe mich aber auch nicht sehr dagegen gewehrt.
Welche Rolle spielen Familie und Mitarbeiter?
Wir sind fast ein Familienbetrieb mit drei Angestellten, die aber auch schon sehr lange bei uns sind.
Nach welchen Kriterien stellen Sie Mitarbeiter ein und wie motivieren Sie diese?
Es ergab sich alles immer ganz problemlos, ich suche Leute nicht nach speziellen Kriterien aus. Meine Mitarbeiter lasse ich selbständig arbeiten und, obwohl weder mein Vater noch mein Sohn davon überzeugt waren, daß das der richtige Weg ist, bin ich immer gut damit gefahren.
Kennen Sie Niederlagen?
In meinem Leben gab es keine Höhen und daher auch keine Niederlagen.Woher schöpfen Sie Ihre Kraft? Mein Vater war sehr - fast schon übertrieben - gläubig, ein eher kontaktarmer Mensch - der aber in der Leostube, einem literarischen Zirkel, einige wirklich gute Freunde gefunden hatte. In Gesprächen mit diesen Menschen finde ich Kraft.
Ihre Ziele?
Mein Ziel zu erreichen war mir nicht möglich. Ich interessierte mich für Naturforschung, Archäologie, etc. und hätte mich gern Expeditionen im Ausland angeschlossen. Dazu kam es leider nie, aus Österreich kam ich kaum heraus, meine erste größere Reise, meinen ersten Flug unternahm ich erst vor zwei Jahren. Vielleicht kann ich das in der Pension nachholen.
Haben Sie Anerkennung erfahren?
Nicht viel.
Ihr Lebensmotto?
Familie, Kinder und Enkel.
Haben Sie Vorbilder?
In gewisser Hinsicht meinen Vater, auch wenn wir in vielem nicht derselben Meinung waren. In den letzten zehn Jahren prägte der aufgeschlossene Pfarrer von Eichgraben mein Leben - besonders in meiner religiösen Einstellung.
Anmerkung zum Erfolg?
Als Unternehmer muß man gewissen Klischees (Reichtum, Status, etc.) nachkommen, sonst wird man von der Gesellschaft nicht anerkannt. Wer diesen Klischees nicht entspricht, gilt als Außenseiter.
Ein Ratschlag zum Erfolg?
Da halte ich es mit Marie von Ebner-Eschenbach: Der beste Ratschlag ist, Ratschläge nicht zu befolgen! - Erfolgsrezepte gibt es nicht.

Mitgliedschaften

Literarischer Kreis Leostube.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alois Anderle:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schönbichler
Steiner
Bretschneider
Schratzenthaller
Wagner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.