Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
sigma
51700-otti1
bondi
20491

 

* Willi Gruber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Magistrat der Stadt St. Pölten
3100 St. Pölten, Rathaus
Politiker
Exekutive
Banner

Profil

Zur Person

Willi
Gruber
06.09.1930
Ossarn
Helga (1952)
Verheiratet mit Hermine
Schwimmen, Schifahren, Garten

Service

Willi Gruber
Werbung

Gruber

Zur Karriere

Zur Karriere von Willi Gruber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
1944-45 Elektrowerker, 1946-61 als Dreher bei Voith, 1961-84 Pensionsberater der PVA (Aufbau der Sprechtage im westlichen Niederösterreich), ab 1946 Jugendfunktionär der SJ, seit 1947 Funktionär der SPÖ, 1952 Jugendreferent der Gewerkschaft der Berg- und Metallarbeiter (Wahlkreis St. Pölten), 1952-68 Bezirksobmann der SJ und Gewerkschaftsjugend, seit 1955 Betriebsrat, seit 1958 Sektionsobmann und Gemeinderat, 1959-60 Besuch der Sozialakademie der AK Wien, ab 1970 Stadtrat und Obmann des Bauausschusses, ab 1974 Bezirksobmann des Sozialistischen Gemeindevertreterverbandes, Obmann des Traisenwasserverbandes, Vorstandsmitglied der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaften, Sparkassenrat der Sparkasse St. Pölten, 1984 Vizebürgermeister, seit 1985 Bürgermeister von St. Pölten. Entscheidend waren für mich bereits die Spannungen während der Sowjetbesatzung im Betrieb Voith. Schon damals wuchs ich - als Gründungsmitglied der Gewerkschaftsjugend St. Pölten - in meine politische Rolle.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Willi Gruber
Was ist für Sie Erfolg? Wenn ich Notwendigkeiten und Wünsche von Menschen in die Realität umsetzen kann.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja, ich konnte viele Wünsche umsetzen, sehe mich aber nicht im Mittelpunkt des Erfolges.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Wesentlich war, daß St. Pölten 1986 Landeshauptstadt wurde. Ich habe bereits 1974 als Obmann des Bauausschusses den Weg dafür geebnet. Schon damals habe ich versucht, St. Pölten so zu entwickeln, daß die Voraussetzungen für eine Landeshauptstadt gegeben waren. Wir wollen eine Metropole werden, dies wird uns mittelfristig auch gelingen.
Was macht Ihren spezifischen Erfolg aus?
Ich habe mich immer schon für Gemeinschaftsaufgaben interessiert, sie faszinieren mich. Ich opfere nicht nur hierfür meine Zeit, sondern auch dafür, um mir Wissen anzueignen, mit dem ich meine Aufgabe besser erfüllen kann.Haben Sie diese Tätigkeit angestrebt? Eine kommunale Tätigkeit hat mich immer interessiert. Daß ich einmal Bürgermeister werde, hätte ich mir nicht träumen lassen.Welche Rolle spielt die Familie? Eine große Rolle, sie ist eine wesentliche Unterstützung für mich.Nach welchen Kriterien stellen Sie Mitarbeiter ein? Fach- und Sachwissen sowie hohes Engagement. Ein Mitarbeiter muß für mich - für meine Entscheidungen - viele Dinge umfassend aufbereiten und letztlich auch umsetzen können. Dazu ist es nötig, eigene Kreativität und Ideen einzubringen.
Kennen Sie Niederlagen?
Damit habe ich kaum Erfahrung, man sollte sich aber auch mit dieser Frage beschäftigen. Wenn es z.B. eine Bürgerinitiative gibt, erachte ich das als interessant. Ich gehe ohne Vorurteile an eine Sache heran und höre mir Meinungen an, sage aber auch meine eigene klar. Wenn man glaubt, mit dem Kopf durch die Wand rennen zu müssen, erlebt man schwere Niederlagen. Ich schwebe jedoch nicht über den Wolken, sondern stehe mit beiden Beinen auf der Erde und vermeide so große Niederlagen.Woraus schöpfen Sie Ihre Kraft? Regenerieren kann ich mich auch während meiner Tätigkeit, Kraft schöpfe ich aus meiner Arbeit selbst.
Ihre Ziele?
Die demokratischen Grundsätze uneingeschränkt zu erhalten - sie sind die Grundlage zur friedlichen Entwicklung eines Lande, einer Region, Europas und der Welt. Nur in einer friedlichen Entwicklung kann Wohlstand und Glück für die Menschen geschaffen werden - deshalb ist die Demokratie so wichtig.
Haben Sie Anerkennung erfahren?
Anerkennung braucht jeder, ich sehe Anerkennung aber nicht persönlich, sondern als Bestätigung meiner Tätigkeit. Ich versuche in persönlichen Gesprächen mit Bekannten und Freunden, die mich nicht als Bürgermeister, sondern als Willi sehen, ihre Wünsche herauszufinden. Ich lege Wert auf ungeschminkte Meinungen und persönlichen Kontakt.
Ihr Lebensmotto?
Für Menschen da sein!
Haben Sie Vorbilder?
Viele, an denen ich Teilaspekte bewundere, nicht eine einzelne Persönlichkeit.
Ein Ratschlag zum Erfolg?
Auch wenn sie nicht so interessant erscheinen, sollte man sich für Gemeinschaftsaufgaben einsetzen - nur in der Gemeinschaft lebt der Mensch.

Ehrungen

Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, Silbernes Komturkreuz für Verdienste um das Land Niederösterreich, Ehrenbürger von Kurashiki/Japan, Ehrenmitglied der FF St. Pölten und der IPA.

Mitgliedschaften

Mitglied der Geschäftsleitung des Hauptausschusses des österreichischen Städtebundes, Obmann des Touristikverbandes Niederösterreich-Zentral, Tourismuskommission, Verein Fachschule für St. Pölten, Gründungsmitglied der Gewerkschaftsjugend in St. Pölten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Willi Gruber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Fach
Leitner
Bauer
Rassl
Ohlmann

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 14 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.