Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
pirelli
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
sigma
bondi
20493

 

* Norbert Fürst

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Cafe Konditorei Herbert Fürst KG
A-5020 Salzburg, Brodgasse 13
Konditor
Kaffee u. Kuchen, Eissalons
Banner

Profil

Zur Person

Norbert
Fürst
23.06.1950
Salzburg
Martin (1976)
Urgroßvater Paul Fürst - Erfinder der Original Mozartkugel 1890
Segeln

Service

Norbert Fürst
Werbung

Fürst

Zur Karriere

Zur Karriere von Norbert Fürst

Wie war Ihr Werdegang?
Nach der Matura hatte ich eine technische Ausbildung vorgesehen und studierte vier Semester Elektrotechnik. Der Familienrat beschloß aber, daß ich das Geschäft übernehmen sollte, so machte ich die Konditorausbildung und stieg 1977 in den Familienbetrieb ein, den ich 1985, als mein Vater in Pension ging, übernahm. Mein Urgroßvater erfand 1890 die Mozartkugel, in der ich meine Chance sah und sie nützte. Obwohl der Name nicht geschützt ist, sah ich darin kein Problem, weil wir die Erfinder sind und diese Spezialität von uns immer noch händisch hergestellt wird. Seit 1985 führe ich den Hauptbetrieb als KG mit zwei Filialen (Mirabellplatz und Ritzer Bogen) allein. Früher hatte ich noch eine weitere Filiale in Lehen/Rossegger Straße, die wir schlossen. 1998 eröffneten wir eine Filiale an einem besseren Standort. 1992 begannen wir mit Umbauten und spezialisierten uns mehr auf die Confiserie. Das Cafe hat hier rund 200 Sitzplätze und gleichmäßigen Umsatz.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Norbert Fürst

Was ist für Sie Erfolg?
Was bei einem Betrieb herausschaut, wenn er positiv arbeitet - der Bekanntheitsgrad ist dabei weniger interessant. Ich habe einen gut gehenden Betrieb und ein gutes Produkt übernommen. Erfolg ist nicht kurzfristig - ich versuche die Dinge zu verbessern, in denen wir stark sind. Erfolgssprünge habe ich vermieden.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja, weil ich gewisse Trends erkenne. Das hat mit meiner Erfahrung zu tun. Es könnte mehr Erfolg sein, aber den, den ich habe, habe ich auch vorausgesehen.
Wobei haben Sie erfolgreich entschieden?
Auf Mozartkugel und auf Confiserie zu setzen. Ich habe erkannt, daß handwerklich hergestellte Confiserieware erfolgreich sein wird, weil industrielle Confiserieware austauschbar ist. Industrieware muß wesentlich länger haltbar sein als handwerkliche Ware. Daher können wir feinere Rohstoffe verwenden, und das wird von den Kunden honoriert. Heute sind auch die Konsumenten in dieser Richtung viel besser informiert.Können Sie uns eine Geschichte zur Erfindung der Mozartkugel erzählen? Mein Urgroßvater wählte den Namen Mozartkugel, weil der 100-jährige Geburtstag Mozarts bevorstand - schon damals gab es viele Merchandising-Produkte um den großen Sohn Salzburgs. Der Name entstand also eher zufällig - das Produkt selbst ist eigentlich so gut, daß man Mozart dafür gar nicht bemühen müßte.
Haben Sie diese Tätigkeit angestrebt?
Ich wußte als Kind, daß das immer mein Leben sein würde, das erschien mir nie als schlechtes Ziel. Das Technikstudium war reines Interesse.
Welche Rolle spielen Familie und Mitarbeiter?
Wir haben langjährige Mitarbeiter von 20 bis 40 Jahren - das ist wichtig für die Loyalität. Meine Zusammenarbeit mit meinem Vater war erstklassig, das ist mir erst später bewußt geworden und er hat mir auch das Bewußtsein für Loyalität und Zusammengehörigkeit vermittelt. Familie ist mir sehr wichtig, mein Sohn wird wahrscheinlich den Betrieb übernehmen. Mir ist ein angenehmes Umfeld wichtiger als Geld verdienen.
Nach welchen Kriterien stellen Sie Mitarbeiter ein und wie motivieren Sie diese?
Ausbildung, Interesse - besonders bei Lehrlingen.Welche Rolle spielt Tradition? Sie ist wichtig, um wiedererkennbar zu sein, ist aber nicht das einzige. Innovation ist ein Teil unserer Tradition. So haben wir z.B. auch 1985 den Bach-Würfel entwickelt oder 1987 den Wolf-Dietrich-Block, der die Dimension eines Dombausteines hat oder auch das Doppler-Confekt (als Hommage an den berühmten Salzburger Physiker Doppler). Für mich ist auch Technik und Tradition kein Widerspruch.
Kennen Sie Niederlagen?
Als meine Ehe vor der Geschäftsübernahme in die Brüche ging, war das für mich ein Gefühl des Scheiterns. Das war für mich erstaunlich, denn die Ehe meiner Eltern war immer ausgezeichnet. Zur selben Zeit ging auch die Geschäftsführerin in Pension. Erstaunlicherweise war ich in diesem Jahr belastbarer und erfolgreicher als sonst. Damals hatte ich auch ein gewissen Handlungsbedarf. Ich habe bemerkt, daß ich gewisse Dinge kann, die ich mir gar nicht zugetraut hätte.
Woher schöpfen Sie Ihre Kraft?
Aus der Familiensituation, finanzielle Absicherung, Freundeskreis, Hobbies, Urlaube, auf die ich mich schon vorher freue und von welchen ich nachher zehren kann. Mit einem Wort Streßfreiheit.
Ihre Ziele?
Ausbau der Confiserie und der Produktion der Mozartkugel - eventuell auch mit anderen Firmen gemeinsam - , vielleicht auch eine Filiale in Wien. Mit meinem Sohn ein Klima zu schaffen, wie ich es mit meinem Vater hatte.
Haben Sie Anerkennung erfahren?
TV- und Zeitungsberichte sind schön, erscheinen mir aber nicht so wichtig.
Ihr Lebensmotto?
Mit den Handlungen, die man setzt, zufrieden sein. Es ist manchmal besser, etwas nicht zu tun als damit kurzfristig Erfolg zu haben.
Haben Sie Vorbilder?
Meinen Vater - je länger ich darüber nachdenke, umso mehr schätze ich gewisse seiner Handlungen.
Ein Ratschlag zum Erfolg?
Überzeugt zu sein von den eigenen Ideen, nicht Muster nachvollziehen, sondern erkennen und fördern, was man selbst kann.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Norbert Fürst:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mayr
König
Deinhammer
Wagner
Kucera

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.