Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
cst
bondi
150374 - Ankenbrand
20793

 

* Mag. Dr. Maria Fekter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Volksanwältin
Volksanwaltschaft
1010 Wien, Singerstraße 17
Juristin, Betriebswirtin
Politische Parteien
Banner

Profil

Zur Person

Mag. Dr.
Maria
Fekter
01.02.1956
Attnang-Puchheim
Verheiratet mit Martin
Mode, Plaudern mit Freundinnen
Nationalratsabgeordnete.

Service

Maria Fekter
Werbung

Fekter

Zur Karriere

Zur Karriere von Maria Fekter

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura an der Handelsakademie in Vöcklabruck im Jahre 1975 begann ich das Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität in Linz, das ich 1979 als Dr. iur. abschloß. Anschließend absolvierte ich noch das Studium der Betriebswirtschaftslehre, das ich 1982 als Mag. rer. soc. oec. abschloß. In weiterer Folge trat ich in den elterlichen Betrieb ein, wo ich 1986 Prokuristin und geschäftsführende Gesellschafterin wurde. Von 1986 bis 1990 war ich Mitglied des Gemeinderates von Attnang-Puchheim. 1989 wurde ich Mitglied des Bezirksvorstandes der ÖVP Vöcklabruck, von 1990 bis 1996 fungierte ich als Stadtparteiobfrau. Zur Bezirksobfrau des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB) Vöcklabruck und zur Bundesvorsitzenden von Frau in der Wirtschaft im ÖWB wurde ich 1993 gewählt. Von 1990 bis 2002 war ich Mitglied des Präsidiums des Österreichischen Wirtschaftsbundes. Von Dezember 1990 bis November 1994 war ich als Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten tätig, 1994 wurde ich Abgeordnete zum Nationalrat. Von 1995 bis 2007 fungierte ich als Landesparteiobmann-Stellvertreterin der ÖVP Oberösterreich, seit 2002 bin ich Vorsitzende der Wirtschaftskommission der Europäischen Frauenunion. Von November 2006 bis 5. Juni 2007 war ich Fraktionsvorsitzende im Eurofighter-Untersuchungsausschuß des Österreichischen Nationalrats, am 1. Juli 2007 übernahm ich das Amt der Volksanwältin von meiner Vorgängerin Rosemarie Bauer.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Maria Fekter

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolgreich ist man, wenn man seine individuellen Ziele erreicht und wenn diese von anderen goutiert werden. Harmonie ist dabei notwendig. Auch sollte man sich nicht an anderen orientieren, sondern unbeirrt seinen eigenen Weg gehen. Ich bin in manche Aufgaben hineingefallen, denn ich habe mich nie um Funktionen bemüht, sie sind mir angeboten worden. Flexibilität und Anpassungsvermögen auf der Basis eines dementsprechenden Fachwissens waren hierfür notwendig. Als wesentlich erachte ich außerdem eine positive Grundeinstellung. Auch ein harmonisches Familienleben ist für mich von eminenter Wichtigkeit, denn dort kann ich auftanken, um für den politischen Alltag gerüstet zu sein. Mein Mann schafft es, die beruflichen Probleme aus dem Unternehmen von mir fernzuhalten und diese allein zu lösen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja. Ich empfinde es als Erfolg, daß ich als Frau mit dem Vorsitz des Justizausschusses eines Gremiums betraut wurde, in dem 183 Menschen für acht Millionen Österreicher sitzen. Dies ist eine Funktion, die mich ausfüllt und meinem Gestaltungswillen entgegenkommt, und der ich aufgrund meiner Persönlichkeit auch meinen Stempel aufgedrückt habe. Andererseits sitze ich gemeinsam mit anderen an den Hebeln der Macht, was ich nicht als selbstverständlich ansehe, aber das hat seinen Preis in puncto Lebensqualität. Der Erfolg hat eine Risikokomponente: Man kann leicht medial ruiniert werden.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Kommunikationsfähigkeit! Es ist wichtig, mit jedem Menschen zu sprechen und jederzeit zu Themen Stellung beziehen zu können. Ebenso wichtig ist permanentes Hinterfragen meines Handelns. Mein Prinzip ist, daß ich jederzeit mit ruhigem Gewissen in den Spiegel schauen kann. Man muß allerdings auch aufpassen, daß man nicht oberflächlich wird oder unter Umständen sogar in Frust verfällt. Meine Grundprinzipien für das Leben sind, immer beide Seiten zu kennen, zu sich selbst zu stehen und nie aufzugeben, anderen mit Fairneß zu begegnen, sich selbst Prioritäten zu setzen und zu wissen, daß nichts auf dieser Welt selbstverständlich ist. Daraus resultiert der Erfolg.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ein Kollege hat mir den Rat gegeben, die politische Basis nie zu verlassen. Das befolge ich strikt. Es gilt, sich eine Überlebensstrategie zurechtzulegen. Es gibt viele negative Beispiele von ehemaligen Kollegen, die sich politisch sehr engagiert haben und sich über Nacht aus dem politischen Leben zurückziehen mußten. Leider wußten sie mit sich nichts anzufangen. Für mich ist Politik nicht alles, denn ich habe Familie und einen großen Freundeskreis.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Familie hat gelernt, daß die politischen Aufgaben viel Zeit in Anspruch nehmen. Auch mein Mann hat für das Unternehmen viel Zeit aufzubringen. Somit werden die Stunden, die wir zusammen verbringen, effizient genutzt. Daß das Privatleben für mich einen hohen Stellenwert hat, haben auch meine Kollegen in der Politik inzwischen erkannt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Maria Fekter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Geiger
Hnatek
Lössl
Stockinger
Kedwani

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 27 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.