Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
bondi
cst
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
pirelli
20888

 

* Dr. med. Andreas Kainz

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Primarius
1090 Wien, Mariannengasse 14/1/Top 1
Facharzt für Physikalische Medizin, Primarius
Fachärzte für Physikalische Medizin und Rehab
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med.
Andreas
Kainz
24.11.1955
Wien
Christoph und Katharina
Verheiratet mit Dr. Andrea
Musik (Trompete, Klavier), Theater, Sport, Oper, Literatur

Service

Andreas Kainz
Werbung

Kainz

Zur Karriere

Zur Karriere von Andreas Kainz

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura 1974, war ich beim Bundesheer und studierte danach Medizin (Promotion 1984). Danach arbeitete ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt für Elektrostimulation bei Querschnittgelähmten mit. Dann begann ich meine Ausbildung zum Facharzt für Physikalische Medizin. Meine Ausbildung in Osteopathie erstreckte sich von 1991-1997 in Wien, mit Semestern in Frankreich und England. 1992 übernahm ich die Abteilung für Physikalische Medizin an der Wiener Privatklinik als ärztlicher Leiter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Andreas Kainz

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich muß gestehen, nie direkt auf den Erfolg hingearbeitet zu haben, er ist vielmehr mit der Art und Weise, wie ich meine Arbeit getan habe, einhergegangen. Man muß viel lernen und an sich arbeiten, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein, was vielleicht eine Portion Glück voraussetzt, und man muß vor allem die Fähigkeit besitzen Ja zu den jeweiligen Anforderungen sagen zu können. Ich habe das Glück, meinen Beruf gleichzeitig mein Hobby nennen zu können. Ich glaube auch nicht, daß ich meine Arbeit anders als andere mache - vielleicht ist aber mein Zugang ein anderer. So wird zum Beispiel der Patient als Ganzes gesehen und betreut, er wird in der Behandlung als Mittelpunkt betrachtet, meine ganze Aufmerksamkeit wird ausschließlich ihm gewidmet.Wie sehen Sie Ihre Position in Ihrer Branche? Von vielen unangefochten und von manchen umstritten.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Das der Tag nur 24 Stunden hat.Spielen Niederlagen eine Rolle im Erfolg? Da ich zum Glück keine wirklich großen Niederlagen in meinem Leben hinnehmen mußte, reduziert sich diese Frage in seiner Tragweite lediglich auf eine Unzufriedenheit mit meiner Arbeit, wenn sich zum Beispiel ein Patient nicht gut betreut fühlt. Solche Momente bringen einen jedoch vorwärts, man analysiert die Fehlerquelle, lernt dazu, verbessert seinen eigenen Standard. Wenn sich bei der Analyse herausstellt, daß die Fehler bei einem selbst liegen, kann man zwischen zwei Richtungen wählen: Entweder man zieht sich zurück, um seine Wunden zu lecken, oder man steuert bewußt einen Lernprozeß an. Dies kann durch ein Gespräch mit einem Außenstehenden beginnen, um die Stolpersteine auch aus objektiver Sicht zu identifizieren.Wie leben Sie mit dem Mitbewerb? In dem ich meine Arbeit individuell auf meine Patienten und mich abstimme, und mir eine Nische gesucht habe. Mein Bereich ist die Osteopathie.Wie motivieren Sie Mitarbeiter? Durch Vorbildgebung.Woraus schöpfen Sie Kraft? Letztendlich aus meiner Arbeit, aus der Resonanz meiner Patienten. Die Menschen, die zu mir kommen, sind oft von der klassischen Schulmedizin austherapiert, hoffnungslos und deprimiert. Wenn hier dann die ersten Erfolge meiner Behandlung spürbar werden, stellt dies eine enorme Motivation dar. Diese Freude und Dankbarkeit treibt mich voran. Es gibt hier oft einzigartige Glücksmomente, die meinen Energiespeicher, aus dem ich meine Kraft schöpfe, immer neu aufladen. Eine Summe von Komponenten spielt hier zusammen, vor allem aber versuche ich, alle Personen, mit denen ich zu tun habe, als gleichwertige Partner zu betrachten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Tief in mir trage ich die Hoffnung, noch lange das umsetzen zu können, was mir an Talenten mitgegeben wurde. Wenn man das Glück hat, erkannt zu haben, wo die jeweiligen Fähigkeiten liegen, man die Möglichkeit hat sie umzusetzen so muß man dies so lange wie möglich auch tun. Mein Ziel ist es weiterzusuchen, zu versuchen, meine Fähigkeiten noch weiter auszubauen, um den Menschen zu dienen. Selbstgefälligkeit ist der Tod des Erfolges.

Ehrungen

2000 Osteopathie Diplom.

Mitgliedschaften

Präsident der österreichischen Gesellschaft für Sportphysiotherapie (ÖGS), Vizepräsident der österreichischen Gesellschaft der Osteopathie (ÖGO), Sekretär der österreichischen Gesellschaft für Thermologie.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Andreas Kainz:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Garaudy
Rauscher
Trondl
Käfer
Knödler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 6 April 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.