Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
cst
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
bondi
21287

 

* Dipl.-Kfm. Josef Redl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstandsmitglied
Postversicherung AG
1010 Wien, Lugeck 1
Bank- und Versicherungskaufmann
Versicherungswesen
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Kfm.
Josef
Redl
29.11.1945
St. Martin an der Raab
Verheiratet mit Gabriele
Wandern/Bergsteigen, Joggen, Musik, Literatur, etc

Service

Josef Redl
Werbung

Redl

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Redl
Was war wesentlich für Ihren Werdegang? 1964 maturierte ich an der Handelsakademie Oberwart. Anschließend studierte ich an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Meine berufliche Laufbahn begann 1968 mit dem Eintritt in den Hauptverband der österreichischen Sparkassen als Marketingreferent. 1971 wechselte ich in die Creditanstalt-Bankverein, wo ich zunächst in der Produktentwicklung tätig war. 1979 wurde ich mit der Vorbereitung der Eurocard-Einführung in Österreich betraut und war in der Anfangsphase auch Geschäftsführer von Eurocard Austria. Ein Jahr später erfolgte die Ernennung zum Leiter der Abteilung Marketing-Koordination in der Creditanstalt. 1988 wurde ich Filialdirektor für das Privatkundengeschäft in der CA-Stadtdirektion City. 1990 wechselte ich in die Bank der Österreichischen Postsparkasse AG, wo ich zunächst mit der Leitung der Bereiche Privatkreditgeschäft und Zweigstellen betraut wurde. Nach einer Umorganisation 1993 übernahm ich die Leitung des Bereiches Vertrieb und Marketing. Mit Juli 1996 wurde ich zum Vorstandsmitglied der Postversicherung AG bestellt, wo ich ebenfalls für Vertrieb und Marketing verantwortlich bin.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Redl
Was verstehen Sie unter Erfolg? Darunter verstehe ich das erfolgreiche = marktwirksame Realisieren der Ziele, die sich ein Unternehmen gesteckt hat - sowohl der operativen als auch der strategischen. Dabei ist mir wichtig, meine eigenen Vorstellungen sowohl in die Planung als auch in die Umsetzung entsprechend einbringen zu können.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja, besonders in den letzten Jahren. Am Beginn meiner Karriere habe ich nämlich den Erfolg, der sich ja auch in der beruflichen Stellung niederschlagen soll, manchmal wahrscheinlich - zumindest bin ich heute dieser Meinung - zu verkrampft angestrebt. Heute sehe ich das alles etwas gelassener und siehe da, vielleicht klappt es gerade deshalb umso besser.Gab es Niederlagen? Ja, selbstverständlich. Wichtig ist, daß man in solchen Situationen, die ja oft auch mit Emotionen verbunden sind, wieder Abstand gewinnt und kühlen Kopf bewahrt, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Für falsch halte ich es auch, bloß um der Sicherheit willen zu lange in einem Umfeld zu verharren, in dem man - aus welchen Gründen auch immer - nichts mehr bewegen kann. Sicherheit gibt es gerade heute weniger denn je.Woher nehmen Sie Ihre Kraft? Vermutlich ist es die Freude, etwas verändern, gestalten, aufbauen zu können. Ist dieser Gestaltungswille vorhanden, können einem auch kurzfristige Rückschläge nichts anhaben - im Gegenteil, das sind höchstens neue Herausforderungen.Was ist ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Erstens, daß ich zwar einiges probiert, aber immer wieder zu meinen Stärken zurückgefunden habe. Zweitens, daß ich auch heute noch immer neue Erfahrungen mache, was es bringt, wenn Mitarbeiterpotentiale entwickelt und die Energien in einem Unternehmen gut gebündelt werden können. Gepaart mit positivem Denken, läßt sich Erfolg - etwas pointiert formuliert - dann fast gar nicht mehr verhindern.Wie sehen Sie die Konkurrenzsituation? Konkurrenz ist in einer Marktwirtschaft der Normalzustand. In einer zunehmend globalisierten Wirtschaft wird sich die Konkurrenzsituation in vielen Bereich mit großer Wahrscheinlichkeit noch weiter dramatisch verschärfen. Trotzdem kann Konkurrenz nur als ständige Herausforderung gesehen werden, nicht nur die eigene Strategie permanent zu hinterfragen, sondern vielmehr künftige Entwicklungen rechtzeitig zu antizipieren.Wie sehen Sie die Bereiche Familie und Beruf? Privat gut eingebettet zu sein, ist selbstverständlich von großem Nutzen und in einer Zeit, in der Beziehungen offenbar immer schwieriger werden, von unschätzbarem Wert. Trotzdem kann es nicht so sein, daß die Familie primär dazu da ist, beruflichen Streß abzuladen. Da ist man auch schon selbst entsprechend gefordert, einen Ausgleich zum Berufsstreß zu finden, z.B. durch Sport, kulturelle Interessen oder durch ein Engagement auf Gebieten, in die man auch noch andere als unmittelbar berufliche Aspekte einbringen kann. Auf jeden Fall sollte es neben einem erfüllenden Beruf auch noch andere Standbeine geben, die zum Gesamtbild einer Persönlichkeit beitragen.Haben Sie ein Motto? Irgendwo, ich weiß nicht mehr wo, habe ich folgenden Spruch aufgeschnappt: Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich handelte und sah, die Pflicht war Freude!. Ich verhehle nicht, daß mir dieses Motto sehr gut gefällt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Redl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Weck
Hummer-Niedermayr
Friedl
Koytek
Eßletzbichler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 27 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.