Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
bondi
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
sigma
cst
21341

 

* Michael Sperger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Wirt und Geschäftsführer
Hofbräuhaus München
80331 München, Platzl 9
Gastronom
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Michael
Sperger
02.08.1939
Regensburg
Maria, Gerda, Michael und Wolfgang
Verheiratet mit Gerda
Skifahren, Bergwandern, Radfahren und Tennis

Service

Michael Sperger
Werbung

Sperger

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Sperger
Was war wesentlich für Ihren Werdegang? Da wir zu Hause selbst eine Gastronomie mit Landwirtschaft und Metzgerei hatten, wuchs ich praktisch mit der Gastronomie auf. Mit 14 Jahren machte ich eine Metzgerlehre und anschließend die gesamte Ausbildung bis zum Meister (bereits mit 21 Jahren). 1967 machte ich mich mit einer Metzgerei und einer Gastwirtschaft selbständig. Auch damals war ich bereits sehr erfolgreich, denn 1974 hatte ich in meinem gastronomischen Betrieben den Umsatz versiebenfacht. Meine Frau und ich verkauften dann unser erstes Geschäft und übernahmen in Neuperlach eine Gaststätte, den Ayinger Hof. Es dauerte zwei Jahre bis sich die Gastwirtschaft etabliert hatte und erfolgreich wurde. 1980 haben wir dann das Hofbräuhaus übernommen. Wir fingen mit etwa 140 Angestellten an und haben jetzt über 200 fest angestellte Mitarbeiter. Natürlich hatte das Hofbräuhaus immer schon einen guten Ruf, aber wir sind nicht nur eine Touristenattraktion sind, sondern haben auch, was die wenigsten Menschen wissen, etwa 5.000 Stammgäste. Trotz unseres internationalen Renomees sind wir bemüht, immer etwas zu verbessern. Wir haben umgebaut und renoviert und vor allen Dingen am technischen Sektor viele Neuerungen eingeführt. Wir haben Computer und andere moderne Techniken installiert, um den Betriebsablauf zu verbessern. Unsere Gasthaus-Bieranlage zählt zu den größten und modernsten der Welt. Wir haben Edelstahltanks, in denen das Bier auf optimaler Temperatur gehalten und über die Edelstahlleitungen an die Schenke geleitet wird. Auch unsere Küchenausstattung zählt zu den modernsten der Welt. Wir sind eine reine Gebrauchsgastronomie und das Preis-Leistungsverhältnis muß daher auch stimmen. Wir haben etwa 3.500 Sitzplätze und wenn alle gleichzeitig etwas zu essen bestellen, muß dies reibungslos funktionieren. Denn unsere Gäste haben kein Verständnis, wenn sie eine halbe Stunde oder länger auf ihr Essen warten müssen. Standard und Erfolg zu halten, ist natürlich auch eine Aufgabe unsererseits, die viel Arbeit erfordert.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Sperger

Was macht Ihren spezifischen Erfolg aus?
Egal wie groß eine Gastronomie ist, man muß jeden Tag präsent sein, Spaß an der Tätigkeit haben und menschlichen Kontakt pflegen. Außerdem braucht man Disziplin und sollte den Überblick nicht verlieren. Fachliche Kompetenz ist ebenso essentiell. Als Wirt muß man von vielen Dingen etwas verstehen, wie der Hausmeisterei, Metzgerei, Küche, dem Service und natürlich der Buchhaltung. Ganz besonders wichtig ist das Gefühl für die Gäste. Man kann in gewissem Sinne Erfolg also berechnen. Meiner Ansicht nach ist Erfolg vor allem das Ergebnis zäher Arbeit und täglichem, persönlichem Einsatz.
Welche Rolle spielt hiebei die Familie? Eine sehr große, denn wir sind ein Familienbetrieb. Alle vier Kinder haben die gastronomische Laufbahn eingeschlagen und bei uns gearbeitet. Zwei sind immer noch im Betrieb, die beiden anderen haben sich selbständig gemacht.
Wie gehen Sie mit Rückschlägen um? Wenn man von einer Sache überzeugt ist, darf man nicht aufgeben und muß hart arbeiten, um an sein Ziel zu gelangen.
Woher nehmen Sie Ihre Kraft? Aus meiner Familie, außerdem habe ich eine sehr robuste Gesundheit und vor allem eine positive Einstellung zum Leben. Ich schöpfe Kraft aus meinen Hobbies. Manchmal treibe ich Sport, fahre Rad oder gehe Bergwandern, denn die Natur ist ebenfalls ein Kraftquell.

Haben Sie Vorbilder?
Nein, eigentlich nicht.
Woher erhalten Sie Anerkennung? Im großen und ganzen mache ich mir nicht viel aus Lob und Anerkennung. Meist ist diese nicht viel wert, denn in schwierigen Situationen ziehen sich die Menschen eher zurück. Auf Anerkennung von außen verlasse ich mich gar nicht, denn meist steckt Heuchelei dahinter. Aber wenn ich durch den Betrieb gehe und meine Mitarbeiter gut gelaunt sind und sich wohlfühlen, dann ist das Anerkennung genug. Wichtig ist auch die Zufriedenheit der Gäste, was ebenfalls unter Anerkennung fällt.
Welche Ziele möchten Sie noch realisieren? Was das Hofbräuhaus betrifft, möchte ich nichts verändern, da alles perfekt läuft. Wenn wir den guten Ruf noch etwas verbessern könnten, dann wäre das ein gelungener Schritt. Wie schon erwähnt, haben wir in letzter Zeit viel getan, um den Betriebsablauf noch reibungsloser zu gestalten. Natürlich ist so ein großes Haus bezüglich Service und Organisation immer eine Herausforderung und stellt große Anforderungen. Standard und Erfolg zu halten, sind meine eigentlichen Ziele.
Welchen Ratschlag möchten Sie gern weitergeben? Man sollte genau prüfen, ob man die gewisse Liebe für den Beruf mitbringt. Man sollte in dieser Branche Menschen mögen und gut mit ihnen umgehen können. Außerdem muß man viel arbeiten, konsequent leben und sehr diszipliniert sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Sperger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Heindl
Höfer
Pils
Köberl
Badegruber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 30 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.