Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
cst
bondi
51700-otti1
sigma
Movitu-CC-Banner
30006

 

* Univ.-Prof. Dr. Erwin Schindler

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiter der klinischen Abteilung für Neuroradiologie
AKH Wien
A-1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20
Facharzt für Radiologie, Neurologie und Psychiatrie
Fachärzte für Radiologie
Banner

Profil

Zur Person

Univ.-Prof. Dr.
Erwin
Schindler
13.04.1940
Wien
Verheiratet mit Karin
Konzerte, Theater

Service

Erwin Schindler
Werbung

Schindler

Zur Karriere

Zur Karriere von Erwin Schindler

Wie war Ihr Werdegang?
1950 - 1958 Mittelschule und im Mai 1958 Reifeprüfung am Realgymnasium in Wien 8. 1958 - 1965 absolvierte ich mein Medizinstudium an der Universität Wien. Promotion am 3. Juli 1965. Während des Studiums Anstellung am Medizinischen-chemischen Institut der Universität. (Demonstrator, dann Wissenschaftliche Hilfskraft). Nach dem Studium zweijährige Tätigkeit im Allgemeinen Krankenhaus Wiener Neustadt. Im Herbst 1967 Beginn mit der Ausbildung zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie; zuerst im Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel, dann an der Psychiatrischen und an der Neurologischen Universitätsklinik Wien. Februar 1973 Anerkennung als Facharzt für Nerven- und Geisteskrankheiten. April 1973 Übersiedlung nach Mainz zur Ausbildung in Neuroradiologie (Neuroradiologische Abteilung des Klinikums der Johannes-Gutenberg-Universität). Dort auch Tätigkeit an der Neurologischen Universitätsklinik Mainz und an der Psychiatrisch-neurologischen Klinik in Wiesbaden. Oktober 1975 Facharztanerkennung als Nervenarzt in der Bundesrepublik Deutschland. September 1977 Beginn der Facharztausbildung in Radiologie (Universitätsklinik Mainz). März 1981 Anerkennung als Radiologe in der Bundesrepublik Deutschland. Anschließend Fortsetzung der neuroradiologischen Tätigkeit in Mainz. Nach entsprechender Zusatzausbildung (Pathologie) Facharztanerkennung in Österreich als Radiologe im Juni 1982. Mai 1984 Übersiedlung nach Wien. Mitarbeit an der Einrichtung und Leitung der Entwicklung einer Betriebsorganisation der Röntgenabteilung der Neurochirurgischen Universitätsklinik Wien. Oktober 1984 Anstellung als Leiter der Neuroradiologischen Abteilung der Neurochirurgischen Universitätsklinik. Februar 1987 Ernennung zum Universitätsdozenten für Radiologie unter besonderer Berücksichtigung der Neuradiologie (Habilitation mit der Monographie Die Tumoren der Pinealisregion, Springer 1985). Herbst 1991 Ernennung zum Außerordentlichen Universitätsprofessor für Neuroradiologie und Ernennung zum Leiter der neu gegründeten Abteilung für Neuroradiologie in der Universitätsklinik für Radiodiagnostik der Universität Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Erwin Schindler

Was ist für Sie Erfolg?
Mein Erfolg ist immer verknüpft mit wissenschaftlicher Tätigkeit, das heißt mit Erforschen von Erkrankungen des Nervensystems. Erfolg ohne Kontakt zur und ohne kontinuierliches Interesse an der Wissenschaft kann es nicht geben.Werden Sie als erfolgreich angesehen? Ja, hinsichtlich meiner Leistung bzw. Tätigkeit, und zwar in Form von positiven Rückmeldungen von jenen Menschen, die mich akzeptieren, das heißt vom Kollegenkreis. Jene Mitmenschen, die einen Arzt vergöttern, sind nicht kompetent.Von wem bekommen Sie fachliche Anerkennung? Von jenen Mitmenschen, die meine Leistung und Tätigkeit in der Neuroradiologie anerkennen. Im berufspolitischen Bereich sehe ich mich als Außenposten, welcher das Schattendasein der Neuroradiologie mehr und mehr an die Öffentlichkeit bringt.Gab es Rückschläge? Im berufspolitischen Bereich gibt es permanent entsetzliche Rückschläge, die man nicht ändern kann. Man muß damit leben und auch lernen, Geduld zu haben und Stehvermögen zu beweisen.Wie sehen Sie die Bereiche Familie und Beruf? Ganz sicher ist es so, daß die Leitung einer Abteilung mit sehr hohem Aufwand an täglicher Administration verbunden ist. In den letzten Jahren hat die Wissenschaft sehr darunter gelitten. Schließlich muß etwas zurücktreten, somit leidet auch manchmal das Privatleben darunter.
Woraus schöpfen Sie Ihre Kraft?
Ich glaube, daß die Aufgabenstellung und die Fachspezifikation Quellen für die Kraft sind.

Mitgliedschaften

- Gründungsmitglied und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Neuroradiologie (1990)
- Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie
- Schweizer Gesellschaft für Neuroradiologie
- Ungarische Gesellschaft für Neuroradiologie (Ehrenmitglied)
- Iberolateinamerikanische Gesellschaft für Neuroradiologie
- Europäische Gesellschaft für Neuroradiologie (seit 1990 Nationaldelegierter für Österreich)
- Präsident des 25. Kongresses der Europäischen Gesellschaft für Neuroradiologie (Wien)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Erwin Schindler:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Sarlos
Glenk
Baumschlager
Pamminger
Adamcik

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 12 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.