Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
cst
sigma
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
bondi
30282

 

* Dr. Ernst Sucharipa

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiter
Diplomatische Akademie
1040 Wien, Favoritenstraße 15a
Diplomat
Weiterbildung
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Ernst
Sucharipa
24.07.1947
Wien
Verheiratet mit Lilly
Sport, Musik

Service

Ernst Sucharipa
Werbung

Sucharipa

Zur Karriere

Zur Karriere von Ernst Sucharipa

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß des Jus-Studiums 1969 war ich als Assistenzprofessor und Lektor an der Universität Linz (1970-1972) tätig. 1973 trat ich ins Außenministerium (Abteilung Internationales Recht) ein, 1975-1980 war ich Erster Sekretär bei der ständigen Vertretung Österreichs bei der UNO in New York, 1980-1983 stellvertretender Missionschef an der Botschaft in Berlin (DDR), 1983-1984 stellvertretender Direktor in der Abteilung für Internationale Organisationen im Außenministerium, 1984-1985 stellvertretender Kabinettschef der Außenminister Lanc, Gratz und Jankowitsch. 1987 avancierte ich zum Chef der Abteilung Osteuropa, 1990 zum Generaldirektor und Politischen Direktor, zuständig für den Kontakt der Politischen Direktoren der EU-Mitgliedstaaten im Zusammenhang mit dem EU-Beitritt Österreichs. Seit 1991 stehe ich im Botschafterrang, seit 1993 bin ich Vertreter Österreichs bei der UNO in New York, 1993 Vorstandsmitglied der International Peace Academy New York, 1994 Vizepräsident bei der 49. Generalversammlung, 1995 und 1999 Mitgeschäftsführer der Arbeitsgruppe Finanzsituation der UNO-Generalversammlung, Juli bis Dezember 1998 Vertreter der EU-Präsidentschaft bei den Vereinten Nationen New York, seit 1999 bin ich Direktor der Diplomatischen Akademie in Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ernst Sucharipa

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Das Gefühl, eine Sache gut gemacht zu haben und einen Verlauf steuern bzw. mitbestimmen zu können.

Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ja. Mir hat beruflich fast immer alles Spaß gemacht, und ich hatte das Gefühl, etwas mitbestimmen zu können.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Viel Zufall, Freude an der Arbeit und das Erkennen neuer Möglichkeiten. Für Multilaterales, Kommunikation und internationale Organisationen fühle ich mich prädestiniert - das zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. UNO-Botschafter zu werden war ein Traumziel. Ich hatte mich darauf gut vorbereitet und nach einer führenden Position in der Zentrale des Außenministeriums war diese Funktion ein logischer Karriereschritt.

In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Von der Uni und der Wissenschaft weg in die Diplomatie zu gehen. Diese Entscheidung traf ich aus der Selbsterkenntnis, daß mir Unterrichten zwar Spaß macht, mir wissenschaftliches Forschen aber nicht vorrangig ist.
Haben Sie Ihre jetzige Tätigkeit angestrebt? Ja. Obwohl dieser Job vor allem Management bedeutet, ist man hier der Wissensweitergabe sehr nahe. Ich habe mir auch vorgenommen, wieder selbst zu unterrichten, weil ich immer schon den Umgang mit jungen Leuten mochte.

Welche Rolle spielen Familie und Mitarbeiter?
In diesem Job ist beides wichtig. Alle internationalen Berufe setzen eine enorme Flexibilität und auch die Bereitschaft der Familie, ins Ausland zu gehen, voraus. Hier muß Teamwork gegeben sein. Meine Frau hat einen artverwandten Beruf und hilft mir beim Aufbau von Kontakten.

Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Wahrscheinlich als erfolgreich, vor allem wegen meines raschen Karriereverlaufes und meines Bekanntheitsgrades durch Medien und TV-Auftritte.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Einsatzfreude und sichtbares Interesse an der Arbeit sind für mich die wichtigsten Kriterien.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mitarbeitermotivation erreiche ich durch Vorgabe meiner eigenen Leistung und durch das Übertragen von Eigenverantwortung.

Wie gehen Sie mit Niederlagen um?
Wenn man von sich behaupten kann, das Optimale zum Erreichen eines Zieles beigetragen zu haben, ist es das Beste, zur Tagesordnung überzugehen. Wenn man eigene Fehler erkennt, muß man sich merken, was man falsch gemacht hat.

Woraus schöpfen Sie Kraft?
Zum Teil aus der Sicherheit des erfolgreichen Karriereverlaufs und aus dem Abschalten, auch wenn es nur für kurze Perioden ist.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erhielt ich von Kollegen auf internationaler Ebene, wenn z.B. der Inhalt einer Rede gut ankam, aber auch in Form von Reflexionen jüngerer Mitarbeiter.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ja, verschiedene Vorgesetzte, z.B. mein erster Missionschef im Ausland, Botschafter Dr. Jankowitsch, wegen seiner Motivationsfähigkeit und Dr. Thomas Klestil als Botschafter wegen seiner Fähigkeit, Verantwortung zu übertragen und mich damit zu optimalen Leistungen zu inspirieren.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es ist wichtig, sich in Netzwerken zu etablieren, um über persönliche Relationen zu verfügen und um Rat fragen zu können. Man soll nicht nur nach faktischem Wissen streben, sondern sich vor allem Techniken aneignen und Methoden erwerben, um bei neuen Herausforderungen schnell reagieren und die Kontrolle haben zu können. Man sollte Fähigkeiten erwerben, mit denen man sich neuen beruflichen und persönlichen Verhältnissen anpassen kann und muß zur Flexibilität bereit sein. Dazu sind permanente Energieschübe nötig.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich bin immer gern dort, wo ich gerade bin. Weitere Schritte habe ich momentan noch nicht vorausgeplant.

Ihr Lebensmotto?
Was immer man tut, soll man gern tun! Damit ist ein - nicht übertriebener - Ehrgeiz verbunden.

Publikationen

Buchbeiträge und Fachartikel zu Themen der internationalen Politik, EU und UNO.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ernst Sucharipa:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Leeb
Rabl
Wolf
Koiner
Herzog

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 14 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.