Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
cst
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
30357

 

* Ing. Peter Levak

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Adecco GmbH
1060 Wien, Mariahilfer Straße 123/6. Stock
Manager
Telekommunikation
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Peter
Levak
14.01.1950
Wien
Aurelie
Verheiratet mit Francoise
Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, Wandern, Radfahren

Service

Peter Levak
Werbung

Levak

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Levak

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach einer technischen Ausbildung war ich als Techniker, im Service Bildanalysengerät in Österreich/Osteuropa (1976), als Vertriebsingenieur für medizinische Geräte in Osteuropa bei Hewlett Packard und als Product Manager bei Rank Xerox für den Bereich Heimkopierer tätig. In der Folge war ich 18 Jahre im Konzern Digital beschäftigt, wo ich die Stationen Service, Betrieb und Marketing durchlief und Mitglied der Geschäftsleitung im Bereich indirekter Vertrieb wurde, ehe ich als Managing Director bei Olivetti für den Servicebereich in Mitteleuropa (Österreich, Schweiz, Ungarn, Tschechien, Polen, Rumänien, Slowenien und Kroatien) zuständig war. 1996 wechselte ich als Joint Venture Operation Manager zu Motorola, wo ich ab Frühjahr 1999 die Geschäftsführung übernahm. Anläßlich der Zusammenfassung verschiedener Bereiche von Motorola in Österreich übte ich diese Funktion bis 2002 aus. 2003 wurde ich Consulting-Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung bei Oracle, 2004 auch Mitglied der Geschäftsleitung in der Schweiz. Nach dem Zusammenlegen des Consulting-Bereichs der beiden Länder 2006 wechselte ich 2007 als Geschäftsführer zu Adecco.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Levak

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Das ist eine sehr philosophische Frage: Es gibt beruflichen und privaten Erfolg! Global gesagt, jene Dinge umzusetzen, die ich mir vorstelle. Kann ich das schaffen, bin ich erfolgreich. Auch im Privatleben, wenn ich mit meinem Partner, meiner Ehefrau, ein harmonisches Zusammenleben erreiche. Beruflich geht es mir darum, die persönlichen Ziele mit den Zielen des Unternehmens in Einklang zu bringen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Das wesentlichste ist, wie man innerlich dazu steht. Der Job macht mir einfach Spaß. Auf allen Stufen, die ich durchlaufen habe, habe ich immer das gemacht, woran ich geglaubt habe. Man muß seine Wertehaltung mit dem, was man umsetzt, in Gleichklang bringen. Erfolgreich ist man nur, wenn eine gewisse Leidenschaft vorhanden ist und man die Dinge auch tut.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Erfolg hängt von der Person ab, sehr oft vom richtigen Moment oder der richtigen Konstellation, dem gewissen Quentchen Glück und dem persönlichen Engagement. Ich denke, daß es wichtig ist, über die Jahre Dinge anzupacken und einfach zu tun. Eine wesentliche Eigenschaft ist die Konsequenz, jene Ziele, die man sich gesteckt hat, auch zu verfolgen, und schließlich empfinde ich es als notwendig, die Dinge beim Namen zu nennen und auch seinem Umfeld klar zu vermitteln, daß man auf sein Ziel zusteuert. Neben Zielstrebigkeit spielt Kommunikation eine wichtige Rolle. Man kann das schönste Ziel im Kopf haben - wenn man seine Mitarbeiter und sein Umfeld nicht darauf fokussiert, wird man es nicht erreichen. Mißerfolg ist ein zweischneidiges Schwert: ein persönlicher Mißerfolg muß nicht wirklich einer sein. Das ist eine Frage der Wertigkeit. In meiner Karriere war der persönliche Mißerfolg entscheidend, weil ich mit der Zeit einfach gelernt habe, damit umzugehen. Dadurch habe ich Selbstbewußtsein und ein starkes Rückgrat entwickelt; ich lasse mich nicht mehr täuschen. Langfristig hat sich also dieser Umstand als positiv herausgestellt. Wichtig ist, sich selbst treu zu bleiben und zu seiner Ehrlichkeit zu stehen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es gibt zwei Meilensteine, die mich sehr geprägt haben: Erstens der Ausstieg aus einer Vertriebstätigkeit, weil mir meine Ehe wichtiger war, und zweitens von Digital auszuscheiden, da ich mich nicht mehr mit Stil und Form des Konzerns identifizieren konnte. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Nicht nur auf unsere Branche, sondern auch auf die gesamte Industrie wirkt sich der derzeitige Facharbeitermangel sehr ungünstig aus. Es wäre daher wichtig, die Wertigkeit von Handwerksberufen als ganz wesentlicher Teil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens wieder zu steigern. Es muß nicht jeder eine akademische Ausbildung anstreben; beides ist wichtig und notwendig - für mich ist es nicht nachvollziehbar, wertenden Unterschiede zwischen einem Magister und einem Meister zu ziehen, leider ging aber die Tendenz lange in die andere Richtung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Erfolg ist nur im Team machbar, ich bin mir sicher, all das, was ich bewegen konnte, hätte ich nie allein geschafft! Die Rolle eines Managers ist, ein gutes Team aufzubauen. Fachliche und soziale Kompetenz sind hiebei Voraussetzungen. Mitarbeiter sind dann motiviert, wenn sie ein Ziel, eine sinnvolle Tätigkeit haben und das Gesamtunternehmen eine Struktur bietet, in der man sich wohlfühlt. Auch der Vordenker muß begeistert sein; so kann er sein Team mitziehen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich glaube, als das gesehen zu werden, was ich bin: tough und herzlich. Die Mitarbeiter wissen, woran sie bei mir sind. Ziele müssen umgesetzt und die Spielregeln eingehalten werden, es ist aber immer auch sehr viel Menschlichkeit im Spiel. Es kann nicht immer jeder alles perfekt machen, wo Menschen arbeiten, passieren auch Fehler - wichtig ist, daß jemand in die richtige Richtung arbeitet und Engagement zeigt.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Was mich an Adecco sehr stark fasziniert, ist die klare und offene Kommunikation bzw. der absolute Wille zu ehrlichem Umgang, Transparenz und einer sauberen Abwicklung des Geschäftes.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich stellt sich die Frage an sich nicht, weil ich persönlich denke, daß man erfolgreich ist, wenn man auch privat ein erfülltes Leben führt, das letztlich der innere Motor und Antrieb für alles weitere ist. Ich bin ein Gegner der strikten Trennung von Privatleben und Beruf, weil man als Person ja immer als eine Einheit agiert. Ich könnte mir nicht vorstellen, hier zu sitzen, wenn ich kein ausgeglichenes, harmonisches Privatleben hätte - das ist eine absolute Kraftquelle! Ein guter Manager muß, auch wenn es unter vielen als chic gilt, unersetzbar und gestreßt zu sein, fähig sein, sein Leben so zu organisieren, daß ihm Zeit für sich selbst bleibt, das ist eine der Qualitäten, die man von diesem Berufsstand erwartet. Mir war es immer wichtig, Ausgewogenheit herzustellen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Drei Punkte: Erstens, soziale Kompetenz muß man haben oder sich aneignen, wenn man in Richtung Management, Kommunikation oder Marketing gehen will. Zweitens, man soll zu seinen grundsätzlichen Ideen und Werten stehen. Drittens, sehr offen sein, wenn es sein muß, auch die Ärmel aufkrempeln und anpacken. Dann hat jeder eine gute Chance! Man muß sich den Aufgaben stellen, kreative, neue Ansätze holen und sie auch umsetzen. Auch in der schnellebigen Zeit ist es wichtig, langfristige Trends zu erkennen. Wer hier die Nase vorn hat, wird der erfolgreiche Manager der Zukunft sein.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Aus unternehmerischer Sicht ist es mein Ziel, das umzusetzen, was der Konzern sich vorgenommen hat und auch in Österreich das zu werden, was wir weltweit sind, nämlich die Nummer Eins.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Levak:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ertler
Wilhelm
Maierhofer
Sattler
Bayer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 1 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.