Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
bondi
30436

 

* Dipl.-Kfm. Alfred Reiter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Generaldirektor
Investkredit Bank AG
1013 Wien, Renngasse 10
Betriebswirt (Studium)
Kreditwesen
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Kfm.
Alfred
Reiter
30.10.1939
Meine Welt ist eine Art Universum, das heißt, wenn es die Zeit erlaubt schätze ich die Kommunikation mit der Familie, Freunden und Bekannten, höre Musik, lese gerne und spiele ein wenig Tennis

Service

Alfred Reiter
Werbung

Reiter

Zur Karriere

Zur Karriere von Alfred Reiter
Was waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere? Nach der Matura (1958) an der Handelsakademie der Wiener Kaufmannschaft begann ich an der damaligen Hochschule für Welthandel mit dem Studium der Betriebswirtschaft, dies vorwiegend nebenbei, denn während des Studiums arbeitete ich in der Creditanstalt-Bankverein (Devisenabteilung und Abteilung Hauptbuch, 1962 wechselte ich in die Österreichische Länderbank AG, Kreditrevision). Im gleichen Jahr beendete ich mein Studium ordnungsgemäß. 1966 übernahm ich die Funktion des Sekretärs für wirtschaftliche Angelegenheiten im Parlament. Während dieser Funktionszeit erfolgte im Jahr 1971 ein halbjähriger Aufenthalt in den USA zwecks Studiums amerikanischer Unternehmensführungsmethoden (Eisenhower Exchange Fellowship). Leiter des Kabinetts des Bundeskanzlers wurde ich 1972. Nach Beendigung dieser Tätigkeit im Jahr 1975 wechselte ich in die Österreichische Investitionskredit AG als Mitglied des Vorstandes, seit Juni 1995 bin ich Vorsitzender des Vorstandes.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alfred Reiter
Was verstehen Sie unter Erfolg? Erfolg bedeutet für mich als Unternehmensleiter, daß ich im Wettbewerbsgeschehen die Zeichen der Zeit erkenne und danach handle. In einem Unternehmen tätig zu sein heißt auch, daß man zum Unterschied von der Welt des Staates die Gnade der täglichen Abstimmung der Märkte hat, somit eine tägliche Rückkoppelung vorliegt. Jeden Tag laufen die Personal- und Sachaufwendungen weiter und man hat die Reaktion des Kunden, das heißt, freie Märkte entscheiden autonom ob die Produkte, die man hat, angenommen werden oder nicht. Wichtig ist, daß man sich im beruflichen Alltag immer in den Spiegel schauen kann, das heißt, daß man korrekt handelt. Meiner Ansicht nach ist man im großen Ausmaß von Menschen abhängig, die für einen wichtig sind (Eigentümer, Aufsichtsratsmitglieder, Mitarbeiter, Kunden etc.). Es ist sehr wichtig, daß man sich als Person den Erfolg letztlich selbst definiert. Es kann durchaus sein, daß es zu einem Mißerfolg kam, unabhängig davon, daß man sein Möglichstes getan hat. Auch dies ist als eine Art von Erfolg zu werten. Für den beruflichen Alltag braucht man neben Fachwissen charakterliche Kompetenz; man muß die Bereitschaft haben, an sich selbst zu arbeiten, harte Maßstäbe an sich selbst anzulegen und mit Offenheit in den Alltag zu gehen. Wenn man so manches nicht kennt und auch nicht kann, so muß man dies offen beim Namen nennen. Ich persönlich halte sehr viel von offener Kommunikation. Taktik hat im Berufsleben nichts verloren.Woher schöpfen Sie Kraft? Ich glaube, daß die Erziehung für jeden Menschen eine sehr große Rolle spielt. Auch die Neugierde, welche beim Lernen wesentlich ist, hat ihre Berechtigung. Goya, einer der größten Maler, hat sein letztes Selbstbildnis Immer noch lerne ich! genannt - dies zeigt von menschlicher Größe. Immer in Bewegung zu bleiben ist für einen Erfolg von unglaublicher Bedeutung.Wie sehen Sie die Bereiche Beruf/Privatleben ? Diese Bereiche kann man nicht trennen. Wenn eine harmonische Partnerschaft vorliegt, hat dies auch seine Auswirkung auf den Beruf. Ich sehe hier fließende Übergänge, denn man sollte ein universelles Leben führen. Die Familie, bzw. die Partnerin soll wissen, was man im Büro macht; die wenigsten Frauen von Managern wissen, was ihre Männer beruflich wirklich tun.Wie erfolgt die Motivation der Mitarbeiter? In einer Bank kommt es ganz besonders zum Ausdruck, daß es auf die einzelnen Mitarbeiter ankommt, obwohl mir das Wort Mitarbeiter nicht gefällt, da es den Anschein erweckt, daß der Mitarbeiter das fünfte Rad am Wagen ist. In Wahrheit schaut es anders aus, das heißt, die Arbeit der einzelnen Person soll und muß sichtbar werden. Da wir auch ein nicht sichtbares Produkt vertreiben sollte man die Leistungen der Kreditwirtschaft sichtbar machen. Unsere Unternehmung ist eine Gruppe von Menschen, welche auf einem Weg in eine ungewisse Zukunft ist - diesen Weg müssen wir selbst suchen, und dann auch gehen.Wie sehen Sie die Situation mit den Mitbewerbern? Wir sind eine Besonderheit, das heißt, eine reine Unternehmensfinanzierungsbank, größtenteils im Eigentum der österreichischen Universalbanken. Wir sind in unserem Bereich teilweise Konkurrent der Eigentümer. Wir haben gelernt mit dieser Situation zu leben. Wichtig ist, daß wir in Käufermärkten leben und uns um die Kunden intensiv bemühen müssen. Wir müssen für den Kunden immer da sein, dürfen ihm aber nie auf die Nerven gehen !
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich glaube schon, weil ich im Unternehmen so manches bewegt habe. Ausschlaggebend hierfür ist für mich, daß ich mir die Frage stellte, wie meine Situation gegenüber der eigenen Belegschaft und den Eigentümern ist. Ehrlich sein ist die Devise. Es hat keinen Sinn etwas zu verdrängen, was so manche Österreicher gerne tun.

Mitgliedschaften

Mitglied des Kuratoriums des Österreichischen Institutes für Wirtschaftsforschung, Präsident des Institutes für Konfliktforschung, Ersatzmitglied in der Telecom Control Kommission.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alfred Reiter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Götzel
Fischer
Seidemann
Rauchecker
Cervenka

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 4 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.