Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
cst
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
bondi
30683

 

* Prof. Hermann Mucke

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Eigentümer und Leiter des Astronomischen Büros in Wien
1230 Wien, Hasenwartgasse 32
Wissenschaftliche Institute, Forschung
Banner

Profil

Zur Person

Prof.
Hermann
Mucke
01.03.1935
Wien
Hermann und Michael
Verheiratet mit Ruth
Himmelskunde

Service

Hermann Mucke
Werbung

Mucke

Zur Karriere

Zur Karriere von Hermann Mucke

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich legte die Matura 1953 ab und studierte Technische Physik an der TU. Während des Studiums war ich in der Himmelskundlichen Bildung tätig und für Führungen und die Gestaltung der Himmelskundlichen Station im Flakturm Esterhazypark zuständig. Dort wurde ich vom Vizebürgermeister Hans Mandl anläßlich einer Führung entdeckt und 1964 zum Leiter des neu erbauten Planetariums im Prater - angegliedert an die Wiener Volksbildung, zu dem auch die Urania gehört - ernannt. Himmelskunde interessierte mich immer schon, aber als Beruf strebte ich es eigentlich nicht an. Die Faszination kam erst mit der Tätigkeit, den Menschen den Himmel und die Sterne verständlich zu machen. Mein Lehrer, Prof. Oswald Thomas, war Leiter des Astronomischen Büros, das er 1907 gegründet hatte. 1963 übernahm ich dieses Büro. Ich sah diese Tätigkeit nie als Job, sondern als Berufung an. 1971 übernahm ich auch die wissenschaftliche Leitung der Urania Sternwarte und wollte auch daraus etwas Besonderes machen. Nach der Zerstörung durch den Zweiten Weltkrieg war die Kuppel zwar neu aufgebaut worden, das Teleskop war aber nach wie vor ein Provisorium, und ich plante einen komplett neuen Doppelfernrohrtyp, der den städtischen Gegebenheiten und den Kriterien der Zugänglichkeit und Nutzbarkeit für die Besucher Rechnung trug. Es ist mir gelungen, die Urania Sternwarte, das Planetarium und das Astronomische Büro, das zahlreiche Publikationen herausbringt, so zusammenzufassen, daß alle Mittel auf ein Ziel ausgerichtet sind. Mein Erfolgsgeheimnis war, alles auf diesen einen Punkt zu fokussieren. Im Sternengarten Georgenberg bei der Wotruba-Kirche in Wien-Mauer eröffneten wir 1997 ein Freiluftplanetarium. Durch verschiedene Umwelteinflüsse ist der Kontakt zu unserer oberen Umwelt stark beeinträchtigt, meist sieht man in einer Großstadt nur mehr den Mond und einige helle Sterne. Um den Menschen unseren Himmel wieder zu schenken, hat der Österreichische Astronomische Verein mit Förderung durch das Unterrichtsministerium, dem Verein NÖ-Wien zur Schaffung gemeinsamer Erholungsräume und vielen privaten Spendern diese Anlage errichtet. Das Freiluftplanetarium kann von jedermann jederzeit unentgeltlich benützt werden. Damit wollen wir der breiten Öffentlichkeit die Vorgänge in der oberen Hälfte unserer Welt zeigen und verständlich machen. Im Jahr 2000 legte ich die Leitung der Urania Sternwarte und des Carl-Zeiss-Planetariums im Prater zurück und ging in den Ruhestand. Meine Arbeit war ja sehr komplex, und die Verantwortlichen der Wiener Volksbildung akzeptierten meine Forderung nach einem entsprechend ausgebildeten Nachfolger nicht. Ich konnte also nicht sicher sein, wie die Sache weitergeht und zog daher einen klaren Trennungsstrich. Das Astronomische Büro leite ich weiterhin, 2007 feierten wir 100-jähriges Bestehen. Ich widme mich weiterhin himmelskundlichen Bildungsaufgaben und wissenschaftlich der Astronomischen Phänomenologie.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hermann Mucke

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Leistungen zu vollbringen, auf die man stolz sein kann. Erfolg ist für mich nicht gegeben, wenn man ihn von Haus aus erwartet, sondern wenn man etwas aus einer nicht optimalen Situation heraus - etwa mit unzureichenden finanziellen Mitteln - erreicht.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nicht immer, nur dann wenn ich eine Leistung erbracht habe.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Arbeiten und durchhalten. Dabei ist die Intensität bei mir besonders groß und ich habe auch Nehmerqualitäten, um mit Problemen fertig zu werden. Zum Erfolg gehört auch etwas Glück, darunter verstehe ich Ereignisse, die sich als förderlich erweisen, ohne daß man sie erwartet hätte.

In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich konnte immer überzeugen, daß es im Sinn der Sache ist, wenn ich etwas in Angriff nehme.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Lehrer Prof. Oswald Thomas, Prof. Josef Hopmann und Prof. Konradin Ferrari d'Occhieppo.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Mich freut der Professortitel, den ich von Bundespräsident Kirchschläger, den ich sehr schätze, verliehen bekam. Trotzdem lege ich keinen Wert darauf, als Herr Professor angesprochen zu werden.

Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Meine früheren Schulkollegen beneideten mich, da ich das mache, was mir Spaß bereitet. Man kennt mich als netten Kerl, aber wenn ich etwas durchsetzen will, kann ich auch unangenehm sein.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich traf selbst keine Personalentscheidungen. Es waren aber nicht die Vorkenntnisse, sondern die Bereitschaft mitzuarbeiten, die wesentlichen Kriterien.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Man muß durch Kontaktfreudigkeit und Strahlkraft in der Lage sein, die anderen für die Ziele zu begeistern. Wenn wir etwas geschafft hatten, freuten wir uns gemeinsam.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Beruf und Privatleben müssen auf einen Nenner gebracht werden. Manchmal kommt das Privatleben zu kurz.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich plane gelegentlich mehr Projekte, beispielsweise publizistische Arbeiten oder technische Dinge, als ich leisten kann. Mein Ruhestand ist sehr aktiv.

Ihr Lebensmotto?
Wohin du gehst, dorthin gehe mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)

Publikationen

Der Sternenbote (Herausgeber seit 50 Jahren), Österreichischer Himmelskalender seit 51 Jahren, Astronomische Kurzkalender, Begleitband Freiluftplanetarium Wien, zahlreiche Kataloge und Monographien zu Ereignissen wie Kometen, Mond- und Sonnenfinsternissen, Seminarunterlagen.

Ehrungen

1984 Professortitel, Volksbildungspreis, Bruno Bürgel Preis der AG, Benennung Kleinplanet Muckea.

Mitgliedschaften

Leiter des Astronomischen Büros, Astronomische Gesellschaft, Österreichische Astronomischer Verein, British Astronomical Association.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hermann Mucke:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Aflenzer
Steuerer
Schukaroff
Klenner-Kaindl
Vetter

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 19 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.