Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
cst
sigma
30769

 

* Mag. Lothar Wenzl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Managing Director
TRAIN Consulting GmbH
A-1070 Wien, Mariahilfer Straße 88a/3/9
Betriebswirt
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Lothar
Wenzl
11.11.1967
Gesang, Freunde, Sport

Service

Lothar Wenzl
Werbung

Wenzl

Zur Karriere

Zur Karriere von Lothar Wenzl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura 1986 am Bundesgymnasium in Ried, begann ich mit dem Studium der Handelswissenschaften. Im zweiten Abschnitt lag der Schwerpunkt in der speziellen Betriebswirtschaft und Raumplanung. Meine Diplomarbeit verfaßte ich in Mexiko. Nach der Rückkehr nach Österreich, war ich bei SPAR im Außendienst als Filialgebietsleiter tätig. Nach einem Jahr wurde mir die Leitung der Schulungsabteilung angeboten, welche ich 1996 auch annahm und auch den Auftrag erhielt, diese Abteilung in eine Personalentwicklungsabteilung umzugestalten. Dies praktizierte ich vier Jahre lang. Im Rahmen dieser Tätigkeit war ich für die Entwicklung von ca. 2.400 Mitarbeitern zuständig. Im Sommer 1999 wechselte ich als Personalleiter zur Raiffeisen Bausparkasse. Seit 2003 bin ich Managing Director der TRAIN Consulting GmbH.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Lothar Wenzl
Was verstehen Sie unter Erfolg? Beruflicher Erfolg bedeutet für mich, daß zu tun, was für mich zu einem Unternehmererfolg beiträgt, meinen Fähigkeiten entspricht und selbständig die Ziele erreichen kann. Dafür ist nicht unbedingt fachliche Kompetenz notwendig, denn die kann man im Laufe der Zeit erlernen, wichtiger ist die emotionale Kompetenz, die sehr stark in die Richtung geht, daß man die Menschen nicht nur mag, sondern auch dementsprechend einschätzen kann. Besonders die Stellung im System auch wahrzunehmen erachte ich als wesentlich, das heißt was tut das System mit dem Menschen aber auch umgekehrt, man kann nicht nur die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen betrachten, sondern entscheidend ist auch das Umfeld.
Woraus schöpfen Sie Kraft?
Triebfeder ist die Menschenliebe. Menschen sind grundsätzlich mit dem was sie tun, eigenmotiviert. Die wesentliche Kraft kommt aus dem eigenen Weltbild und von der eigenen Handlung überzeugt zu sein, aus dem Drang heraus, mehr zu erfahren.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich bin mit dem zufrieden, was ich erreicht habe. Dies bedeutet aber weiterhin meine Ziele zu verfolgen, das ist sehr wichtig für mich.Welchen Ratschlag für Erfolg können Sie weitergeben? Wichtig ist, daß man jene grundlegende Voraussetzung mitbringt, die man sonst nur schwer erlernt, z.B. Selbsteinschätzung, Empathie, die Liebe zu den Menschen und auch die Kontaktfreudigkeit. Dies kann man in Form eines Coaching herausfinden. Wenn man den Drang verspürt als Führungskraft tätig zu werden, sollte man an der Basis beginnen, das heißt das Produkt, den Markt und die Kunden kennenlernen. Auch gilt es, auf die Aus- und Weiterbildung nicht zu vergessen, auch wenn dies das Unternehmen nicht bezahlt.Wie sehen Sie die Bereiche Beruf und Privatleben? Ich mache in der Freizeit sehr viel, beschäftige mich sehr viel mit dem Menschen als solches. Darüber hinaus gilt es einen Ausgleich zu finden, z.B. Sport und Musik um abschalten zu können. Wenn es nicht mehr geht, sollte man ein Coaching in Anspruch nehmen, sich einem neutralen Dritten anvertrauen um zu neuer Klarheit zu kommen. Wichtig dabei ist, daß man in die eigene Person hineinhorcht. Es gilt, sich jeden Tag ganz bewußt abzugrenzen. Dies erachte ich als sehr wichtig, man soll sich nicht allzu sehr einspannen lassen.Gab es Vorbilder? Es hat eine Reihe von Leitfiguren gegeben, welche mich durch ihre Sichtweise beeindruckt haben. Ein klassisches Vorbild hat es jedoch nie gegeben.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Motivation bedeutet für mich Selbstmotivation. Ich glaube nicht, daß man durch Gespräche motivieren kann, dies geht nur über Strukturen und Rahmenbedingungen. Wichtig ist, daß man den Mitarbeiter Freiheit gibt um die eigene Verantwortung miteinzubringen. Die Bereitschaft partnerschaftliche Entscheidungen zu treffen, trägt auch zur Motivation bei. Als Führungskraft sollte man sich von so manchen Abläufen heraushalten, obwohl dies nicht immer einfach ist. Denn eine Führungskraft hat meiner Ansicht nach nichts mit fachlicher Kompetenz zu tun, die Führungskraft ist ein Experte für Moderation, Vision und Konfliktlösungen.Von wo bekommen Sie Anerkennung? Diese sollte eigentlich von allen Seiten kommen. Wichtig ist für mich die Anerkennung die von den Mitarbeitern kommt, welche in verschiedenster Form kommen kann. Wichtig ist, daß man Feedback bekommt.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Lothar Wenzl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Legat
Gaa
Havlik
Uher
Sachs

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.