Cartier
pirelli
Restaurant-Artner
Jaguar
Austrian Airlines
30785

 

* Dipl.-Ing. Franz Fröhlich

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
ARES Beratungs- Dienstleistungs- und Betreiber Gesellschaft mbH
A-1100 Wien, Wienerbergstraße 11/12A
Unternehmer
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Franz
Fröhlich
04.04.1959
Eisenstadt
Eine Tochter
Verheiratet
Universitäre Lehre, sportliche und kulturelle Aktivitäten
- Geschäftsführender Gesellschafter der Public Domain IT-Dienstleistungen GmbH
- Geschäftsführer der Aquenta Engineering & System Integration GmbH
- Geschäftsführer der Diem & Tasch IT Solutions GmbH
- Vorstand der Future Capital Privatstiftung
- Gesellschafter der AIMC Advanced Information Management Consulting GmbH

Service

Franz Fröhlich
Werbung

Fröhlich

Zur Karriere

Zur Karriere von Franz Fröhlich

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Im Jahre 1977 maturierte ich mit ausgezeichnetem Erfolg an der AHS (Allgemein bildende höhere Schule) in Eisenstadt. Anschließend begann ich mit dem Studium der Elektrotechnik mit dem Studienzweig: Industrielle Elektronik und Regelungstechnik an der Technischen Universität Wien. Die Diplomprüfung legte ich im Jänner 1983 ab und absolvierte im Anschluss den Zivildienst. Mein beruflicher Werdegang begann bereits während meines Studiums als Teilzeitbeschäftigter bei IBM Österreich Internationale Büromaschinen Gesellschaft m.b.H. Weiters war ich als Studienassistent an den Instituten für Höhere Mathematik und Allgemeine Elektrotechnik tätig. Bei IBM Österreich durchlief ich alle Stationen vom Verkaufsrepräsentanten für Rechenzentrum-Dienstleistungen über Abteilungs- und Bürosysteme im Behördenbereich bis zum Manager von Workstation Solution. Im Jahre 1993 habe ich bei IBM an Aufbau des neuen Bereiches Personal Software mitgewirkt. Mit Februar 1994 erhielt ich die Gesamtprokura. Mitte des Jahres 1995 übernahm IBM, die Firma Lotus Development und ich übte die Geschäftsführerfunktion in Österreich bis zum Jahre 2000 aus. Im Jahre 2001 war ich als Director der Lotus Partner Organisation EMEA für das Gesamtgeschäft über die Geschäftspartner für 26 Länder verantwortlich Im Jahre 2002 erfolgte der Schritt in die Selbständigkeit als Unternehmensberater und IT-Consultant. Von 2003 bis 2010 war ich als Universitätslektor für internationales Management an der Grazer Universität, an der Sozial-und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, am Institut für Organisations- und Personalmanagement, später Institut für Personalpolitik tätig. Mit Dezember 2004 übernahm ich als Country Manager Austria der Firma Adobe Systems die Gesamtverantwortung für das Marketing und den Vertrieb der Adobe Produkte und Dienstleistungen über alle Vertriebskanäle in Österreich. Im Jahre 2009 beendete ich diese Tätigkeit und übernahm die ARES Beratungs-, Dienstleistungs- und Betreiber GmbH. Hauptaugenmerk wird auf die Prozess- und Organisationsdienstleistungen im Gesundheitsbereich gerichtet. Eine wesentliche Beteiligung der Firma ARES ist die Firma AIMC Advanced Information Management Consulting GmbH, die sich mit Content Analytics, also das Erkennen und Auswerten von Wissen aus unstrukturierten Dokumenten, wie zum Beispiel, Texten, beschäftigt. Vor einigen Wochen gründete ich mit einigen Geschäftspartnern und Freunden, die Firma WGM (Abkürzung für: Wie geht`s mir) Health Care Services, welche sich zukünftig unter anderem mit automatischer Befundübersetzung auseinandersetzen wird.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Franz Fröhlich

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg habe ich dann, wenn ich meine Ziele erreiche. Selbständigkeit gepaart mit dem Willen etwas zu bewegen, aber auch die Balance zwischen unternehmerischem Risiko und neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden, führten mich zum Erfolg. Dazu gehört auch die Zufriedenheit im privaten Umfeld.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bezeichne mich durchaus als erfolgreich. Sowohl ein erfolgreich absolviertes Studium, als auch meine Erfolge als Systemberater und Sales Manager, vermittelten mir ein Gefühl des Erfolges. Als größten beruflichen Erfolg sehe ich den Schritt in die Selbständigkeit und das Erreichen der dann selbst gesetzten Ziele.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Fähigkeit als Führungspersönlichkeit die richtigen Leute zu finden, mit ihnen Teams zusammenzustellen und diese zu motivieren war ausschlaggebend für meinen Erfolg. Ich suche immer Mitarbeiter, die mich, trotz aller Nähe als Freund und Berater, auch als Chef akzeptieren. Ich glaube, dass ich auch unangenehme Entscheidungen menschlich kommunizieren kann und sie für die Mitarbeiter akzeptabel mache. Höchste Priorität für meinen Erfolg ist und war meine Grundeinstellung: Handle selbständig und realisiere deine Vorstellungen am österreichischen und internationalen Markt, in Harmonie mit den marktspezifischen Gegebenheiten.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Es ist die Mischung die zum Erfolg führt. Was sich bewährt hat, sollte man auch verwenden. So habe ich zum Beispiel im internationalen Umfeld sehr gute Erfahrungen mit der Methode -Sharing of Best Practices- gemacht. Originalität hat auch ihren Stellenwert, denn die eigene Persönlichkeit sollte man auch im Berufsleben beibehalten!

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In meinen Fünfjahresplänen, die ich mir früher aufstellte, hatte ich natürlich in dieser Zeit für die nächsten Aufgaben Vorbilder, oft erfolgreiche Manager ein paar Ebenen über mir. Diese änderten sich natürlich, im Laufe der Zeit.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Jeder Mensch braucht Anerkennung und wird dadurch motiviert. Ich hatte meist das Glück, Vorgesetzte zu haben, die meine Arbeit geschätzt und mich auch gefördert haben. Als Unternehmer freue ich mich immer über die Anerkennung, zufriedener Kunden.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wie bereits angesprochen, zählt neben der fachlichen Komponente, der unternehmerische Gedanke. Menschen, die pro Woche, 40-Stunden absitzen wollen, sind nicht mein Fall. Mitarbeiter mit Kreativität, die sich begeistern können, sowie Entwicklungspotential besitzen und auch bereit sind, an sich selbst weiterzuarbeiten, bekommen von mir jene Unterstützung die sie benötigen, um ihre persönlichen und die unternehmerischen Ziele zu erreichen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Teamarbeit steht im Zentrum unseres wirtschaftlichen Lebens. Mein Erfolgskonzept ist, als Leithammel zu agieren und mir dadurch Akzeptanz zu schaffen. Neuen Leuten zu zeigen, dass ich das Geschäft verstehe, die Mitarbeiter, und das was sie machen, verstehe. Es gibt verschiedene Theorien, wie man Leute motiviert. Im Zuge eines Management-Seminars wurde erhoben, dass ich eine sogenannte karitative Führungspersönlichkeit bin, das heißt, dass ich Motivation durch Belohnen und Coaching und nicht durch Peitschenknallen erziele. Mein Erfolgsrezept ist, auf die Leute zuzugehen, die Mitarbeiter als Freunde und Partner zu sehen und nicht als Untergebene. Ich gebe den Mitarbeitern auch Freiheiten, wobei ich größten Wert auf unternehmerisches Denken lege. Meiner Erfahrung nach zählt auch Feedback zu den geeigneten Maßnahmen um Mitarbeiter zu motivieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir erstellen IT Lösungen, führen Projekte durch und erbringen Dienstleistungen in der Unternehmensberatung und IT Consulting. Die Zukunft sehen wir im Wissensmanagement, wo wir heute schon mit unseren Kunden, Themen und Schlüsselbegriffe herausarbeiten und Projekte angehen. Wir helfen Unternehmen, auf Chancen zu reagieren, Bedrohungen zu erkennen und Entscheidungen zu treffen. Ich schätze mich glücklich, meine Erfahrungen aus fast 35 Jahren Berufsleben in den Alltag einfließen zu lassen. Die Ergebnisse unserer Leistungen wurden durch Individualität geprägt, welche unsere Kunden sehr schätzen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Als Unternehmer ist es einerseits unvermeidlich aber andererseits auch nützlich, dass sich mein privates Umfeld auch in meine unternehmerischen Aktivitäten involviert. Auf Grund dieser intensiven beruflichen Zusammenarbeit ist es notwendig, den nötigen Freiraum für den privaten Bereich einzuplanen und eine sinnvolle Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Abgesehen davon, dass heutzutage lebenslanges Lernen eine Notwendigkeit darstellt, versuche ich ca. drei Wochen pro Kalenderjahr für die eigene Fortbildung zu reservieren. Ideal wäre, etwas mehr, was aber mangels Zeit nicht immer möglich ist.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Eine profunde schulische Ausbildung ist unbedingt notwendig! Empfehlen würde ich, am Anfang einige verschiedene namhafte Unternehmen kennenzulernen, um die Arbeitsweisen und auch die Unternehmenskulturen zu verstehen. Im Anschluss sollte man sich überlegen, mit welcher Arbeitsweise und Kultur man sich am besten identifizieren kann. Tatsache ist, dass unser Schulsystem nach wie vor versucht die Schülerinnen und Schüler, gleich zu machen und auf die individuellen Stärken, so gut wie fast keine Rücksicht genommen wird.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein Ziel sehe ich darin, mich in den nächsten Jahren sukzessive aus den operativen Bereichen zurückzunehmen und mich mehr auf die strategischen Aufgaben zu konzentrieren. Ein großes Anliegen ist es mir auch, die Erfahrungen aus meinem Berufsleben an die jüngere Generation weiterzugeben.

Ihr Lebensmotto?
Als Lebensmotto streiche ich heraus: Mit einem gesunden Selbstbewusstsein ans Werk zu gehen, die Ziele verfolgen, die man sich vorgenommen hat und vor allem: niemals aufgeben.

Auszeichnungen

1998 - Lotus EMEA Manager of the Year

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Franz Fröhlich:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Krammer
Riedl
Outschar
Kroiss
Kawonza


Web-basierte Seminare

Lernen Sie ab jetzt von den Profis

online. Bequemer und günstiger gehts
nicht. Wählen Sie das Fachgebiet und
geniessen Sie wenig später die Tipps
für Ihren Erfolg als Download auf
Ihrem Bildschirm.

Bereits verfügbar:

Mehr Informationen zu den Themen
und
zu den Vortragenden HIER

Alle Webinare dauern 50 Minuten
nur € 34,80 inkl. MWSt.

Das Angebot wird ständig erweitert.
Kooperationsanfragen sind unter
direction@club-carriere.com erwünscht.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2017 ©
Donnerstag 26 April 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.