Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
170213 - Lazar Logo
31088

 

* Dipl.-Ing. Michael Fiskas

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Technisches Büro für Maschinenbau
3400 Klosterneuburg, Kollersteig 8
Maschinenbauingenieur
Energietechnik u. -beratung
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Michael
Fiskas
02.07.1957
Graz
Dipl.-Ing. Sophokles und Adelheid
Maximilian (1995)
Verheiratet mit Mag.jur. Elfriede Fiskas-Einspieler
Klavier- und Gitarrespielen, klassische Musik, Skifahren, Tauchen

Service

Michael Fiskas
Werbung

Fiskas

Zur Karriere

Zur Karriere von Michael Fiskas
Welche waren die wichtigsten Stationen Ihrer Karriere? Ich besuchte zwei Jahre das Bundesrealgymnasium in Graz, übersiedelte dann nach Thessaloniki, da mein Vater dort beruflich tätig war, war dort bis zu meinem 17. Lebensjahr und besuchte das Deutsche Privatgymnasium. Nach der Rückkehr nach Wien legte ich 1976 die Externistenmatura ab. Im gleichen Jahr begann ich an der TU Graz Maschinenbau zu studieren, arbeitete zusätzlich drei Jahre als wissenschaftliche Hilfskraft, und beendete das Studium 1984. Von Februar 1985 bis August 1986 war ich Assistent an der TU Graz, da mir diese Tätigkeit aber nicht sehr zusagte, und ich auch nicht die Möglichkeit hatte, mit meinem gewählten Thema zu dissertieren, wechselte ich in die österreichische Zuckerindustrie (Werk Leopoldsdorf). Auch hier erkannte ich keine Entwicklungschancen, um so mehr als meine Vorschläge zur Verbesserung technischer Abwicklungen nicht angenommen wurden, und wechselte 1987 in den pragmatischen höheren, technischen Dienst der Stadt Wien. Ich kam in die Magistratsabteilung 32, Gruppe Planung Maschinentechnik, wo ich zusätzlich die zweijährige Ausbildung zum Dampfkesselprüfungskommissär absolvierte. 1989 Ablegung der Baudienstprüfung, am 1. Juli 1989 wurde ich zum Stadtbauoberkommissär befördert, 1990 Prüfung zum Sachverständigen und Eintragung in die Sachverständigenliste. Von 1990-92 war ich Projektleiter und Mitplaner der Deponiegasverdichterstation Rautenweg, 1991 erfolgte die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten der Abteilung, am 1. Juli 1991 erfolgte die Beförderung zum Stadtbaurat. Im Mai 1994 Eröffnung des eigenen technischen Büros für Maschinenbau. 1997 suchte ich um die Bewilligung einer Teilzeitbeschäftigung bei der MA32 an, dies wurde mit der Begründung ich sei nicht entbehrlich, abgelehnt, und so trat ich im Jänner 1999 die Vollzeitkarenz zur Nutzung beruflicher Weiterbildung an, und bin seit damals selbständig. 1999 absolvierte ich die Prüfung zum Ziviltechniker, seit 2001 bin ich Gefahrengutbeauftragter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Michael Fiskas
Was ist für Sie Erfolg? Wenn es mir gelingt ein mir gestelltes Problem grundsätzlich zu lösen.Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Unbändiger Wille und Überzeugung, etwas zu schaffen. Ich setze mir genaue Ziele, versuche mich diesem Level anzunähern und blicke immer nach oben. Ich erkannte immer, wenn ich mich verändern mußte, und sah dies immer positiv. Für mich war es immer eine Genugtuung, ein Problem zu erkennen und zu lösen. Ich führe ein Qualitätssicherungssystem, versuche höchste Qualität zu bieten, sowie Termin- und Erfolgsorientiert zu arbeiten. Ich erfasse in ausführlichen Gesprächen genau die Wünsche des Auftraggebers und versuche ihn mit allen Möglichkeiten der Vernunft zufrieden zu stellen. Die positive Einstellung und Offenheit sind sehr wichtig, und die Risikobereitschaft sollte kalkulierbar sein. Man sollte immer versuchen unkalkulierbare Umstände vorauszuahnen und zu erkennen, wenn sie sich anbahnen. Die Freude an der Problemlösung ist ausschlaggebend am Erfolg, und Widerstände sind da um überwunden zu werden. Man kann auch nicht immer seinen Willen durchsetzen, und muß versuchen mit Kreativität und Flexibilität über Umwege Ziele zu erreichen. Das Bestreben fundamentale Prozesse zu verstehen ist ein ganz wesentliches Werkzeug für Erfolg. Das technische Wissen allein genügt aber nicht, rechtliche, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und einiges mehr sind genauso wichtig.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Wenn ich mich mit anderen Menschen, ähnlicher Ausbildung und ähnlichen familiären Umständen vergleiche, sehe ich mich als erfolgreich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Meine erfolgreichste und beste Entscheidung war eindeutig mein Schritt in die Selbständigkeit.Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein? Imitation entspricht nicht meiner persönlichen Vorstellung von Qualität! Ich persönlich würde nie nach einer Kopie streben, obwohl es immer schwieriger wird, Neues zu erfinden. Wenn ein Original, beispielsweise eine Dienstleistung, wirklich kreativ und positiv ist, scheue ich mich nicht, ihm nachzueifern, es für mich und meinen Bereich entsprechend zu adaptieren.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Unsere gesamte Branche leidet generell unter einer gewissen Stagnation der vorhandenen Strukturen. Viele sind schon so lange in ihrem Bereich tätig, daß sie fälschlicher Weise glauben, bereits alles zu wissen, und sich nicht mehr verändern wollen. Somit fehlt es teilweise an Innovation und neuen Ideen.Ist Anerkennung für Sie wichtig? Anerkennung und Lob ist schon wichtig, vor allem sind mir Weiterempfehlungen sehr wichtig.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Fortbildung steht bei mir an erster Stelle, ich bilde mich ständig in Schulungen und Seminaren weiter. Pro Jahr verwende ich etwa zehn sehr intensive Tage rein für die Weiterbildung, weiters bilde ich mich ja permanent „on the job“, indem ich an Projekten oder an der Lösung von Problemen arbeite. Diese Auseinandersetzung mit neuen Informationen und mit dem gesamten Prozedere entspricht einer Fortbildung.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich verlasse mich dabei sehr stark auf mein Gefühl, weil die Chemie zwischen meinen Mitarbeitern und mir grundsätzlich stimmen muß, um gut zusammenzuarbeiten. Da ich ein Mensch ohne Vorurteile bin, lege ich großen Wert auf die Phase des Kennenlernens.Sind Mitarbeiter für den Erfolg wichtig? Mitarbeiter sind ein ganz essentieller Teil des Erfolges. Neben Können spielt gutes Auftreten, Menschenkenntnis, Flexibilität, Kreativität, Inspiration und innovatives Handeln eine große Rolle.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
Ich arbeite eher im Netzwerk, der Aufbau meines Unternehmens basiert auf einer nicht ausgesprochen hierarchischen Ebene, sondern auf gleicher Gesinnung und hoher Akzeptanz, bei klarer Aufgabenteilung, die den Kernkompetenzen entsprechen. Erst in der Verknüpfung unserer Erfahrungen entsteht ein hochwertiges Produkt.Welche Rolle spielt die Familie? Eine große Rolle, ich hätte viele Ziele ohne den Ruhepol Familie nicht erreicht. Ich fand immer Unterstützung bei meiner Frau.Wie gehen Sie mit Schwierigkeiten um? Zuerst lege ich eine Ruhepause ein, unter Umständen bespreche ich mich zuerst mit meinem Partner, entwickle gezielt eine Strategie, wie man diese Schwierigkeiten umgehen kann, und gehe diese dann fast militärisch an.Haben Sie ein Vorbild? Ja, sehr viele, z.B. die Art wie Einstein dachte.Woraus schöpfen Sie Kraft? Ich versuche Lebenskultur zu leben und erfreue mich an Kunstwerken, ziehe mich beim Klavierspielen zurück und brauche einmal im Jahr den Blick aufs Meer.
Ihr Lebensmotto?
Ich lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.Wie lautet
Ihr Erfolgsrezept?
Eine positive, fröhliche, herzliche Einstellung und immer das Beste bieten. Der Markt bestimmt den Preis, das bedeutet, daß der Wert des Produkts den Preis bestimmt. Bescheidenheit ist auch besonders wichtig.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel besteht heute darin, mein Unternehmen so erfolgreich wie bisher zu führen und es am Markt zu festigen.

Mitgliedschaften

Mitglied im ON.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Michael Fiskas:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wesentslintner
Schuller
Gutmann
Trappmeier
Strassegger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 26 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.