Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
31127

 

* Elisabeth Muschik

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin
Pro Mente Wien - Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit
1010 Wien, Stubenring 2/4a
Psychotherapeutin
Medizinische Beratungsstellen
Banner

Profil

Zur Person

Elisabeth
Muschik
09.05.1943
Wien

Service

Elisabeth Muschik
Werbung

Muschik

Zur Karriere

Zur Karriere von Elisabeth Muschik

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Sogenannte Karrierestationen stellen für mich Entwicklungsstationen dar. Es gibt Dinge und Situationen im Leben, wodurch sich etwas verändert und ich bin immer wieder überrascht, wenn ich sehe in welcher Position ich mich gerade befinde. Ich wollte eigentlich immer studieren, bin jedoch in Mathematik durchgefallen, mußte die sechste Klasse wiederholen und dies kostete mich die Möglichkeit mir Wissen durch ein Studium anzueignen. Da ich lernen wollte, wiederholte ich die sechste Klasse. Zu dieser Zeit lernte ich meinen Mann kennen. Er selbst hatte Spaß an Mathematik und er lehrte mich das Verständnis für diese Materie. Nach der Matura mußte ich auf Wunsch meiner Eltern Geld verdienen, was dazu führte, daß mein Mann und ich uns darauf einigten, daß er vor mir sein Studium absolviert. Da wir Kinder wollten, waren meine beruflichen Möglichkeiten sehr begrenzt. Da ich wußte, daß es mit dem Studieren wohl nicht mehr klappen würde, begann ich Erwachsenenbildungsveranstaltungen zu besuchen. Mein Wissensdurst führte mich von der lernenden zur lehrenden Weiterbildung. Danach begann ich mit einer Psychotherapie-Ausbildung. In dieser Ausbildungszeit eröffnete man mir die Möglichkeit die Ausbildung als Gruppentrainerin zu besuchen und abzuschließen. So kam ich ins psychiatrische Krankenhaus, und gestaltete dort für ein Jahr die Gruppentherapie mit. Da mich diese Tätigkeit erfüllte, ich jedoch, da ich nicht studiert hatte, nicht angestellt werden konnte, waren meine Möglichkeiten sehr beschränkt. Der Primararzt ermöglichte mir bei pro mente Wien den Bereich Trainingshilfe aufzubauen. Im Jahr 1986 hatte ich mit der Ausbildung zur Systemischen Familientherapeutin begonnen. Zur selben Zeit wurde ich mit der Gesamtleitung des Vereins betreut. Im Jahr 1994 wurde ich dann zur Geschäftsführerin bestellt. Im Jahr darauf gründete der Verein eine GmbH. als Betreibergesellschaft für das Cafe-Restaurant MAX am Stubenring. Pro mente Wien ist innerhalb eines Jahres um sechs Wohnungseinheiten gewachsen und hat sich von einem Verein zu einem Unternehmen gewandelt, wodurch ich die Chance erhielt, mitzuwachsen. Dabei habe ich versucht, auf die an mich herangetragenen Anfragen zu antworten bzw. die verschiedenen Herausforderungen anzunehmen, weil ich neugierig war und noch immer bin, was ich an Talenten mitbekommen habe und welche, mir bislang verborgenen Fähigkeiten, noch entfaltet werden können.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Elisabeth Muschik
Was bedeutet für Sie Erfolg? Erfolg ist, wenn etwas gelingt. Es stellt sich immer erst im nachhinein heraus, wie erfolgreich man ist. Wenn ich sehe, wie meine Kinder ihr Leben und ihre Beziehungen zu meistern versuchen, dann erfüllt es mich mit Freude, da ich dann weiß, daß ich ihnen doch etwas auf ihren Weg mitgeben konnte. Wenn die Gemeinde sieht, daß wir ein verläßlicher Partner sind und in dieser Form mit Aufträgen belohnt werden, sehe ich es ebenfalls als Erfolg an. Erfolg kann nur in etwas lineares umgewandelt werden, wenn jeder Mensch für sich selbst seine Arbeit als Reflexion sieht. Unter Reflexion verstehe ich das kritische Hinterfragen meiner Tätigkeit, die Bereitschaft, sich auch selbst coachen zu lassen und die Fähigkeit, den Mitarbeitern die Zusammengehörigkeitsphilosophie als Unternehmensdarstellung glaubhaft präsentieren zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
In dem Sinn, daß ich sehr viel Glück in meinem Leben erfahren durfte, ja. Erfolgreich sein kann man nur, indem man persönlich wächst.Wie treffen Sie Entscheidungen? Indem ich auf meinen Bauch, mein Herz und meinen Verstand höre. Wenn ich Lust auf etwas habe ist es eine Bauchentscheidung. Herzentscheidungen sind genau das, was der kleine Prinz bemerkte: Sie sind verantwortlich für das, was sie gezähmt und sich vertraut gemacht haben.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es waren zwei Erfahrungen, welche den Ausschlag gaben. Auf der einen Seite war es unsere über 35 Jahre dauernde qualitativ hohe Einsatzbereitschaft, auf der anderen Seite wurde der Leidensdruck des Überlebenswollen, so groß, daß die Finanzierung der Projekte nur mehr über die kommunalen Ebenen erfolgen konnte. Wären die politischen und sozialen Mächte nicht bereit gewesen diese Finanzierung vorzunehmen, gäbe es Pro Mente nicht mehr. Nun ist es soweit, daß uns alle nicht nur anerkennen, sondern als gleichberechtigt und als notwendige Institution akzeptieren. Ich habe es mir immer gewünscht, als gleichberechtigter Partner bei Verhandlungen zu erscheinen und ich bin sehr glücklich dies geschafft zu haben.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mittlerweile sehr gut. In früheren Zeiten war ich vormittags als Referentin tätig und das Geld, das ich dabei verdient habe, ging fast zur Gänze für die Kinderbetreuung auf. Aber für meinen Mann und auch für meine Kinder war es wichtig, daß ich mich beruflich entfalten konnte, weil sich meine Zufriedenheit auf den Umgang in der Familie ausgewirkt hat.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Viele die heute hauptamtlich für uns arbeiten, wuchsen durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit oder durch ihre Praktika so in unser Team hinein, daß sie heute die Positionen von Bereichsleitern ausüben. Neue Anträge zur Aufnahme werden von unserem Coach bearbeitet. Die Frage ist natürlich immer, für welchen Bereich ich jemanden benötige. Ein Kriterium ist sicher, das soziale Engagement des/der jeweiligen Stellenbewerbers/in. Wir arbeiten natürlich auch sehr eng mit dem Arbeitsmarktservice zusammen.Wie motivieren Sie die Mitarbeiter? Ich bin sehr dankbar mit einem so guten Team arbeiten zu können. Ich informiere die MitarbeiterInnen über unsere Zielsetzungen und wir feiern gemeinsam unsere Erfolge.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir haben unseren Fähigkeiten entsprechend, einen Begleitdienst für alle Außenstellen der Sozialämter Wiens angeboten und verwirklicht. Diesen Begleitdienst, auch in die Dienste der Obdachlosen zu stellen, würde unserer Philosophie Nachzugehen und Aufzusuchen gerecht werden. Wir werden die Modelle Köln und Kopenhagen in Wien installieren, indem wir mit der Gemeinde Wien gemeinsame Lösungen erarbeiten und verwirklichen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Gefahr unserer Branche ist im Detail zu finden. Wir gehen motiviert und mit starkem Willen unsere Problemstellungen an, um diese Aufgaben bestmöglich zu lösen. Die Psychiatriereform in Wien hatte vor 20 Jahren Vorbildcharakter, jetzt wird es jedoch Zeit, diese Reform zu hinterfragen. Ich glaube an den großen Bedarf der Einbindung der Psychiatriepatienten in die Planung der Projekte. In Wien gibt es noch keine installierte Interessensvertretung der Psychiatrieerfahrenen. Die Entwicklung begann mit einer Interessensvertretung von sich berufend fühlenden Profis. Der zweite Schritt, war der Einbringung der Angehörigen gewidmet und jede dieser Stufen war wichtig, um die jetzt zu installierende Intressensvertretung Betroffene für Betroffene Wirklichkeit werden zu lassen. Vor ein paar Monaten begannen die Betroffenen sich selbst zu organisieren. Es fehlt jedoch noch die repräsentative Person, welche im Namen aller, die Stimme erhebt. Diese Vertretung am Markt einzuführen, ist das Ziel der nächsten Jahre.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Elisabeth Muschik:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Judtmann
Greil
Wese
Pelz-Pemberton
Bernhardt

 


Online Coaches

Nutzen Sie jetzt 24/7 Experten-Wissen aus den Bereichen Marketing, Sales, Führung, SEO, Online-Shops,
Webseitenprogrammierung, Werbetexten und vieles mehr.

€ 24,- / 15 Minuten oder monatliche Pauschalen
(Beratung durch Rechtsanwälte oder Steuerberater individuell)

Für EPU´s, Manager, Führungskräfte und deren Teams ein moderner Weg, der im Alltag unterstützt.
Wählen Sie Ihren bevorzugten Kommunikationsweg: Video-Konferenz, Telefon, email.

Informieren Sie sich jetzt gratis und unverbindlich:

0699 1000 2211
algomedia@club-carriere.com

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 26 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.