Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
pirelli
Movitu-CC-Banner
bondi
cst
31301

 

* Dipl.-Ing. Dr. Georg Pölzl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
max.mobil Telekommunikations Service GmbH
1030 Wien, Kelsenstraße 5-7
Manager
Telekommunikation
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing. Dr.
Georg
Pölzl
24.04.1957
Graz
Stefan (1985), Jürgen (1989) und Anna (1993)
Verheiratet mit Eveline
Motorradfahren, Trial, Segeln, Tanzen, Fotografieren

Service

Georg Pölzl
Werbung

Pölzl

Zur Karriere

Zur Karriere von Georg Pölzl

Wie war Ihr Werdegang?
HTL-Matura 1977 (Maschinenbau und Elektrotechnik) in Graz, entscheidend war das Studium an der Montan-Universität Leoben: Graduierung zum Diplomingenieur (Erdölwesen, Energie- und Betriebswirtschaft), 1986 Promotion Doktor mont. (Lagerstättenphysik und konstruktiver Tiefbau). Das Doktorat war die formale Basis für meine Tätigkeit bei McKinsey. Bis 1983 zahlreiche mehrmonatige Tätigkeiten in der Erdöl- und elektrotechnischen Industrie in Deutschland und Kanada, 1984 bis 1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgesellschaft Joanneum, Leoben; 1985 bis 1986 freier Mitarbeiter bei Heinemann Oil Technology, Leoben; 1987 bis 1993 Unternehmensberater bei McKinsey & Co (München, Wien, Mailand); ab 1993 im Vorstand des Maschinen- und Stahlbauunternehmens Binder + Co. AG, Gleisdorf (Altglas-Recycling), 1996 bis 1997 als Vorsitzender des Vorstandes. Seit 1998 Geschäftsführer der max.mobil GmbH.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Georg Pölzl
Was ist für Sie Erfolg? Der Einklang zwischen beruflichem, sowie privatem, persönlichem Erfolg. Den beruflichen Erfolg kann man an der Position und den damit verbundenen positiven Dingen messen.Sehen Sie sich selber als erfolgreich? Ja. Man ist dann erfolgreich, wenn man mit dem, was man macht, Erfolg hat. Max ist sicher eines der erfolgreichsten, am dynamisch wachsendsten Unternehmen, ist seit zwei Jahren Wachstumsführer in Österreich und war 1998 sowie 1999 das wachstumsstärkste Mobilfunk-Unternehmen Europas. In unserer Branche wird Erfolg am Wachstum gemessen. Zum Erfolg gehört für mich auch, daß man Spaß an seiner Tätigkeit hat.
Wie sieht Sie Ihr Umfeld - als erfolgreich?
Sicherlich, man sieht, daß ich viel arbeite, im Umgang mit Menschen verbindlich und locker bin und, daß der Humor nicht zu kurz kommt.
Wobei haben Sie erfolgreich entschieden?
Wesentlich ist, wann man sich für welchen Job entscheidet; meine Jobentscheidungen waren immer schwierig, aber auch immer richtig. Zu McKinsey zu gehen, um mir die wirtschaftliche Management-Basis zu schaffen war ebenso richtig, wie aus der Beratung in die Vorstands-Position eines anerkannten, österreichischen Unternehmens zu wechseln. Letztlich war auch der Wechsel in die Telekom-Branche richtig.Haben Sie diese Tätigkeit angestrebt? Die Branche nicht, wohl aber eine Führungsposition. Das war nicht langfristig geplant, sondern situitiv. Jeder Wechsel eröffnete mir einen neuen Erfahrungshorizont und neues Chancen-Potential.Was ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Generell ist die Kombination aus analytischem Vermögen und Sozialkompetenz (Menschenumgang, Teamführung, Motivationsfähigkeit) wesentlich. Man muß schnell den Punkt finden, auf den es ankommt, schnell inhaltlich gerichtete Entscheidung treffen und Menschen finden, die man mit auf den Weg nehmen kann. Dabei ist das Upward-Management (den Eigentümern gegenüber) ebenso wesentlich wie der Umgang mit Mitarbeitern nach unten hin.Warum wurden Sie für diese Position ausgewählt? Wegen meines Eindrucks durch den Lebenslauf und die Überzeugung im persönlichen Gespräch, in dem man klarmachen muß, daß man für den jeweiligen Job der beste Kandidat ist. Das ist generell bei jeder Bewerbung der Fall.Was ist für den Erfolg hinderlich? Dummheit und Überheblichkeit.Welche Rolle spielt Ihr Umfeld? Eine sehr wichtige, weil es auf das eigene Wohlbefinden durchschlägt. Ein Problem im Privaten oder im Beruflichen überträgt sich auf die jeweils andere Sphäre. Der Einklang dieser beiden Sphären ist ein wichtiger Bestandteil des Erfolges.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nach analytischem Potential und ob jemand charakterlich der Aufgabe gewachsen ist. Fachkenntnis und Erfahrung zählt für mich weniger. Ein intelligenter, charakterlich geeigneter Mensch wird sich, wenn er ehrgeizig genug ist, das Wissen aneignen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Motivation ist das alles Entscheidende. Ich motiviere durch das Spannungsfeld der Push- und Pull-Elemente. Ersteres sind spannende Aufgaben, Antreiben (der Stachel im Fleisch) und die Pull-Elemente sind positives Feedback, Lob und das Schaffen eines positiven Umfeldes auf persönlicher Ebene.Was bedeuten für Sie Niederlagen? Niederlagen können nur Herausforderung bedeuten. Es gibt keine Probleme, nur Aufgaben. Niederlagen muß man als Aufgabe verstehen, daraus lernen und sie so umsetzen, daß sie zu neuen Erfolgen führen. Ohne Frustrationserlebnisse und zu lernen, damit positiv umzugehen, kann man nicht erfolgreich sein. Erfolg ist Weiterentwicklung. Auf jedem Spielfeld, das anspruchsvoller als das vorangegangene ist, wird man Niederlagen erleben. Ich sehe das sportlich.Woraus schöpfen Sie Ihre Kraft? Aus dem privaten, familiären Umfeld, positivem Feedback und aus Erfolgserlebnissen. Der Überlebenstrieb bei Niederlagen ist vielleicht genetisch und aus Erfahrungen bedingt.Bekommen Sie - ausreichend - Anerkennung? Ja (sowohl durch das positive Feedback von Mitarbeitern und Vorgesetzten, als auch aus der Öffentlichkeit), sie ist auch extrem wichtig; ich erziehe ebenso meine Kinder vor allem durch Lob. Entscheidend ist dabei vor allem, die Motivation nicht zu zerstören.Wie lautet
Ihr Lebensmotto?
Work hard, play hard.
Haben Sie Vorbilder?
Keine beruflichen, sondern charakterliche aus dem privaten Umfeld.Haben Sie noch eine
Anmerkung zum Erfolg?
Um erfolgreich zu sein, muß man sich Ziele stecken, die etwas schwieriger zu erreichen sind und das persönliche Anspruchsniveau heben. Das ist im Ehrgeiz mit dem Spitzensport vergleichbar. Zum anderen gehört auch Selbstbewußtsein und Mut, der sportliche Ehrgeiz, die Triebfeder, es zu probieren, zum Erfolg. Ein weiterer Faktor ist das Vertrauen in Kollegen und Mitarbeiter, zu wissen, daß man auch Menschen um sich hat, mit denen man das machen kann, und das Teamerlebnis.

Mitgliedschaften

Vorstandsvorsitzender Niedermeyer; Vorstandsmitglied Kroatische Telekom.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Georg Pölzl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Rabko
Tiroch
Hartl
Herrdegen
Mayer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.