Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
bondi
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
cst
31465

 

* Mag. Dr. Max Höfferer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiter der Marketing-Abteilung
BEKO Ing. P. Kotauczek GmbH
1030 Wien, Modecenterstraße 22 / Haus A1
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
Banner

Profil

Zur Person

Mag. Dr.
Max
Höfferer
28.09.1963
Laufen, Alpiner Berglauf

Service

Max Höfferer
Werbung

Höfferer

Zur Karriere

Zur Karriere von Max Höfferer
Was waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere? Von 1983 bis 1989 absolvierte ich das Studium der Betriebsinformatik an der Wiener Universität und der Technischen Universität. Anschließend erfolgte die Dissertation: Evolutionary Learning in Information Filtering. Bereits während des Studiums war ich als Ferialpraktikant in den Sommermonaten bei Siemens AG Österreich PSE tätig, und von Mai 1989 bis September 1990 als Organisations-Programmierer bei Servo Data GmbH. Ab Oktober 1990 nahm ich die Tätigkeit als Vertragsassistent am Institut für Statistik und Informatik der Universität Wien in der Abteilung Informations-Systeme auf, wo ich an System-Analyse, Implementierung am EUREKA-Projekt über Intelligente Information Retrieval Systeme mitarbeitete. Seit Juli 1991 bin ich Lektor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandte Informatik und Informations-Systeme an der Universität Wien und am Institut Softwaretechnik an der Technischen Universität Wien, wo ich Lehrveranstaltungen abhalte. Ab Oktober 1991 übte ich die Funktion des Leiters des Zentrums für Berufsplanung an der SOWI Fakultät der Universität Wien aus, und Leiter der EDV am Zentrum für Berufsplanung der Wirtschaftsuniversität Wien wurde ich im Jänner 1992. Im November 1994 wechselte ich zu BEKO Ing. P. Kotauczek GmbH, wo ich zunächst im Bereich Personalentwicklung tätig war und seit Februar 1996 bin ich Leiter des Marketing Bereiches der BEKO Gruppe (Österreich, Deutschland, Holland und Tschechien). Dazu gehört Public & Media Relations, Online-Marketing, Investor Relations, Finanzkommunikation und Event-Marketing.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Max Höfferer
Was verstehen Sie unter beruflichem Erfolg? Zum beruflichen Erfolg zählt einerseits die Karriere, andererseits die Faktoren um selbständig handeln zu können, wie zum Beispiel Aktivitäten zu setzen, ohne nachfragen bzw. mehrere Unterschriften einholen zu müssen. Weiters zählt zum selbständigen Handeln die Kreativität und auch die Möglichkeit Querdenken zu können. Es gibt eine Reihe von Softkills, die zu einer Führungsperson dazugehören. Zum Erfolg gehört auch, daß man über Vertrauen und Kompetenzen zur Verantwortung kommt.Welchen Tip können Sie Neueinsteigern mitgeben? Die Fort- und Weiterbildung sollte permanent erfolgen; permanent im Sinne von Wissensmanagement, um am letzten Stand der Dinge zu sein. Sich zu interessieren, auch für jene Bereiche, die momentan nicht unbedingt zum Aufgabengebiet zählen. Ebenso zählt die Fähigkeit, verkaufen zu können, zu wesentlichen Merkmalen im Dienstleistungsbereich, das heißt, verkaufen innerhalb des Unternehmens (Hierarchie), aber auch nach außen.Woher kommt die Triebfeder? Aus dem Interesse am Neuen Seinerzeit wollte ich etwas mit der Wissenschaft zu tun haben, später im Personalbereich tätig sein, auch Marketing interessierte mich. Ich wollte immer etwas Neues mitmachen, da ich auch diese Herausforderung brauche. Wenn man sich einsetzt, bekommt man immer größere Aufgaben, das heißt, durch Kompetenz und Vertrauen kommt man zur Verantwortung.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Ich bin zufrieden, weil ich alles, was ich mir vornahm ohne Vitamin P erreichte. Darauf bin ich stolz. Sicher hätte ich auch einen anderen Weg einschlagen können. Ehemalige Studienkollegen sind als Vorstandsmitglieder tätig. Ich glaube, jeder Mensch muß für sich selbst entscheiden, was er möchte und ob er bereit ist, auch 16 Stunden pro Tag zu arbeiten.Wie sehen Sie die Bereiche Beruf und Privatleben? Momentan bin ich in der glücklichen Lage, daß ich diese Bereiche trennen kann. Es gab Phasen, wo es an die Grenzen des absolut Machbaren ging. Jetzt ist es von der Arbeitszeit her auch besser geworden. Darüber hinaus kann ich auch, aufgrund der modernen IT-Technologie, von zu Hause aus arbeiten. Wichtig ist, daß die Aufgaben erledigt werden. Ich glaube, daß der virtuelle Arbeitsplatz große Zukunft hat.Wie erfolgt die Motivation der Mitarbeiter? Wichtig ist, daß man mit den Mitarbeitern kommuniziert, um auch Unstimmigkeiten aufzuzeigen. Aber nicht nur von meiner Seite, sondern ich verlange dies auch von den Mitarbeitern. Dies ist für die Entwicklung des Unternehmens sehr wichtig, aber auch für den Mitarbeiter. Dazu ist die Kommunikation unbedingt notwendig - diese wird auch gepflegt.

Publikationen

Lektor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandte Informatik und Informationssystem an der Universität Wien und am Institut für Softwaretechnik der Technischen Universität Wien.

Mitgliedschaften

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Datenverarbeiter (ADV); Mitglied der Gesellschaft für Organisation (GfO); Mitglied der Österreichischen Computergesellschaft (OCG); Mitglied der American Association of Computing Machinery (CACM).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Max Höfferer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Benda
Hertel
Pinnitsch
Schürer-Waldheim
Smutny

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.