Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
sigma
cst
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
40209

 

* Wolfgang Bischof

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Wolfgang Bischof Design, Innenarchitektur
1010 Wien, Judenplatz 6
Designer und Innenarchitekt
Design
Banner

Profil

Zur Person

Wolfgang
Bischof
24.02.1940
Malen und Teppiche entwerfen

Service

Wolfgang Bischof
Werbung

Bischof

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Bischof

Wie war Ihr Werdegang?
Ich versuchte den handwerklichen Weg zu gehen, das heißt, ich wollte Gold- und Silberschmied werden, dies hat aber nicht funktioniert. Somit habe ich mich auf den kaufmännischen Bereich konzentriert und bin über diesen Bereich in die Kreativbranche gekommen. Zuerst begann ich in der Textilbranche, anschließend in noch jungen Jahren in die Einrichtungsbranche eingestiegen. Schon als Kind war ich mit Künstlern befreundet und die Klassik als auch die Moderne haben mich begeistert. Durch mein autodidaktisches Verhalten eignete ich mir meine Fähigkeiten und Fertigkeiten selbst an. Es folgten Auslandsaufenthalte, wo ich viele Eindrücke gewinnen konnte. Bereits als Jugendlicher habe ich nicht nur die Kunst als Ziel gesehen, sondern parallel dazu war für mich immer der Mensch sehr wichtig, das heißt die Psychologie hat mich immer sehr beeindruckt. Der Mensch mit seinen Sinnen und Bedürfnissen stand für mich im Mittelpunkt meines Handelns. Nachdem ich mich immer mehr weiterentwickelte, war es vor 30 Jahren soweit, daß ich mein Ziel nur in der Selbständigkeit sehen konnte. Damals begann ich mit Null, in einem kleinen Geschäft im 7. Bezirk, welches ich vom Vorgänger übernommen habe und konzentrierte mich auf die Moderne. Ich war damals der erste Moderne. Seinerzeit ist man in Österreich noch auf der Dänischen Welle geschwommen. Auch ich habe damals Möbel aus Acrylglas entworfen. Dies hat sich durchgesetzt, und auch andere Unternehmen begannen sich mit der gleichen Materie zu beschäftigen. Zwischenzeitlich gibt es heute aber nicht mehr viele Unternehmen die dies noch praktizieren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Bischof
Was verstehen Sie unter beruflichem Erfolg? Man kann beruflichen Erfolg von zwei Seiten sehen, einerseits aus dem kaufmännischen Denken heraus, das heißt Umsatz und Gewinn, andererseits, daß man sich mit schönen Dingen beschäftigt und an den Schönheiten seine Wertigkeit findet. Wichtig ist, ein hohes Maß an psychologischem Grundverständnis zu besitzen. Ich habe dies nicht auf einer Hochschule gelernt, sondern durch den Kontakt mit anderen Mitmenschen im Laufe der Zeit, wie im kreativen Bereich. Wichtig ist, daß man heute, wenn man sich mit Menschen auseinandersetzt, was sehr schön sein kann, vieles erkennen kann - in Form von Sprache und Körperhaltung, aber auch aus den Ritualen und Verhaltensmustern. Nach diesen Fakten gehe ich auch heute vor, wenn sich jemand seine Wohnung einrichten möchte. Es ist der größte Fehler wenn sich der Suchende sofort Möbel kauft denn wichtig ist, daß man sich selbst erkennt und auch findet ohne sich, was sehr wichtig ist, sich selbst zu erkennen und zu finden; dies ist möglich, wenn man den Suchenden auf den richtigen Weg zu Bedürfnissen führt, denn Die eigenen vier Wände richtet man für sich selbst, und nicht für hundert andere Mitmenschen ein.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Den Erfolg sehe ich in meiner Zufriedenheit, die ich durch die schönen Dinge bekomme und dies zu meiner Befriedigung.Gab es Vorbilder? Vorbilder im eigentlichen Sinn hat es nie gegeben.Wie sehen Sie die Bereiche Beruf/Privatleben? Das private Umfeld ist nicht immer auf der gleichen Schiene wie meine berufliche Tätigkeit. Dadurch, daß ich das Gesamte, was ich getan habe, ein Teil von mir selbst ist.Wie lebt es sich mit den Mitbewerbern? Mein Wissen habe ich auch weitergegeben, auch meinen Mitbewerbern. Ich habe nie aus einer Idee ein Geheimnis gemacht, denn der Mitbewerber ist eine Herausforderung; wenn ich gut bin, und ein anderer mich nachmachen möchte, kann ich mich daran orientieren. Der Konkurrent ist kein geistiger Mitbewerber. Die absoluten Konkurrenten sind die großen Möbelhäuser - warum, weil ich die Firmenleiter nicht ansprechen kann, was furchtbar ist, weil die die Menschen durch ihren Einfluß bewerben. Ich übe keinen Einfluß aus, weil ich ein Gespräch führe - dies ist der Unterschied.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Bischof:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Strobl
Schafarik
Trapl
Vörös
Hengstberger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.