Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
pirelli
51700-otti1
cst
Movitu-CC-Banner
bondi
40334

 

* Hubert Strasser

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer, Prokurist
Reißmüller Baugesellschaft m.b.H. & Co KG
3830 Waidhofen/Thaya
Manager
Bau- u. Innenausbauunternehmen
Banner

Profil

Zur Person

Hubert
Strasser
17.07.1961
Zwettl
Benedikt (1991) und Lukas (1994)
Verheiratet mit Brigitte
Sport, Feuerwehr

Service

Hubert Strasser
Werbung

Strasser

Zur Karriere

Zur Karriere von Hubert Strasser

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Pflichtschule besuchte ich die Handelsakademie in Zwettl und schloß diese 1980 ab. In diesem Jahr begann ich meinen beruflichen Werdegang mit einer Beschäftigung beim Milchwirtschaftsfonds, in Wien, in der Position eines Revisors. Dies war eine Außendiensttätigkeit, die sich über das gesamte Bundesgebiet Österreichs erstreckte. Dabei war es meine Aufgabe das Rechnungswesen der Molkereien zu überprüfen. 1981 absolvierte ich den ordentlichen Präsenzdienst beim österreichischen Bundesheer. Ab September 1981 setzte ich meine Tätigkeit als Revisor wieder fort. Im Jahr 1985 wechselte ich nach Waidhofen in die örtliche Molkerei, in die Position des Leiters des Rechnungswesens. Im Zuge der Umstrukturierung in der Milchwirtschaft wechselte ich wieder nach Wien in die NÖM AG. Dort war ich in einer Führungsposition im Bereich des Verkaufsinnendienst tätig. Mit Jahresende 1997 beendete ich dieses Dienstverhältnis und trat bei Reissmüller in Waidhofen ein. Für die Baubranche bin ich ein Quereinsteiger, und wurde in dieser Firma vorerst als Leiter des Rechnungswesens engagiert. Mit Dezember 1998 wurde mir die Prokura erteilt und übernahm weiters auch die Funktion des handelsrechtlichen Geschäftsführers. Wir haben zur Zeit einen Mitarbeiterstand von über 170 Mitarbeitern und decken folgende Bereiche ab: Baumeister, Fliesenleger, Zimmerer, Baustoffhandel und das Gewerbe des Bauträgers.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hubert Strasser
Was bedeutet für Sie persönliche Erfolg? Für mich sehe ich den Erfolg in der Akzeptanz und im großen Engagement meines Teams. Natürlich aber auch in einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens. Dabei stehen meine persönlichen finanziellen Erwartungen nicht im Vordergrund. Um mich erfolgreich zu fühlen, muß ich für mich drei Bereiche zu meiner Zufriedenheit aufarbeiten. Es muß sich das Unternehmen nach meinen Vorstellungen entwickeln. Meine Familie muß mit meinem Engagement konform gehen können und es muß der familiäre Frieden und große Harmonie gewährleistet sein. Ich muß für meine Person ein gewisses Quantum an Freiheit zur Verfügung haben.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Offensichtlich gelingt es mir ganz gut, mit den Mitarbeitern eine offene und ehrliche Kommunikation zu pflegen. Diesen Umgang mit Menschen lernte ich bei meinen Tätigkeiten im Milchwirtschaftsfonds. Einer in dieser Richtung wichtigsten Eigenschaften ist es, daß ich jeden Menschen und seine Anliegen ernst nehme. Ich habe keine Probleme damit, harte Gespräche zu führen. Ich versuche im Gespräch die Probleme sachlich zu betrachten und sie einer logischen Lösung zuzuführen. Eine weitere positive Fähigkeit meinerseits ist es, unsere Mitarbeiter gut motivieren zu können. Nachdem ich erkannte, daß die Bandbreite zwischen Erfolg und Mißerfolg sehr schmal ist, befaßte ich mich intensiv mit Weiterbildung, im besonderen mit der Mitarbeitermotivation.Welche Einflüsse gab es bei der Berufswahl? Es war eigentlich Zufall, daß ich zum Milchwirtschaftsfond kam. Ursprünglich hatte ich Ambitionen für die Holzindustrie und für die Gastronomie.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Für meinen persönlichen Erfolg war hauptsächlich mein hohes Engagement als Einzelkämpfer maßgebend. Für die positive Entwicklung des Unternehmens jedoch, war mein Team verantwortlich.Welche Rolle spielt die Familie in Ihrer Karriere? Meine Familie hat in meiner Karriere eine große Bedeutung. Sie ist auch heute noch ein Rückhalt für mich. Meine Ehepartnerin hat für meinen unternehmerischen Einsatz großes Verständnis, bei den Kindern mache ich mir oft Vorwürfe bezüglich meiner oft fehlenden familiären Präsenz.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Wir sind soeben dabei, dieses Unternehmen auf ein MItarbeiterbeteiligungsmodell umzustellen. Der Grund dafür ist, daß unsere Chefin nicht operativ im Unternehmen tätig ist. Anfänglich gab es viel Skepsis, in der Zwischenzeit haben alle erkannt, daß diese neue Eigentümerstruktur eine große Chance darstellt. Meine erfolgreichste persönliche Entscheidung war der Wechsel zur Firma Reissmüller.Entscheiden Sie vorwiegend allein oder mit Ratgebern? Ich habe kein Problem damit, alleine zu entscheiden. Wenn ich für anstehende Entscheidungen einen kompetenten Mitarbeiter im Haus habe, scheue ich mich nicht, diesen zu konsultieren um noch sicherer entscheiden zu können.Wie erkennen Sie Chancen? Ich gehe mit offenen Augen durch die Welt und verarbeite alle Eindrücke auf ihre Verwertbarkeit.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Fachliche Kompetenz setze ich voraus. Die wichtigsten persönlichen Eigenschaften sind für mich Ehrlichkeit und Loyalität.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die Anerkennung ist ein gewaltiger Motor und eine starke Motivation für mich. Gleichzeitig sehe ich in der Anerkennung, daß meine Arbeit geschätzt und somit würdigenswert ist.Woraus schöpfen Sie Kraft? Einerseits ist es der Sport, wie Laufen und Radfahren. Im privaten Bereich pflege ich eine intensive Tätigkeit im Verein.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Als kurzfristiges Ziel ist für mich das Projekt der Mitarbeiterbeteiligung von großer Bedeutung. In weiterer Folge möchte ich das Unternehmen so strukturieren, daß es weiterhin erfolgreich bleibt. Im privaten Bereich ist es mein Ziel, mehr Zeit für die Familie zu haben. Ein weiteres Anliegen ist es mir, im privaten Kreis, bei Freunden und in der Gesellschaft nicht den Anschluß zu verlieren.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Egal in welcher Situation, ist es wichtig nicht zu resignieren. Man darf seine Ziele nicht aus den Augen verlieren, und die täglichen Herausforderungen mit Ausdauer, Kraft und Optimismus bewältigen.Haben sie Vorbilder? Der Firmengründer Dipl.-Ing. Reissmüller ist mein Vorbild. Er war durch Konsequenz und Korrektheit sehr erfolgreich.
Ihr Lebensmotto?
Die Achtung vor dem Menschen und jede Person mit Respekt zu behandeln.

Ehrungen

Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, Goldene Verdienstmedaille des österreichischen Roten Kreuzes.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hubert Strasser:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Agnar
Karner
Meister
Stingl
Giesinger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.