Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
sigma
bondi
pirelli
hübnerbanner
51700-otti1
40421

 

* KommR. Ing. Franz Vambera

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Autohaus Gellertplatz KommR. Franz Vambera - Generalimporteur für Leichtkraftfahrzeuge - Kfz-Handel- und Werkstätte
1100 Wien, Gellertplatz 1-3
Kaufmann
Fahrzeughandel
Banner

Profil

Zur Person

KommR. Ing.
Franz
Vambera
13.11.1939
Budweis
Motor Cross, Reisen, Musik (Saxophon und Akkordeon)

Service

Franz Vambera
Werbung

Vambera

Zur Karriere

Zur Karriere von Franz Vambera
Welche waren die wichtigsten Stationen Ihrer Karriere? Ich studierte in Prag vorerst die Fachrichtung, Maschinenbau. Im Jahr 1968 begann meine eigentliche Karriere in Österreich. Mein einzig zu verfügendes Kapital, war meine Idee eines motorisierten Dreirades, welches ich in Österreich bauen wollte. Es war unmöglich, diese Idee in der Tschechoslowakei umzusetzen, da die politischen Strukturen dieses Landes sich in schwierigen Rahmenbedingungen befinden. In Österreich angekommen begann ich am Flughafen Schwechat als Hilfsarbeiter, im technischen Bereich zu arbeiten. Ich erlernte den Beruf des Kraftfahrzeug Mechanikers hier in meiner Firma, damals noch als Autohaus Gellertplatz bekanntes Unternehmen. Nach relativ kurzer Zeit wurde ich zum Geschäftsführer bestellt und einige Zeit später konnte ich das Autohaus als Inhaber übernehmen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Franz Vambera

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Mein erster nennbarer Erfolg, lag sicher im Vertrauen meines italienischen Freundes Ing. Casalini Salvatore. Er glaubte an meine Idee und war bereit, mit mir die Idee zu realisieren. Ab dem Zeitpunkt im Jahr 1974, begann meine Idee erfolgreich zu wirken. Ein Sozialfahrzeug für die kapitalschwächste Einkommensgruppe auf den Markt zu bringen war mir ein sehnliches Anliegen. Ich schaffte es, im ersten Jahr 700 Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Da es zwar ein kurzfristiger Höchstumsatz war, bin ich jedoch glücklich daß ich so vielen Menschen die Möglichkeit bieten konnte und auch noch kann, ohne Führerschein ein Fahrzeug zu lenken. Jetzt importiere ich sogar vierrädrige Fahrzeuge aus Frankreich, welche auch ohne Führerschein gefahren werden dürfen. Sehr dankbar bin ich, daß ich mir in Österreich aus eigener Kraft etwas aufbauen konnte, ohne auf die Unterstützung des Staates zurückgreifen zu müssen. Meine politischen Funktionen habe ich sozusagen geerbt, da mein Vorgänger mich einführte und ich somit mit den besten Empfehlungen starten konnte. Mein Erfolg liegt darin, daß ich nicht für die Politik, sondern für die Wirtschaft arbeite. Ich halte viele Positionen in der Politik inne und deshalb wird jeder verstehen, warum ich einen 14 Stunden Tag als normal erachte. Erfolg ist für mich die Einführung einer Idee und dessen Umsetzung. Meine Idee ist: Das sicherste Moped auf vier Rädern. Im Laufe der Zeit wurde es notwendig, die Technik zu nutzen, um den Kunden eine Alternative zur Mobilität auf der Straße anbieten zu können.Was glauben Sie ist notwendig um erfolgreich zu bleiben? Wenn jemand erfolgreich bleiben möchte, demjenigen kann ich nur empfehlen, niemals Rückblicken sondern immer seine Ziele in der Zukunft anzuvisieren. Zweitens muß man von sich überzeugt sein, und drittens ist die Redewendung Ohne Fleiß kein Preis anzuwenden.Wie treffen Sie Entscheidungen? Ich bespreche die Problemstellung mit meinen Mitarbeitern, da ich davon überzeugt bin, daß viele Menschen mehr wissen als ein einzelner, und daher können die Mitarbeiter eines Unternehmens einen Unternehmer zum Erfolg führen.Was wollen Sie gerne erreichen? Ich möchte bald in Pension gehen und den richtigen Nachfolger für meine Firma finden.Nach welchen Kriterien stellen Sie Mitarbeiter an? Wir bildeten die meisten unserer Mitarbeiter selbst aus, da wir sie natürlich am besten für diesen Job vorbereiten können. Die Fähigkeiten die unsere Mitarbeiter benötigen liegen im kaufmännischen Verständnis, Kunden beraten zu können. Wir schätzen Mitarbeiter mit Eigeninitative und Kundenorientierung.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ohne Selbstmotivation und ohne die Fähigkeit Mitarbeiter motivieren zu können, ist das Erreichen von Erfolg prinzipiell unmöglich. Jeder Mensch muß selbst erkennen, wie er sein unpersönliches Umfeld positiv gestalten kann.
Wie gehen Sie mit Niederlagen um?
Jeder Mensch ist verletzbar. Auch ich hatte sehr traurige Erlebnisse aus denen ich jedoch lernen konnte. Man hat aus jeder Situation das Beste für sich und die Firma herauszuholen, dann kann man Niederlagen weitgehendst verhindern.Haben Sie ein Lebensmotto? Fleißig, fleißig bis zum Schluß, und Umsatz ist nicht Gewinn.Ihr Ratschlag für den Erfolg? Man darf nicht lebend sterben. Entweder eine Idee für ein eigenes Produkt, oder eine eigene Idee der besonderen Dienstleistungen zur Vollendung zu bringen ist eine Empfehlung meines Herzens. Zum Erfolg gehört eine klare, positive innere Einstellung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Franz Vambera:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Brandl
Geishofer
Bieler
Wilflingseder
Heinz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 9 Juli 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.