Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
bondi
sigma
cst
40515

 

* Dr. Johann Wimmer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
1147 Wien, Albert-Schweitzer-Gasse 3
Manager
Pharmazie
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Johann
Wimmer
20.09.1951
Grieskirchen
Hilde und Johann
Christina (1990), Triinu (1992) und Erik (2000)
Verheiratet mit Katrin
Skifahren, Windsurfen, Lesen, handwerkliche Tätigkeiten

Service

Johann Wimmer
Werbung

Wimmer

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Wimmer
Welche waren die wichtigsten Stationen Ihrer Karriere? Nach einem Jahr Hauptschule übersiedelte ich ins Gymnasium, wo sich meine breitgefächerten Interessen entfalteten, von der Musik bis zum Sport. Ich hatte aber keine klaren Berufsvorstellungen. Sowohl in den Ferien, als auch während der Schulzeit nahm ich diverse Jobs an, von Gelegenheitsbeschäftigungen bis zu Fixanstellungen, zum Beispiel als Tankwart oder beim Bau des Olympiastadiums in München. Diese vielfältigen Beschäftigungen gaben mir die Möglichkeit, sowohl positiv, als auch negative Erfahrungen zu sammeln und Führungskräfte zu beobachten. Nach der Matura begann ich mit dem Biologiestudium, in Kombination mit einem Sportstudium an der Universität in Innsbruck. Nach einem Studiumabschnitt begann ich an meiner Dissertation zu schreiben. Das Studium war vom Arbeiten begleitet, und es waren wieder unterschiedliche Stellen, unter anderem bei einem Meinungsforschungsinstiut. Von 1974-77 arbeitete ich in Schweden in einer Papierfabrik. Durch Zufall kam ich zur pharmazeutischen Industrie, und begann als Pharmareferent zu arbeiten. Diese Arbeit erfüllte mich, und bestimmte meine Zukunft für einige Jahre. Einige Jahre war ich bei der Firma Hoechst beschäftigt, und mit der Zeit verlegte sich mein Schwerpunkt auf die Theorie und eine forschungsnahe Tätigkeit, ich publiziere sehr viel, und war erfolgreich. Mein Streben war aber in den Verkauf zu wechseln, was ich nach einiger Zeit realisieren konnte. Mein Aufgabengebiet umfaßte den Außendienst, und ich avancierte im Laufe der Jahre zum Geschäftsführer einer Tochterfirma von Hoechst. Als ich erfuhr, daß der Konzern vor einer Umstrukturierung stand, die mein Wohlbefinden beeinträchtigen hätte können, begann ich mich nach einer neuen Beschäftigung umzusehen. Durch einen Headhunter bekam ich das Angebot, als Geschäftsführer der Firma Merckle zu arbeiten, und dort neue Entwicklungen einzuleiten. Ich nahm dieses Angebot wahr, und begann vor allem den Exportbereich zu reorganisieren. Dieser wurde erweitert, und heute breitet er sich von Estland bis Zypern, von Tschechien bis zur Mongolei aus. Etliche Niederlassungen wurden umformiert, umorganisiert oder aufgelassen. Unser Schwerpunkt war, in Tschechien, Slowakei und Ungarn die Pharmaorganisationen zu einer Selbständigkeit zu erziehen, was uns innerhalb von drei Jahren gelang. Die Firma, die in Ratiopharm umbenannt wurde, entwickelte sich von einem patriarchalisch geführten, zu einem modernen Unternehmen, welches seine Tätigkeit nach einer generischen Strategie bestimmt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Wimmer

Was ist für Sie Erfolg?
Ich fühle mich dann erfolgreich, wenn das Unternehmen kurz- und mittelfristig einen Ertrag abwirft und liquid ist. Es ist mir ein Anliegen, ein Team von zufriedenen Mitarbeitern zu schaffen und jedem die Möglichkeit zu geben, sich beruflich zu entwickeln.Wie würden Sie Ihren Führungsstil definieren? Ein Minimum an Kontrolle, ein Maximum an Freiräumen. Ich kontrolliere den Erfolg und bemühe mich, bei Bedarf die Mitarbeiter zu coachen. Bei der Führung ist es von Bedeutung festzustellen, ob jemand nicht will oder nicht kann. In beiden Fällen muß man dem Betroffenen eine Chance geben, und erst dann sind Konsequenzen zu ziehen. Ein unentbehrlicher Teil eines erfolgreichen Führungsstils ist die Fehlerkultur. Mir ist wichtig, die Berechenbarkeit meines Stils zu pflegen, damit die Mitarbeiter mit keinen unangenehmen Überraschungen konfrontiert sind, und ich sorge für eine flache Hierarchie.Was war für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Eine der wichtigsten Voraussetzungen ist die fachliche Kompetenz, die man sich allerdings aneignen kann. Was aber immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist die soziale Komponente, gepaart mit einem überdurchschnittlichen Einsatz und Organisationsfähigkeiten.Wie verarbeiten Sie Rückschläge? Nach dem Motto: Man darf nie aufgeben. Zuerst betreibe ich eine Analyse, dann werden die notwendigen Maßnahmen ergriffen.Welche Rolle spielt die Familie für Sie? Sie hat einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben und ich bin überzeugt, daß eine Balance zwischen Beruf und Privatleben notwendig ist, um im Leben Erfolg haben zu können.Welche Art der Anerkennung ist Ihnen wichtig? Ich empfinde keine Abhängigkeit vom Lob. Für mich zählt, wenn meine Arbeit akzeptiert wird und wenn ich die Entscheidungen treffen darf, welche ich für richtig halte.
Ihre Ziele?
Flexibel und offen für alle Möglichkeiten des Lebens zu bleiben. Es ist für mich erstrebenswert, Fehler zu vermeiden, daß man die berufliche Zukunft auf der gesammelten Erfahrung aufbauen kann. Die Umfeldbedingungen ändern sich heutzutage sehr schnell und es ist notwendig, sich diesen Bedingungen anpassen zu können.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Wimmer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lenzbauer
Ettl
Schneider
Wolfbeisser
Hirschler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 23 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.