Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
sigma
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
cst
40527

 

* Dipl.-Vw. Werner Schrammel

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
dicom Computer Vertriebs GesmbH
2353 Guntramsdorf, Falkengasse 59
Wirtschaftswissenschafter
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Vw.
Werner
Schrammel
31.10.1943
Innsbruck
Friedrich und Johanna
Bergwandern, Skifahren

Service

Werner Schrammel
Werbung

Schrammel

Zur Karriere

Zur Karriere von Werner Schrammel
Welche waren die wichtigsten Stationen Ihrer Karriere? Nach der Matura begann ich mit dem Studium der Wirtschaftswissenschaften, und schloß dieses 1966 mit Diplom ab. Anschließend arbeitete ich von 1967-71 bei der Firma Katzinger AG/Philips Data Systems GmbH in Innsbruck, als Programmierer, Organisator, Objektleiter und EDV-Verkäufer. Da jedoch aufgrund der vorhandenen personellen Konstellation kaum Aufstiegsmöglichkeiten bestanden, wechselte ich zur Firma Kienzle Datensysteme GmbH nach Wien, als Leiter der Softwareabteilung und war ab 1976 Geschäftsstellenleiter. Da die Firma nicht sehr groß war, hatte ich ein breitgefächertes Aufgabengebiet, was mir sehr entsprach. Als die Firma 1981 von einer dezentralen auf eine zentrale Organisation umgestellt wurde, wechselte ich zur Firma CTM Computersysteme GmbH und arbeitete wieder in Innsbruck, wo ich den Aufbau und die Führung der Vertriebs- und Serviceorganisation für Österreich über hatte. Dies war eine sehr interessante und neue Tätigkeit für mich, die mir Spaß machte und bei der ich in rechtlicher Hinsicht viel lernte. Während dieser Zeit hatte ich laufend Kontakt zu meinem ehemaligen Vorgesetzten der Firma Kienzle, und so konnte ich 1983 wieder dort einsteigen, als die Firma CTM in Schwierigkeiten kam. Ich übernahm die Regionalverkaufsleitung der Bundesländer (außer Wien und Niederösterreich), und war ab 1986 Direktor für Marketing und Vertrieb, und ab 1990 Generaldirektor. 1991 wurde ich Alleinvorstand der Firma Digital Kienzle Computersysteme AG Wien und 1992 Direktor und Mitglied des Country Management Teams der Firma Digital Data Systems AG. 1993 machte ich mich mit der Firma Dicom Computer-VertriebsgmbH selbständig, da mir die amerikanische Konzernphilosophie nicht entsprach. Parallel zu meiner beruflichen Tätigkeit absolvierte ich die Stabsausbildung der Landesverteidigungsakademie. Ich begann als einjährig Freiwilliger während meiner Studienzeit, konnte damit Geld verdienen, und erlebte dort erstmals Führungserfahrung. Es machte mir nicht die formale Autorität Spaß, sondern, daß ich gemocht wurde und über Führungsqualitäten verfüge. An der Akademie lernte ich, unabhängig vom militärischen Bereich, viel über die Theorie des Führens und über Strukturen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Werner Schrammel
Was bedeutet für Sie Erfolg? Erfolg ist für mich dann gegeben, wenn ich das, was ich mir vornehme erreiche.Was war für Ihren Erfolg ausschlaggebend? Meine Ausbildung konnte ich nur beschränkt verwenden. Wichtig für meinen beruflichen Werdegang war, learning by doing, und ständiges weiterlernen. Dies ist jedoch nur ein Teil des Erfolgs, der andere Teil hängt mit Persönlichkeitsmerkmalen zusammen. Ich glaube, daß ich mit Menschen gut umgehen kann, das heißt ich kann zuhören, und bemühe mich offen und ehrlich zu sein. Ich nehme die Menschen wie sie sind, akzeptiere sie mit ihrem Auftreten und ihren Meinungen, auch wenn es nicht meine sind, denn sie sind nur anders, jedoch weder besser noch schlechter. Dies ist eine gute Grundlage für Gespräche. Ich stehe zu den Dingen, und es ist für mich wichtig Verantwortung für alles was aus meinem Bereich kommt zu übernehmen. Meine Arbeit und Menschenführung macht mir Spaß. Für mich ist wichtig, daß ich weiß, daß ich mein Bestes gegeben habe. Funktioniert etwas trotzdem nicht, so akzeptiere ich dies. Es ist wichtig, daß ich meine negativen und positiven Seiten kenne, denn dieses Wissen macht mich im weitesten Sinn unangreifbar.Was zeichnet Ihre Firma aus? Durch die Kleinheit der Firma sind wir sehr beweglich, können rasch Entscheidungen fällen und reagieren. Wir beschränken uns ganz bewußt auf wenige Produkte, bei denen wir jedoch über ein sehr hohes Wissensniveau verfügen.
Wie erfahren Sie Anerkennung?
Anerkennung macht Freude und ist eine Bestätigung dessen, was ich selbst auch weiß.Spielt die Familie beim Erfolg eine Rolle? Ja, sie war für mich schon immer sehr wichtig. Sie bedeutet Geborgenheit, durch die ich Energie tanken kann.
Woraus schöpfen Sie Kraft?
Aus meinem Freundeskreis, wo ich Gespräche führen kann.Welche Rolle spielen Mitarbeiter? Sie sind für den Erfolg sehr wesentlich. Ich allein könnte die Arbeitsleistung nicht erbringen. Neben ihrer fachlichen Qualifikation lege ich Wert auf Offenheit und Kommunikationsbereitschaft, denn dies ist die Grundlage für ein Team. Der Erfolg macht auch ihnen Spaß, und wirkt sich durch finanzielle Beteiligung aus.Wie gehen Sie mit Schwierigkeiten um? Wenn sie unerwartet kommen, trifft es mich zunächst emotional, meist komme ich dann jedoch darauf, daß ich etwas anders machen hätte sollen, dann geht es mir wieder besser.

Mitgliedschaften

Offiziersgesellschaft

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Werner Schrammel:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hauer
Seliger
Geyer
Moriz
Haiden

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 3 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.