Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
bondi
cst
sigma
Movitu-CC-Banner
40595

 

* Marcus Dekan

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Managing Director Austria&SEE
PC-Ware Austria GmbH
1120 Wien, Schönbrunner Straße 280
Industriekaufmann
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
Banner

Profil

Zur Person

Marcus
Dekan
30.08.1965
Wien
Friedrich und Anneliese
Irina (2006)
Verheiratet mit Iris
Golf, Zigarren, Kochen, Wein

Service

Marcus Dekan
Werbung

Dekan

Zur Karriere

Zur Karriere von Marcus Dekan

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann trat ich 1984 bei Nixdorf Computer ein, wo ich schon drei Jahre später, mit 22 Jahren, Mitarbeiterverantwortung übertragen bekam. Das war für mich Herausforderung und positive Chance zugleich. 1990 wurde ich Commercial Manager im IT-Bereich, 1992 Account-Manager für die grafische Industrie, 1995 Partnermanager und 1998 Sales-Manager South Eastern Europe. 1999 wurde ich zum Director South Eastern Europe und 2000 zum Managing Director des Unternehmens ernannt. Ich wurde von Nixdorf, das sich gerade in einer Expansionsphase befand und wo Weiterbildung, offene Kommunikation und aktive Motivation wesentliche Teile der Unternehmenskultur waren, stark geprägt. Durch diverse Firmen-Zusammenschlüsse wurde aus Nixdorf schließlich Fujitsu Siemens Computer, wo ich bis 2004 als Geschäftsführer tätig war. Dann wechselte ich zur Siemens AG Österreich und hatte dort die Position des General Managers für Border Control in Südosteuropa inne. Durch die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA war der Sicherheitsbedarf stark gestiegen und die Sicherheitssysteme mußten besser miteinander gekoppelt werden. Siemens hatte hier eine Vielzahl an Produkten und Lösungen zu bieten und forcierte daher den Security-Bereich - auch vor dem Hintergrund, daß viele Nachbarländer wie Ungarn oder die Slowakei künftig die Schengen-Außengrenze darstellen würden. Meine Aufgabe war, dieses umfangreiche Produkt-Portfolio unter der Bezeichnung „Homeland Security“ über unsere Niederlassungen in den östlichen Nachbarländern zu vertreiben. Dabei konnten wir unter anderem zwei erfolgreiche Projekte in Rumänien und Kroatien gewinnen. Ende 2005 erhielt ich dann von der Firma PC-Ware das interessante Angebot, den Markt in Südosteuropa aufzubauen. Ich hatte in diesen Ländern ja ausreichend Erfahrung gesammelt und nahm die neue Herausforderung gerne an. Schließlich bekam ich die Chance, die Gesamtregion inklusive Österreich zu übernehmen, und so bin ich seit 1. April 2007 als Managing Director bei PC-Ware Austria für diese Märkte verantwortlich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Marcus Dekan

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg empfinde ich dann, wenn ich selbst gesteckte Ziele erreiche.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich meine jeweiligen beruflichen Ziele erreichen konnte und seit längerer Zeit jene Aufgaben machen kann, die ich machen will. Im privaten Bereich sehe ich mich ebenfalls als erfolgreich - nachdem viele Jahre die Karriere im Vordergrund stand, war es mein Wunsch, eine Familie zu gründen. Auch das habe ich inzwischen in die Tat umgesetzt; 2006 kam unsere Tochter Irina zur Welt. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meine Art zu kommunizieren ist eine wesentliche Stärke, wichtig ist auch meine Zielorientiertheit und Ausgeglichenheit. Außerdem habe ich eine rasche Auffassungsgabe für geschäftsprozeßbezogene, logische Zusammenhänge. Wichtig ist auch, was man vom Elternhaus und Freundeskreis mitbekommt. Ebenso wesentlich ist die theoretische Management-Ausbildung, die man irgendwann verinnerlichen sollte und ins Gelebte übertragen muß. Dies gilt insbesondere für Führungskräfte, dafür gibt es in Österreich meines Wissens leider keine universitäre Ausbildung, wo einem als Hauptfächer Themen wie Konfliktbehandlung, Kommunikation oder Teamarbeit beigebracht werden. Als Erfolgsfaktor sehe ich mittlerweile auch die Erfahrung - man wird älter, bekommt eine bessere Kompetenz, die einen für höhere Aufgaben befähigt. Erfahrung bezieht sich nicht nur auf fachliches Wissen, sondern auch auf den Umgang mit bestimmten Situationen. Mit zunehmender Erfahrung wird man kritischen Situationen mit etwas mehr Ruhe und Übersicht begegnen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich treffe tagtäglich richtige, aber wahrscheinlich auch einige falsche Entscheidungen. Wichtig ist nur, daß 90 Prozent der Entscheidungen richtig sind. Im privaten Bereich war die Entscheidung, eine Familie zu gründen, die beste meines Lebens. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Die indirekte Tätigkeit eines Mentors, der positive Eigenschaften erkennt und fördert, und eine berufliche Vaterrolle einnimmt, ist besonders für junge Leute wichtig. Ich hatte stets solche Mentoren. Dadurch wird auch die Basis für beruflichen Erfolg geschaffen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Je höher man die Karriereleiter hinaufsteigt, umso weniger Anerkennung bekommt man. Je verantwortungsvoller eine Tätigkeit ist, umso mehr Eigenmotivation braucht man. Man kann natürlich Feedback auch aktiv einfordern. Anerkennung erzeugt man auch, indem man sich selbst belohnt und sich manche Dinge gönnt.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, daß mich mein berufliches und privates Umfeld als offenen und von Handschlagqualität geprägten Gesprächspartner sieht.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Eine ganz wesentliche, denn sie müssen im Endeffekt exekutieren, was ich als Manager - teilweise auch gemeinsam mit dem Team - plane. Alleine kann ich gar nichts bewegen. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? In strukturierten Bewerberinterviews wählen wir die Kandidaten nach jobspezifischen Charakterzügen aus. Wichtig sind dabei Flexibilität, um sich den ändernden Marktgegebenheiten anpassen zu können; Einsatzwille und Belastbarkeit, um Spitzenbelastung auszuhalten; und offene Kommunikation. Die Persönlichkeitsstruktur hinterfragen wir anhand von konkreten Beispielen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Indem ich erreichbare Ziele setze, durch ein großes Maß an kontrollierter Selbständigkeit, Entscheidungsfreiheiten, regelmäßige Mitarbeitergespräche und Feedback zur Zielerreichung. Wichtig ist für die Mitarbeiter zu wissen, wo sie stehen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Familie gibt mir jenen Rückhalt, aus dem ich Kraft für den beruflichen Alltag schöpfe. Seit unsere Tochter auf der Welt ist, hat sich vieles geändert - sobald ich nach Hause komme, kann ich sofort in einen anderen Modus umschalten und bin innerhalb weniger Sekunden weg vom beruflichen Denkprozeß. Das ist enorm entspannend. Auch das Golfspielen hilft mir beim Abschalten, weil dieser Sport große Konzentration erfordert und dadurch kein Platz für berufliche Gedanken oder Probleme bleibt.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Auf die Frage Was muß ich tun, um Karriere zu machen? würde ich antworten: Am besten, du planst deine Karriere nicht! Zu verkrampftes Denken an Karriere kann nämlich hinderlich sein. Ich denke, der Weg der kleinen Schritte führt am ehesten zum Erfolg. Setzt euch kleine, erreichbare Ziele und profiliert euch über Fachkenntnisse und Persönlichkeit. Auch eine Bezugsperson, mit der man diskutieren und philosophieren kann, hilft bei der menschlichen Weiterentwicklung.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Privat geht es mir vorrangig darum, ein harmonisches Familienleben zu führen, meine Frau zu unterstützen und unserer Tochter eine gute Entwicklung zu ermöglichen. Dabei kommen zwei Aspekte zum Tragen: Zunächst Zeit und mittelfristig finanzielle Absicherung, um ihr eine gute universelle Ausbildung bieten zu können. Beruflich strebe ich keine bestimmten Positionen an, sondern ich möchte meine jeweiligen Aufgaben bestmöglich erfüllen.
Ihr Lebensmotto?
Gott gebe mir die Kraft die Dinge zu ändern, die ich verbessern kann; die Gelassenheit, das zu ertragen, was ich nicht ändern kann; und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Marcus Dekan:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Scheller
Haas
Simonitsch
Böhm
Zimmerhansl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 21 Januar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.