Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
bondi
sigma
51700-otti1
cst
150374 - Ankenbrand
40627

 

* Dr. iur. Vincenz Prinz von und zu Liechtenstein

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Selbständig
Liechtensteinische Forstverwaltung Waldstein
8122 Waldstein 27
Land- und Forstwirt
Land- u. Forstwirtschaft
Banner

Profil

Zur Person

Dr. iur.
Vincenz
Prinz von und zu Liechtenstein
30.07.1950

Service

Vincenz Prinz von und zu Liechtenstein
Werbung

Prinz von und zu Liechtenstein

Zur Karriere

Zur Karriere von Vincenz Prinz von und zu Liechtenstein

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Wunsch war es, die Offizierslaufbahn einzuschlagen, tatsächlich mußte ich im wirtschaftlichen Bereich tätig werden. Somit boten sich als Studien die Rechtswissenschaft und der Betriebswirtschaftslehre an. Das Studium der Betriebswirtschaft brach ich ab, und schloß das Jusstudium ab. Der militärische Bereich hat mich deshalb interessiert, weil einerseits mein Vater Reserveoffizier war, und andererseits meine Mutter international aufwuchs und vor dem Nationalsozialismus in die USA flüchten mußte. Somit habe ich auch die Reserveoffizierslaufbahn eingeschlagen und gehöre heute dem Landesverteidigungsrat an. Durch die internationalen Bezüge meiner Mutter bekam ich sehr bald mit, daß man der Politik mit offenen Augen begegnen sollte. Im 14. Lebensjahr war ich bereits für die ÖVP tätig, habe Plakate geklebt und während meiner Studienzeit bin ich zu Franz-Josef Strauss in Bayern gekommen, der mich sehr geprägt hat und auch bis heute mein politisches Vorbild ist. Ich nahm die Gelegenheit wahr, in den USA die Wahlkämpfe eingehend zu studieren. Am Ende des Jusstudiums gründete ich die Hochschulfraktion SED, die von der CSU seinerzeit gefördert wurde und am konservativen Flügel der ÖVP stand. Diese Gruppe gibt es heute nicht mehr. Bedingt durch diese Tätigkeiten schlitterte ich immer mehr und mehr in den Bereich der Politik, unabhängig von meiner Tätigkeit als Land- und Forstwirt. Schließlich wurde ich vom damaligen Landeshauptmann der Steiermark, Herrn Krainer, gebeten, die steirische Vertretung in Wien zu übernehmen. Weiters interessierte mich aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit als Forst- und Landwirt der bäuerliche Bereich. Darüber hinaus besitze ich die Österreichische und Liechtensteinische Staatsbürgerschaft und daraus resultiert u.a. eine Konsulententätgikeit. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Leiter der Steirischen Delegation in Wien halte ich Kontakte zu Spitzenbeamten in Wien. Wir arbeiten sehr eng mit der Industriellenvereinigung und den einzelnen Landwirtschaftskammern zusammen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Vincenz Prinz von und zu Liechtenstein

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Die Kombination meiner Tätigkeiten hat für mich den Vorteil, daß ich sehr gut informiert bin und im Bereich der Forstwirtschaft Zugang zu den relevanten Behörden habe: ich sitze sozusagen an der Quelle. Dies ist auch ein Grund, warum ich in den Vorstand des Hauptverbandes der Land- und Forstwirtschaftlichen Betriebe gewählt wurde. Allerdings nicht, weil ich ein Experte bin, sondern weil ich Mitglied des Österreichischen Bundesrates bin und auch im Bauernbund in leitender Position bin. Dies hat den Vorteil, daß man zwangsläufig an die relevanten Informationen herankommt. Erfolg heißt, die Möglichkeit wahrzunehmen, die man durch dieses Netzwerk bekommt. Wesentlich ist dabei, daß man als Jurist die Problematik erkennt und diese auch artikulieren kann. Ich bin seit 25 Jahren Dr. jur., habe meinen Beruf zwar nie wirklich praktiziert, aber ich habe mir einen juridischen Überblick bewahrt, das heißt, mir fällt es nicht schwer, zu so manchen juridischen Themen Stellung zu beziehen. Ich glaube, daß das juridische Studium, wenn man im wirtschaftlichen und im politischen Bereich tätig ist, eine wichtige Basis darstellt.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nicht wirklich. Mein Land- und forstwirtschaftlicher Betrieb funktioniert gut und ich kann manches für die Steiermark tun. Ich würde mich sicher noch erfolgreicher fühlen, wenn ich nicht im Bereich der Land- und Forstwirtschaft tätig wäre. Mein Bruder ist in der Wirtschaft im Bereich Consulting und als Aufsichtsrat in Vaduz tätig. Wenn ich nicht der älteste Sohn gewesen wäre, hätte ich sicher, wie er, in der Wirtschaft mehr Erfolg gehabt. In der Politik weiß man nie, wann man wirklich Erfolg haben wird oder nicht. Der Erfolg kann plötzlich kommen oder auch nie.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Mich hat die Politik immer interessiert, ich hatte aber nie die Absicht, tatsächlich in einer politischen Fraktion tätig zu werden. Franz-Josef Strauss hat mich aber dahingehend motiviert, als ich seinerzeit als junger Mensch in der CSU mitgewirkt habe.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Dies ist ein ständiges Problem. Man muß den Willen und die Bereitschaft haben, zeitliche Opfer zu bringen. Dabei ist das Verständnis meiner Ehefrau sehr wichtig. Darüber hinaus ergeben sich eine Reihe von gesellschaftlichen Verpflichtungen, wie z.B. während der Faschingszeit, wo ich in Graz-Umgebung jeden Freitag und Samstag eine Reihe von Bällen besuchen muß, obwohl mir Tanzen überhaupt nicht liegt.
War es Ihr Wunsch, den Beruf als Land- und Forstwirt auszuüben? Bereits als Sechsjähriger wußte ich, daß ich als ältester Sohn den elterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb übernehmen muß. Ich beneidete meine zwei Brüder, die stärker in der Wirtschaft eingesetzt sind; das hätte mir auch mehr Spaß bereitet.
Wie können Sie abschalten? Am besten im familiären Bereich und besonders schön ist es, wenn man sehr weit weg ist, in einer wärmeren Region.
Welchen Stellenwert hat die eigene Weiterbildung? Man muß jede Gelegenheit wahrnehmen, um zu Neuem zu kommen, vor kurzem informierte ich mich beispielsweise über den Bereich EDV (Laptop). Im politischen Bereich muß man alle Informationen verarbeiten. Auch durch Kontakte, besonders in der Politik, wird man immer mit Neuem konfrontiert.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte den Forstbetrieb möglichst modern weiterführen, damit meine Tochter, die zur Zeit in St. Gallen studiert, ihn übernehmen kann. Im politischen Bereich möchte ich an wirklichen Änderungen in meiner Partei mitwirken, um einen klaren Erfolgskurs anzusteuern. Was man in der Politik erreichen wird, kann man nie wirklich voraussagen. Weiterhin in der Politik tätig zu sein, ist mir ein großes persönliches Anliegen.

Mitgliedschaften

Mitglied des Bundesrates, Leiter der Landesdelegation Steiermark in Wien, Mitglied im ÖVP-Landesverteidigungsrat, Vorstandsmitglied im Hauptverband der Land- und Forstwirtschaftlichen Betriebe Österreichs, Mitglied des Bauernbundes.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Vincenz Prinz von und zu Liechtenstein:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Chibidziura
Schinagl
Mitteregger
Zhitnikova
Strausz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 24 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.