Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
hübnerbanner
40747

 

* Ing. Helmut R. Kopa

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Soziale Dienste der Adventmission, Verein für Hilfsdienste der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten
1090 Wien, Lustkandlgasse 5
Lebens- u. Sozialberatung
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Helmut R.
Kopa
11.12.1951
Wien
Rainer (1975) und Gregor (1978)
Verheiratet mit Monika
Garten
Koordinator Ambulante Sozialeinrichtungen beim Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen.

Service

Helmut R. Kopa
Werbung

Kopa

Zur Karriere

Zur Karriere von Helmut R. Kopa

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte die HTL und trat gleich darauf als Techniker in die ITT Austria ein. 1976 erhielt ich die Verantwortung über eine Gruppe, 1989 wurde ich Direktor und somit zuständig für Engineering Services, den Konstruktions- und CAD-Bereich, Design, Arbeitstechnik und -vorbereitung in der Produktion, Prüftechnik, EDV und weiters für Support Engineering, das heißt die Verwirklichung kundenspezifischer Wünsche an unseren Produkten. Ende 1996 kam ich als Quereinsteiger zum Sozialwesen und übernahm die Stelle des Geschäftsführers der Sozialen Dienste der Adventmission. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen 240 Mitarbeiter und ist in vielen unterschiedlichen sozialen Bereichen und hier speziell in der Betreuung zu Hause tätig. Neben dieser Tätigkeit als Geschäftsführer bin ich außerdem Vorstandsmitglied verschiedener Verbände und Organisationen, sowie beim Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen zuständig für die Koordination ambulanter Sozialeinrichtungen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Helmut R. Kopa

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ziele zu erreichen - wobei hiermit nicht Geld- oder Machtmaximierung gemeint ist. Ich bin der Meinung, daß am Erfolg immer viele Menschen mitwirken. Das Wichtigste ist es, sich bei allem Erfolg noch selbst in den Spiegel sehen zu können. Mir persönlich ist es ein Anliegen, positiv auf die Gesellschaft einzuwirken.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich war rückblickend mein ganzes Leben lang sehr erfolgreich, wobei ich immer auf die Zusammenarbeit mit einem guten Team aufbaute. In meiner heutigen Tätigkeit fühle ich mich erfolgreich, weil ich durch meine Arbeit soziale Anliegen lösen und somit etwas verändern und bewegen kann, und das gibt mir Zufriedenheit. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich denke, daß meine Fähigkeit, hart an meinen Zielen dranzubleiben, ausschlaggebend für meinen Erfolg war. Ich habe mir immer realistische Ziele gesetzt und bin darüber hinaus meinen Wertvorstellungen immer treu geblieben.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung ist ein wesentliches Element des Erfolges. Ich freue mich über Anerkennung, versuche jedoch, dabei den Boden nicht unter den Füßen zu verlieren, weil Hochmut etwas ganz Gefährliches ist. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich führe sehr offene Einstellungsgespräche und möchte, daß der Umgang untereinander ebenso offen ist. Ich brauche in meinem Team keine Menschen, die auf Kosten anderer Karriere machen und sich so Vorteile verschaffen wollen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir leben in unserer Organisation ein möglichst gutes Betriebsklima und gegenseitige Wertschätzung vor. Man verbringt einen Großteil des Lebens im beruflichen Umfeld und sollte daher versuchen, gut miteinander auszukommen. Nur mit zufriedenen Mitarbeitern werden wir auch unsere Klienten zufriedenstellen. Da die finanziellen Mittel im Sozialbereich bekanntlich nicht üppig sind, können wir über Geld nicht motivieren. Die Mitarbeiter erbringen für relativ wenig Geld tolle Leistungen - und da muß man auch eine gehörige Portion Selbstmotivation und soziales Engagement mitbringen. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die Sozialen Dienste der Adventmission sind in der Betreuung zu Hause tätig und umfassen die Bereiche Hauskrankenpflege, Heimhilfe, Besuchs- und Reinigungsdienst und Sonderreinigungsdienst. Letzterer wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt, wenn zum Beispiel Wohnungen alter Menschen aufgrund von Sammelwut regelrecht zuwachsen und dadurch die Delogierung droht. Generell ermöglichen wir betagten oder kranken Menschen ein Leben zu Hause, das heißt ein Leben in ihrer gewohnten Umgebung. Weiters bieten wir die Ausbildung zur Heimhilfe und unterstützen pflegende Angehörige. Zusätzlich machen wir mit ehrenamtlichen Mitarbeitern einen Hospizbegleitdienst und betreuen immer wieder gemeinsam mit Unternehmen aus der Wirtschaft diverse Projekte, beispielsweise im Obdachlosenbereich. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Es gibt natürlich verschiedene Sozialeinrichtungen, wir sehen uns aber nicht vordringlich als Konkurrenten. Im Gegenteil - wir versuchen, möglichst koordiniert und Hand in Hand zu arbeiten, und konnten dabei gemeinsam schon manches, wie z.B. bessere Fördermöglichkeiten im Fortbildungsbereich, erreichen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich konnte in den letzten Jahren meinen Arbeitseinsatz bei den Sozialen Diensten der Adventmission durch Delegieren und Aufbau neuer Mitarbeiter etwas reduzieren. Trotzdem nehmen mich der Beruf und alle Nebentätigkeiten sehr in Anspruch. Ich habe aber eine sehr tolle Frau, mit der ich inzwischen seit 33 Jahren verheiratet bin, und die ebenfalls bei den Sozialen Diensten der Adventmission arbeitet. Wir haben also auch beruflich miteinander zu tun, daher gibt es eine eiserne Regel: Über den Beruf wird maximal noch im Auto auf der Heimfahrt gesprochen, zu Hause aber nicht mehr. Außerdem bin ich bekennender Christ und beschäftige mich privat viel mit Religion und dem Bibelstudium. Das ist sehr erfüllend. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Es gibt zwei Methoden, um zum Erfolg zu kommen: Es gibt Menschen, die sich auf den Erfolg wie auf ein herunterhängendes Seil stürzen, sich daran emporziehen und dabei mit Händen und Füßen ihre Position verteidigen. Man darf jedoch nie vergessen, daß es immer jemanden geben wird, der noch eine Position höher ist und das Seil kappt, wenn man ihm lästig wird. Am Weg nach unten begegnet man aber all jenen wieder, die einem beim Aufstieg begegnet sind, das sollte man nicht vergessen. Die zweite und entschieden bessere Methode, um erfolgreich zu werden, besteht darin, fleißig, ehrlich und vor allem geduldig seinen Weg zu gehen und dabei sachlich zu bleiben. Die Arbeitswelt ist heutzutage in vielen Bereichen schon sehr unmenschlich geworden; gerade deshalb sollte man seinen Egoismus hintanhalten. Eine große Gefahr sehe ich im Mobbing, das ja dem Egoismus entspringt. Leben und leben lassen ist heute meiner Meinung nach moderner und wichtiger denn je.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein berufliches Ziel ist es, diese Organisation in ihrer erfolgreichen Tradition weiterzuführen und zu stärken und vielleicht noch die eine oder andere Nische zu finden, in der wir tätig sein können. Wir möchten den Beitrag leisten, den die Gesellschaft auch braucht. Außerdem wollen wir unseren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz in einem guten Betriebsklima bieten.
Ihr Lebensmotto?
Ich zitiere Martin Luther: Wenn ich wüßte, daß morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

Publikationen

Fachbeiträge in Magazinen.

Mitgliedschaften

Vorstandsmitglied bei ADRA Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe, Vorstandsmitglied beim Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen, Vorstandsmitglied in der Berufsvereinigung von Arbeitgebern für Gesundheits- und Sozialberufe.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Helmut R. Kopa:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Preindl
Prokschi
Frank
Larcher
Svatunek

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 26 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.