Movitu-CC-Banner
bondi
pirelli
sigma
51700-otti1
cst
40824

 

* Dipl.-Ing. Alexander May

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
M. May Industrievertretungen GmbH
2380 Perchtoldsdorf, Waldmühlgasse 5
Getränke
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Alexander
May
29.09.1937
Hodsag / Jugoslawien
Michael und Theresa
Alexandra und Tatjana
Verheiatet mit Martha
Antike Möbel, Skifahren

Service

Alexander May
Werbung

May

Zur Karriere

Zur Karriere von Alexander May

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine Familie stammt aus Jugoslawien, wir wurden 1945 in ein Lager verschleppt, hatten jedoch 1946 das Glück, von einem Bekannten herausgeholt zu werden und nach Österreich flüchten zu können. Dort verbrachte ich zunächst fast ein halbes Jahr im Krankenhaus, wo mir die Schwestern Lesen und Schreiben beibrachten. Die Volksschule mußte ich in eineinhalb Jahren absolvieren. Von 1948 bis 1956 besuchte ich das Privatgynasium der MSC in Liefering, danach ging ich an die Technische Universität Wien und studierte Maschinenbau und das Wahlfach Betriebswissenschaft. Während des Studiums arbeitete ich bei Siemens in Deutschland, und in weiterer Folge in Schweden und Spanien. 1968 kehrte ich nach Wien zurück und trat in die Firma Vulcascot ein. Im Jahre 1970 beendete ich mein Studium, und blieb bis 1979 im Unternehmen. Im Zuge dieser Tätigkeit ging ich eine Zeit lang in die USA und wurde in Jugoslawien eingesetzt, wo ich mit der Getränke- beziehungsweise Nahrungsmittelbranche in Berührung kam. 1980 machte ich mich selbständig und gründete das Unternehmen M. May Industrievertretungen GmbH, wobei meine Frau zu 90 Prozent formelle Eigentümerin ist. Unser Unternehmen konzentriert sich auf Österreich und Jugoslawien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Alexander May

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich nicht mit objektiven Maßstäben, also beispielsweise Geld, meßbar. Ich denke vielmehr, daß er sich in einer positiven Lebensführung ausdrückt. Man ist für sein eigenes Glück verantwortlich, erfolgreich ist man meiner Meinung nach dann, wenn einem die eigene Tätigkeit Freude macht.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich wußte immer was ich will, folglich hatte ich immer ganz klar definierte Ziele, die ich anstrebte. Ich wurde sehr stark von meinem Elternhaus geprägt, mein Vater wollte, daß ich Maschinenbau studiere; meine Mutter legte mir hingegen die kaufmännische Seite nahe. Daraus entstand in mir der Wunsch, mich selbständig zu machen. Neben diesem Willen leistete ich immer vollen Einsatz. Ich muß an dieser Stelle sagen, daß meine Frau einen großen Teil meines Erfolges mitträgt, weil sie diesen beruflichen Einsatz stets akzeptierte. Da ich sehr hohes Fachwissen besitze und zudem ein sehr zuverlässiger und flexibler Mensch bin, konnte ich mir bereits sehr bald das Vertrauen meiner Kunden erwerben. Auch meine Sprachkenntnisse sind ausschlaggebend für meinen Erfolg: ich halte es heute für eine unbedingte Voraussetzung, viele Sprachen zu sprechen. Ich denke, daß meine Bereitschaft zum Lernen ebenfalls ein Faktor meines Erfolges ist. Ich möchte immer am neuesten technischen Stand bleiben, um meinen Kunden höchste Qualität bieten zu können.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Großen und Ganzen sehe ich mich erfolgreich, weil ich den Großteil dessen erreichen konnte, das ich mir vorgenommen habe.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre sehr viel Anerkennung durch Kunden, die meinen Rat suchen. Diese Form der Anerkennung ist für mich der Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich denke, das Problem unserer Branche liegt in der Globalisierung, die jede Individualität zerstört. Es gibt immer größere Einheiten, die zentral gelenkt werde, und mit zunehmender Größe und Marktherrschaft nicht mehr innovativ sein müssen.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich verlange von meinen Mitarbeitern vor allem eines: Loyalität. Ich kann und will meine Mitarbeiter, speziell im Außendienst, nicht kontrollieren, deshalb muß ich mich auf sie verlassen können. Ich lege bei meinen Mitarbeitern großen Wert auf Höflichkeit, Verläßlichkeit und fachliche Kompetenz, zudem ist mir die Bereitschaft zum Lernen enorm wichtig. Es ist mir sehr wichtig, daß ein Mitarbeiter meines Unternehmens gut Englisch spricht, und eventuell noch eine oder zwei andere Sprachen beherrscht.Wie motivieren Sie Mitarbeiter? Ich gebe meinen Mitarbeitern sehr viel Freiraum und akzeptiere Fehler, sie geschehen überall dort, wo gearbeitet wird. Ich bemühe mich darum, ihnen ein guter Ansprechpartner zu sein, und merke, daß sie sich sehr stark mit dem Unternehmen identifizieren und sich hier wohl fühlen.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
Im Wesentlichen ist mein Unternehmen patriarchalisch organisiert, ich bin derjenige, der die Entscheidungen trifft, wenngleich das sicher nicht der beste Weg ist.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Ich bin ein Mensch, der sich ständig weiterbildet und verbringe etwa zwanzig Prozent meiner Zeit mit Fortbildung, indem ich Fachliteratur und viele Medien lese.Welchen Rat an die nächste Generation möchten Sie weitergeben? Man sollte sich darüber klar werden, daß man ein Individuum ist. Ich plädiere für einen offenen, kritischen Geist: Man sollte nicht mit dem Strom schwimmen, sondern genau das tun, was man selbst für richtig hält. Wenn man seine Überzeugungen vertritt und mit seinen Talenten arbeitet, kann man erfolgreich werden.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine Zielsetzung hängt heute sehr eng mit meinen Kindern zusammen. Sie sind beide daran interessiert, weiterzuführen, was ich aufgebaut habe, und es ist es mein Ziel, ihnen und dem Großteil meiner Mitarbeiter ein stabiles Unternehmen zur sukzessiven Übernahme zu hinterlassen.

Mitgliedschaften

ÖCV–Saxo–Bavaria, Donauschwäbische Landmannschaft.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Alexander May:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Joham
Achleitner
König
Pollak
Tschinderle

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Samstag 19 Januar 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.