Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
bondi
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
cst
40826

 

* Gerald Barth

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Do & Co Baden Restaurant und VeranstaltungsgmbH
2500 Baden, Kaiser Franz Ring 1
Hotel- und Gastgewerbeassistent
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Gerald
Barth
05.05.1976
Eggenburg
Margit und Karl
Stefan (1998)
Verheiratet mit Karola
Radfahren, Snowboarden, Fachlektüre

Service

Gerald Barth
Werbung

Barth

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerald Barth

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine Eltern führten ein Café in Pulkau, in dem ich schon in sehr jungen Jahren mitarbeitete, obwohl mich meine Eltern nicht dazu drängten, es machte mir einfach Spaß. Nach der Hauptschule besuchte ich die Interkulturelle Hotelfachschule in Retz, und war beim ersten österreichisch–tschechischen Jahrgang dabei. Als Schulsprecher erkannte ich bald meine Qualitäten als Teamleader. Nachdem ich die Hotelfachschule beendet hatte, wollte ich den dreijährigen Aufbaulehrgang am Semmering absolvieren, entschied mich jedoch nach eineinhalb Jahren, die Schule abzubrechen, da ich im Zuge meiner Praxis im Hotel Windegg in Tirol bereits mit achtzehn Jahren, als Sousschef in der Küche aufgenommen wurde, und meine Chancen im Berufsleben nützen wollte. Nachdem ich meinen Präsenzdienst geleistet hatte, ging ich 1995 zu DO & CO Baden und absolvierte das Trainee–Programm. Dabei durchlief ich verschiedene Stationen, wurde nach eineinhalb Jahren Chef de Rang im Restaurant, und übernahm schließlich die Serviceleitung im Bistro. Danach übernahm ich die operative Leitung des Hauses, 1999 wurde ich Geschäftsführer. Ich bin heute für 100 Mitarbeiter verantwortlich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerald Barth

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, die Ziele zu erreichen, die ich mir gesteckt habe. Ich fühle mich erfolgreich, wenn mir meine Tätigkeit Freude macht, und wenn ich Anerkennung aus meinem Team und von meinen Vorgesetzten bekomme. Zum Erfolg gehört für mich auch ein harmonisches Privatleben.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mein Erfolg beruht sicher zu einem guten Teil auf meiner positiven Lebenseinstellung und meiner guten Laune, die ansteckend auf das ganze Team und auch auf die Kunden, also die Gäste, wirkt. Ich war immer sehr motiviert, und bin ein Mensch der nach vorne schaut. Meine Arbeit macht mir unheimlich viel Spaß. Ich bin ein sehr einfühlsamer Mensch und kann mich gut in andere hineinversetzen. Ich habe sehr viel Fachwissen, bin aber auch sehr begabt auf meinem Gebiet – es war mir schon als Kind klar, daß ich in die Gastronomie gehen würde. Ich bin sehr ausdauernd und konsequent, außerdem hatte ich das Glück, immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein.Ich bin überhaupt nicht stur, und kann es akzeptieren, wenn Jemand eine bessere Idee hat als ich, und scheue mich nicht, Hilfe zu suchen. Darüber hinaus bin ich sehr lernwillig und habe immer versucht, nicht nur Vorbilder zu haben, sondern auch mit meinen Vorbildern zu arbeiten.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich sehe mich als sehr erfolgreich, weil ich mit 25 Jahren dort bin, wo ich eigentlich mit 35 gern sein wollte. Ich bin zufrieden, weil ich mir mein Leben selbst einteilen kann und sehr viel Anerkennung für meinen persönlichen Einsatz erfahre.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich glaube, daß unser Zukunftsproblem darin liegt, Mitarbeiter für die Gastronomie zu gewinnen. Die Schulen legen bei der Ausbildung sehr wenig Wert auf die Praxis, und heute sind sehr wenige gewillt, nach einer fünfjährigen Ausbildung mit Matura ganz unten anzufangen, was aber in unserer Branche äußerst wichtig ist.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Das Wichtigste überhaupt ist für mich Teamwork. Wesentlich ist mir dabei, daß meine Mitarbeiter aus der Gastronomie kommen; ich bevorzuge eindeutig jene, deren Eltern einen gastronomischen Betrieb führen. Ich lege großen Wert auf die Karrierepläne meiner Mitarbeiter, weil es meiner Meinung nach sehr viel über einen Menschen aussagt, wenn er schon beim Vorstellungsgespräch ganz genau weiß, wohin er eigentlich will. Grundsätzlich entscheide ich mich sehr intuitiv, Zeugnisse sind mir nicht wichtig. Mit negativ eingestellten Menschen, die alles hinterfragen, bevor sie es noch versucht haben, könnte ich absolut nicht zusammenarbeiten.Wie motivieren Sie Mitarbeiter? Ich motiviere einerseits durch meine positive Einstellung, weiters gebe ich sehr klare Anweisungen, die ich als persönliche Ziele für den jeweiligen Mitarbeiter formuliere. Dabei hat jeder freie Hand in der Umsetzung.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
Der administrative Bereich in unserem Betrieb wird von mir und meiner Stellvertreterin betreut, wobei meine Kollegin eher für das Controlling zuständig ist, und ich mich eher auf den operativen Bereich konzentriere. Danach folgen auf einer unteren Ebene die einzelnen Abteilungen, das heißt: Drei Restaurantleiter, ein Barleiter, ein Veranstaltungsleiter und eine administrative Veranstaltungsleiterin. Dabei gibt es ein tägliches Meeting mit allen Abteilungsleitern, in dem der Tagesablauf und eventuelle Probleme besprochen werden. Darüber hinaus veranstalte ich einmal pro Monat eine ausführliche Besprechung.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Ich sehe es heute als gewisses Defizit, die Schule am Semmering nicht beendet zu haben, und möchte jetzt wieder vermehrt auf die eigene theoretische Weiterbildung achten. Vom Unternehmen her absolviere ich derzeit sehr viele Schulungen, die etwa zwei bis drei Wochen im Jahr ausmachen. Demnächst werde ich ein einjähriges Intensivtraining in Linz beginnen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine privaten Ziele sind ein Refugium in Spanien und eine Hütte in Österreich, wohin ich mich mit meiner Familie im Urlaub zurückziehen kann. In meinem Beruf bin ich derzeit sehr zufrieden, ich möchte in diesem Unternehmen bleiben und eventuell international tätig sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerald Barth:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Weinmann
Rath
Buchegger
Markovits
Rössler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 19 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.