Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
Zingl-Bau-Banner
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
hübnerbanner
40997

 

* Oliver Müller

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer, Mitinhaber
Wolfgang Alexander und Oliver Müller GmbH - Juwelier Young Diamonds
2514 Traiskirchen, Karl Hilberstraße 3
Kaufmann
Accessoires / Schmuck
Banner

Profil

Zur Person

Oliver
Müller
05.03.1972
Wien
Christiane und Wolfgang
Sport, insbesondere Golf

Service

Oliver Müller
Werbung

Müller

Zur Karriere

Zur Karriere von Oliver Müller

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich besuchte die Unterstufe des Gymnasiums und anschließend die Handelsschule, um danach unmittelbar in die väterliche Firma einzusteigen, da ich bereits während meiner Schulzeit nichts anderes wollte. Mein Vater gründete das Unternehmen 1968 mit einer Goldschmiedewerkstätte in Wien. Bei meinem Eintritt in das Unternehmen betrieben wir sechs Filialen, mein Aufgabenbereich erstreckte sich vom kaufmännischen Bereich über die Werbung bis hin zum Personal. Heute bin ich Mitunternehmer und Geschäftsführer. Derzeit betreiben wir 17 Filialen in Wien, Niederösterreich, Steiermark und Kärnten, sowie drei reine Swatch-Stores, und haben uns zu einem der größten und umsatzstärksten Anbieter der heimischen Schmuck- und Uhrenbranche entwickelt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Oliver Müller

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, etwas gut zu meistern, das man sich vorgenommen hat. Er setzt sich aus vielen Elementen zusammen, an denen man hart arbeiten muß.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für meinen Erfolg ist zu einem Gutteil meine Erziehung; das Wissen, das ich, wie auch mein Bruder und Partner, ganz unbewußt von meinem Vater übernahm. Es ist für mich somit selbstverständlich, sechs oder sieben Tage in der Woche zu arbeiten, da ich diese Einstellung bereits als sehr junger Mensch lernte. Weiters war ich von Kind an im Geschäft. Ich bin ein unternehmerisch denkender Mensch und es war für mich immer völlig klar, in den väterlichen Betrieb einzusteigen. Vor elf Jahren wurde von meinem Vater die Idee von Young Diamonds geboren, weil er vom etwas angestaubten Image des Juweliers wegkommen wollte. Unsere Spezialität ist heute die Offenheit unserer Geschäfte (wir haben keine Tür, im Sommer wie auch im Winter!), weiters stellen wir jeder Firma eine eigene Vitrine zur Verfügung, die mit Produktbeschreibungen versehen ist. Somit kann sich der Kunde selbst informieren und muß sich nicht beraten lassen, wenn er es nicht will. Damit nehmen wir ihm die Schwellenangst sich unsere Produkte anzusehen. Unsere Mitarbeiter sind geschult, den Kunden nicht zu drängen; es soll ihm nicht peinlich sein, das Geschäft zu verlassen, ohne etwas gekauft zu haben. Unsere Stärke als Unternehmer besteht in der Geschlossenheit und Begeisterung, die wir nach außen hin vermitteln, weil sie auch nach innen stimmt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition von Erfolg sehe ich mich durchaus als erfolgreich, unter der Prämisse, daß ich diesen Erfolg mit meinem Bruder teile.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich denke, der Entschluß, mit einigen Marken stark zu kooperieren, wie zum Beispiel mit Swatch, aber auch anderen Uhren- sowie Schmuckmarken, war sicher ein wesentlicher Bestandteil unseres Erfolges. Weiters haben wir bei unserer Expansion immer einen großen Augenmerk auf die Standorte gelegt. Nur mit den besten Standorten in Frequenzlagen ist es heute möglich, erfolgreich zu sein. Standorte, wie SCS, Donauzentrum, Mariahilferstraße oder Plus City sind einfach ein Muß für einen Handelsbetrieb.Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein? Man muß das Rad nicht immer neu erfinden! Ich denke, man braucht eigene Ideen; es ist jedoch durchaus legitim, erfolgreiche Ideen anderer zusätzlich zu übernehmen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Die österreichische Juweliersbranche hat sicherlich einen enormen Aufholbedarf und in der gängigen Form in zehn Jahren keine Berechtigung mehr, weil die alteingesessenen Juweliere zwar Goldschmiede, aber keine Kaufleute sind. Der Kunde von heute will aber beim Einkaufen etwas erleben und keine schlecht beleuchteten verstaubten Geschäfte.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Unser Geschäft steht und fällt mit unseren Mitarbeitern, sie spielen eine maßgebliche Rolle an unserem Erfolg.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Wir haben im Moment gewisse Probleme, Mitarbeiter zu rekrutieren. Wesentlich ist mir die Offenheit für Neues, Freundlichkeit und gutes Auftreten. Wir wollen gar keine Fachkräfte, weil diese aus einem ganz anderen System kommen und unsere Philosophie nicht so leicht übernehmen können, wir suchen eher branchenfremde Menschen, die Freude am Verkaufen haben. Wichtig ist mir grundsätzlich die Loyalität zum Unternehmen.Wie motivieren Sie Mitarbeiter? Die Ausbildung der Mitarbeiter ist uns ein wesentliches Anliegen. Für regelmäßige Produkt- und Verkaufsschulungen ziehen wir mit Mag. Rudolf N. Portillo einen der europaweit meistgebuchten Trainer heran.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser nächstes Ziel ist es, flächendeckend in ganz Österreich Filialen zu errichten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Oliver Müller:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Pauser
Priwitzer
Kainz
Filipp
Hoyer

 

Senden Sie uns Ihr Farbfoto!
 
Zeigt Ihr Profil noch immer das schwarz/weiss Bild 
aus der Buchreihe Club-Carriere? Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil mit einem Farb-Bild.


Wirken Sie sympathischer, lebendiger und aktiver mit einem Farb-Bild. Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.


Lock-Down-Aktion bis Ende April
jetzt GRATIS!
 

Bild an Club-Carriere mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 16 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.