Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
bondi
hübnerbanner
cst
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
41154

 

* Martin Artner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Eigentümer
Artner Waldviertler Baumschulbetrieb
3972 Reichenau am Freiwald 9
Gärtnermeister
Garten- u. Landschaftsgestaltung
Banner

Profil

Zur Person

Martin
Artner
15.10.1964
Freistadt
Christian (1984) und Sarah-Johanna (1988)
Verheiratet mit Edeltraud
Natur, moderne Musik

Service

Martin Artner
Werbung

Artner

Zur Karriere

Zur Karriere von Martin Artner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Beendigung der Pflichtschule begann ich eine Gärtnerlehre in Linz. Schon während dieser dreijährigen Ausbildung erkannte ich, daß die Arbeit im Glashaus nicht meinen Vorstellungen entspricht. Ich befaßte mich ab diesem Zeitpunkt in verstärktem Maße mit Gartengestaltung. Nach einem Wechsel des Arbeitsplatzes konnte ich meine Neigungen zur Entfaltung bringen. In dieser Zeit legte ich auch die für dieses Gewerbe notwendige Meisterprüfung ab und machte mich 1998 im Waldviertel mit einer Biobaumschule selbständig. Eines meiner Hauptanliegen ist es, alte Obstsorten wieder zu aktivieren und sie einer weiteren Verbreitung zuzuführen. Ich kaufe die Wildlinge, veredle sie und verkaufe sie, nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Martin Artner
Was bedeutet für Sie persönlicher Erfolg? Erfolg ist für mich gleichzusetzen mit persönlicher Zufriedenheit, die aus der Verwirklichung der eigenen Ziele stammt. Erfolg hat für mich sehr wenig mit wirtschaftlicher Entwicklung zu tun Ich fühle mich persönlich erfolgreich, wenn ich meine Ziele im Obst- und Gartenbau verwirklichen und davon leben kann.Wie lautet
Ihr Erfolgsrezept?
Ich bin Individualist und suche immer nach neuen Wegen in Geschäftsfeldern, die andere schon längst aufgaben. Ich befasse mich mit einer Marktnische, dem alten in Vergessenheit geratenem Obst, und bin damit vergleichsweise sehr erfolgreich. Neben dem wirtschaftlichen Erfolg ist es mir bei weitem wichtiger, daß die alten Obstsorten nicht in Vergessenheit geraten.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Neben meinem persönlichen Interesse war es eine enttäuschende Erfahrung, die ich während meiner Lehrzeit machte: Ich mußte dort mit großen Mengen von Gift hantieren und wollte Alternativen dafür finden.Strebten Sie Ihre jetzige Tätigkeit bereits in früheren Jahren an? Ursprünglich hatte ich nicht vor, mich selbständig zu machen. Im Laufe meiner beruflichen und persönlichen Entwicklung und nach gewissen Erkenntnissen wurde der Schritt in die Selbständigkeit immer klarer.Welche Einflüsse gab es bei Ihrer Berufswahl? Es gab für mich nur zwei Alternativen: Holz oder Natur. Ich entschied mich für die Natur und bin glücklich damit.Wie und wann entdeckten Sie Ihr Talent? Schon als Kind hatte ich einen eigenen Garten und somit war die Richtung vorgegeben.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es waren keine sehr großen herausragenden Entscheidungen, die ich zu treffen hatte. Schlußendlich waren aber die vielen kleinen Entscheidungen offensichtlich die richtigen. Besonders interessante Erfahrungen konnte ich aufgrund meiner Kandidatur und in weiterer Folge als Betriebsrat sammeln. Eine wichtige Entscheidung scheint mir jene gewesen zu sein, wieder zurück ins Waldviertel zu gehen und mich selbständig zu machen.Entscheiden Sie vorwiegend allein, oder mit Ratgebern? Ich entscheide gern allein.Wie erkennen Sie Chancen? Ich werde täglich mit neuen Erkenntnissen konfrontiert und sehe bei manchen auch gewisse Chancen für mich und das Unternehmen. Ich stütze mich dabei auf den Erfahrungsaustausch mit Kollegen aber auch auf Medien wie die Fachliteratur oder das Internet.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Als Eigentümer einer Biobaumschule bin einer der wenigen Idealisten, die sich die Führung eines solchen Unternehmens antun. Dabei kämpfe ich mit dem Problem, daß es für diese Art von Unternehmen keine nur ansatzweise vorhandenen Richtlinien gibt.Welche Rolle spielen Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg? Die Mitarbeiter spielen eine große Rolle bei meinem Erfolge. Bei einem meiner vorherigen Arbeitgeber war ich Betriebsrat für über 200 Firmenangehörige und erkannte, daß das Wohlergehen eines Unternehmens in starkem Maße von seinen Mitarbeitern abhängt.Welche Rolle spielt die Familie beim Erfolg? Meine Familie ist und war für mich immer besonders bedeutsam. Besonders in der Zeit des Aufbaus des Unternehmens konnte ich auf die große Hilfe meiner Frau vertrauen. Dadurch konnte ich ohne nennenswerten Druck das Unternehmen vom Start weg zum Erfolg führen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Fortbildung?
Die Fortbildung liegt bei mir im täglichen Forschen.Welche Rolle spielt Anerkennung für Sie? Ich freue mich zwar über die Anerkennung, bin aber schlußendlich nicht sehr glücklich damit. Das kommt davon, daß ich nicht gern im Rampenlicht stehe.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte mir einen mittleren Lebensstandard leisten können, habe aber keine Ambitionen reich zu werden.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Hohes persönliches Engagement ist unumgänglich. Man darf nicht immer nur auf Sicherheit bedacht sein, sondern muß auch manchmal Risiken eingehen.

Publikationen

Fachartikel.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Martin Artner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Gruscher
Widder
Mörl
Bodner
Helbock

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 20 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.