Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
pirelli
cst
51700-otti1
bondi
sigma
41231

 

* Karl Scherleithner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Werbeleiter
Krone-Verlag GmbH & Co Vermögensverw. KG
1190 Wien, Muthgasse 2
Print
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Scherleithner
25.07.1955
Trattenbach
Sport, Geschichte, Teppich entwerfen und knüpfen

Service

Karl Scherleithner
Werbung

Scherleithner

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Scherleithner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1973 am humanistischen Gymnasium und absolvierte anschließend die Fachschule für Wirtschaftswerbung, sowie in weiterer Folge den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf. Im Rahmen dessen lernte ich Dr. Puttner kennen, der dort als Vortragender tätig war. Nach einigen kurzen Jobs im Bereich der Werbung hatte ich das Glück, zur richtigen Zeit Dr. Puttner anzusprechen, der sich gerade selbständig machte und wurde somit 1977 der erste Mitarbeiter seiner neu gegründeten Agentur. Dort betreute ich unter anderem die Kronen Zeitung. Nach vier Jahren kam 1981 der Ruf, sozusagen die Seite zu wechseln und ich stieg zunächst in die Veranstaltungsabteilung im Vertrieb der Kronenzeitung ein, die jedoch nach einem Jahr wieder geschlossen wurde. So wurde ich Assistent der Geschäftsleitung (Dr. Merkel), und befaßte mich vor allem mit dem Bereich Werbung. 1987 wurde die MediaPrint gegründet, der die Werbeabteilung unterstellt wurde, nach einiger Zeit wurde sie aber wieder direkt in die Kronen Zeitung eingegliedert. Heute unterstehe ich direkt Geschäftsführer Hans Dichand. Meine Zielgruppe sind die 2,9 Millionen Leser der Kronen Zeitung, mein Aufgabengebiet besteht einerseits darin, die Aktivitäten der Redaktion zu bewerben (Gewinnspiele, Aktionen wie die Brille für die Sonnenfinsternis 1999) und andererseits in der ständigen Werbung für die Zeitung selbst in der Öffentlichkeit. Hier bewegen wir uns vor allem am Sektor des Sponsoring, hauptsächlich im Sportbereich. Ich arbeite mit einer Kollegin als „Two Man Show“ zusammen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Scherleithner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine Ziele, egal in welchem Bereich, zu erreichen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich denke, meine große Stärke ist, daß ich gemeinsam mit meiner Kollegin das Bindeglied zwischen Redaktion und Werbeunternehmen und Agenturen bin. Wesentlich ist es dabei, zum einen die richtigen Kontakte herzustellen, und zum anderen diese Kontakte zu pflegen. Ich bin offen den Menschen gegenüber und denke, daß ich als sehr umgänglicher Partner bekannt bin. Dabei ist es wichtig, daß ich als ausgleichender Part zwischen den beiden Bereichen allen Beteiligten meine Ideen vermitteln, sie überzeugen und begeistern kann. Meine Stärken liegen sowohl in der Kreativität als auch in der Organisation. Zudem konnte ich mir im Laufe meiner langjährigen Berufserfahrung großes Fachwissen aneignen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich weiß nicht, ob ich in meinem Leben mehr hätte erreichen können und bin ganz zufrieden mit meiner Entwicklung. Ich bin aber sicher kein Mensch, der für seinen Beruf alles aufgeben würde, mein Privatleben ist mir mindestens genau so wichtig. Ich denke, ich habe eine gute Balance zwischen beiden Bereichen gefunden und fühle mich deshalb erfolgreich.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich kenne drei verschiedene Möglichkeiten, an Probleme heranzugehen; wenn etwas „Unmögliches“ über Nacht auf die Beine gestellt werden muß, macht mir das unheimlich viel Spaß. Die zweite Art, Probleme zu lösen ist für mich die coole, gelassene Herangehensweise – und drittens lösen sich viele Probleme mit der Zeit von selbst.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wir arbeiten in unserem Bereich nur zu zweit, deshalb stellt sich diese Frage für mich nicht.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Erfolgreich wird man dann, wenn man irgend etwas hat oder kann, das man eben besser macht als der Durchschnitt. Um diese Talente und Begabungen zu fördern, braucht man eine gute, profunde Ausbildung. Weiters muß man wahrscheinlich ein Winner sein; das kann man aber nicht lernen, es ist vielmehr eine gewisse Persönlichkeitsstruktur, die manchen Menschen in die Wiege gelegt wurde. Es ist immer wesentlich, für sich zu definieren, was Erfolg bedeutet; für den einen liegt er im Berufsleben, für den anderen im Privaten. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, daß man oft eine gute Portion Glück braucht, um erfolgreich zu werden. Oft ist es sogar eine Krise oder eine Notsituation, die den Ausschlag zum Erfolg gibt, weil man oft erst so gezwungen wird, nach einer hundertprozentig neuen – und dadurch oft besten – Lösung zu suchen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
In einem so schnellebigen Betrieb wie einer Tageszeitung ist es eigentlich kaum möglich, sich langfristige Ziele zu setzen. Mein mittelfristiges Ziel besteht etwa darin, die Werbekampagne gemeinsam mit dem Österreichischen Schiteam in der nächsten Saison noch weiter zu verbessern.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Scherleithner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wagner
Haasmann
Wedam
Strobl
Knuchel

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.