Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
bondi
sigma
51700-otti1
pirelli
cst
50326

 

* Studienrätin Maria Pasqualli

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Schulleiterin
Landesschulrat für Niederösterreich - Fachschule für soziale Berufe und Wirtschaftsfachschule
2000 Stockerau, Horner Straße 56
Lehrerin für den gewerblichen Fachunterricht-Textil
Weiterbildung
20
Banner

Profil

Zur Person

Studienrätin
Maria
Pasqualli
28.01.1949
Waidhofen an der Thaya
Elsa und Franz
Verheiratet mit Rudolf
Wandern, Lesen, Österreich bereisen

Service

Maria Pasqualli
Werbung

Pasqualli

Zur Karriere

Zur Karriere von Maria Pasqualli

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der vierjährigen Ausbildung zur Damenkleidermacherin von 1963 bis 1967 an der Fachschule in Horn war ich ein Jahr lang als Damenschneiderin in einer Boutique in Wien tätig. Von 1968 bis 1969 besuchte ich die Meisterklasse für Damenkleidermacher in Wien (Herbststraße) und schloß diese 1969 mit der Schneidermeisterprüfung ab. Danach besuchte ich zwei Jahre lang die berufspädagogische Akademie und legte 1971 die Lehramtsprüfung ab. In der Folge trat ich mein erstes Dienstjahr an der Fachschule Horn an, wo ich meine ehemaligen Lehrer als Kollegen wieder traf. Danach war ich zehn Jahre an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Hollabrunn tätig und absolvierte in dieser Zeit auch die zusätzliche Lehramtsprüfung für Leibesübungen. Ab dem Schuljahr 1982/83 wechselte ich an die neu gegründete Höhere Lehranstalt für Wirtschaftliche Berufe in Tulln. Dort fand ich zusätzliche Herausforderungen, wie die Leitung von Schulschikursen. Mit meinen besonders talentierten Schülerinnen und Schülern schaffte ich es bei Schneider-Wettbewerben bis zur Bundesausscheidung. Parallel dazu engagierte ich mich stets in der Personalvertretung und war bereits in Hollabrunn und danach auch in Tulln Vorsitzende des Dienststellenausschusses. Seit 1988/89 bin ich Schulleiterin der Fachschule für Sozialberufe und der Wirtschaftsfachschule Stockerau. Die Schule war ursprünglich nur eine einjährige Haushaltungsschule, nach dem Ausbau wird sie als dreijährige Fachschule für Sozialberufe, beziehungsweise einjährige Wirtschaftsfachschule geführt. Zur Zeit führen wir insgesamt vier Klassen mit etwa 100 Schülern. Die Schüler werden im dritten Schuljahr in einem Sozialpraktikum in Institutionen, wie Kindergärten, Pflegeheimen und Behinderteneinrichtungen eingesetzt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Maria Pasqualli

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, für die Schule und für andere Kollegen einiges erreicht zu haben.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil wir die Schülerzahl von vormals 50 auf 100 steigern konnten und neben der einjährigen Schulform zusätzlich auch eine dreijährige geschaffen haben.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Zu meinen Stärken zählt eine gewisse Hartnäckigkeit.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ab 1993, als ich einstimmig zur Vorsitzenden der Landessektion für Lehrer an Berufsbildenden Schulen gewählt wurde.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Meine Entscheidung in der Personalvertretung tätig zu sein, war sehr erfolgreich. Dadurch konnte ich Kontakte knüpfen, die letztendlich auch für die Schule von Vorteil sind. Das Durchsetzen der dreijährigen Fachschule war ein entscheidender Fortschritt für den Schulstandort.Gab es eine Situation, in der andere aufgegeben hätten? Wenn mir etwas nicht auf Anhieb gelingt, beginne ich nach einiger Zeit wieder von vorn, sofern die Sache es wert ist. Ich denke, daß mit Sicherheit nicht jeder so hartnäckig ist, andere würden in solchen Situationen vielleicht aufgeben.Wieviel Zeit brauchen Sie für Entscheidungen? Ich bin eher vorsichtig und versuche möglichst viele Menschen in meine Entscheidungen, beziehungsweise in die Entscheidungsfindung einzubinden.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche ungelöst? Die nötigen finanziellen Ressourcen für optimale Rahmenbedingungen fehlen.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Anpassung an den verhältnismäßig kleinen Lehrkörper ist wichtig. Ich lege Wert auf Mitarbeiter, die selbst Initiativen zur Herausforderung der Schüler setzen.Effizientere Leistungsmotivation: Begeisterung wecken, oder feste Vorgaben? Alles was man mit Begeisterung macht, bringt mehr Leistung.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Als ihresgleichen, denn ich unterrichte selbst, allerdings nur in den ersten Klassen (Politische Bildung und Recht), um alle Schüler kennenzulernen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die überschaubare Größe, die Identifikation der Lehrer mit der Schule und die Begeisterung, mit der bei uns gelehrt wird.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Alles läßt sich mit einem toleranten Ehemann vereinbaren.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich möchte jedem raten, mit Kopf und Herz zu arbeiten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, die Schule so weiterzuführen, daß sie in ihrem Bestand gesichert ist; daß genug Schülerinteresse besteht und die Ausstattung zeitgemäß ist.

Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften der berufsbildenden Schulen.

Ehrungen

1994 Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich, 1999 Verleihung des Titels Studienrätin.

Mitgliedschaften

Funktionärin bei der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Maria Pasqualli:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Waltersam
Dörner
Hofmann
Heytmanek-Schick
Wolleitner-Schnürer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.