Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
cst
50351

 

* Helga Keil

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiterin
Therapieinstitut Helga Keil
A-1170 Wien, Bergsteiggasse 36-38
Dipl. Physiotherapeutin, Kindergartenpädagogin
Diverse Gesundheitseinrichtungen
90
Banner

Profil

Zur Person

Helga
Keil
03.07.1937
Wien
Dipl.-Ing. Oskar und Amalia
Fritz (1957), Barbara (1959) und Johannes (1965)
Natur, Reiten, Radfahren, Singen, Tanzen, Konzerte
- Mitbegründerin der ARGE Frühförderung der Stadt Wien
- Mitbegründerin des Vereins AFAPA (Austrian Federation of Adapted Psysical Activities)
- Europäischer Arbeitskreis für Konduktive mehrfachtherapeutische Förderung (EAK)

Service

Helga Keil
Werbung

Keil

Zur Karriere

Zur Karriere von Helga Keil

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine Mutter prägte mich durch ihre Liebe zu mir und zum Leben. Sie sagte immer: ein gesundes Kind ist ein Segen, an diese Worte erinnere ich mich noch oft. Bei der Berufsberatung im Gymnasium faßte ich auf einem Blatt Papier meine Wünsche zusammen: Meine zukünftige Arbeit muß soziale Aspekte beinhalten, ich möchte mit Menschen zu tun haben; Es wäre mir wichtig, daß meine Beschäftigung mit Bewegung zu tun hat; Die Musik ist mir auch wichtig, weil ich gerne singe und diverse Instrumente spiele. So wählte ich die Ausbildung zum Physiotherapeuten am AKH und war sofort davon begeistert. Bereits während der Ausbildung begann ich, mit behinderten Kindern zu arbeiten und entdeckte mein Talent dazu. Meine berufliche Erfahrung ist von zwei Begegnungen besonders stark geprägt: Seit 1962 arbeitete ich gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Andreas Rett mit spastischen Kindern, 1963 lernte ich Prof. Dr. Andras Petö aus Budapest kennen, den Begründer des Konduktiven Fördersystems für zerebral Bewegungsgestörte jeglichen Alters. Nach einem Vergleich der zwei Methoden von beiden Kapazitäten entschloß ich mich, das Konzept von Prof. Dr. Petö zu verfolgen. Bis zu seinem Tode besuchte ich ihn regelmäßig an seinem Institut in Budapest und entwickelte seine Methode in Richtung exakte therapeutisch-medizinische Grundlagen, aber auch intensive Frühförderung und Interaktion zwischen Eltern und behindertem Kind zur Konduktiv Mehrfachtherapeutischen Förderung weiter. 1968 begann ich mit einer ambulanten konduktiv mehrfachtherapeutischen Kleinkindergruppe und gründete 1973 den ÖSVE, den Österreichischen Verband für Spastiker-Eingliederung. 1985 gelang es mir, mehrere ganztägige konduktiv mehrfachtherapeutische Kindergruppen zu bilden, da ab diesem Zeitpunkt die Finanzierung von Seiten der Öffentlichen Hand gesichert war. 1987 wurde die erste stationäre familienintegrative Wohntrainigsgruppe für Familien mit behinderten Kleinkindern aus den Bundesländern zum Zwecke intensivtherapeutischer Blockaufenthalte gegründet. 1990 wurde eine kleine Elternschule für Babies und Kleinkinder mit deren Eltern finanziert, sodaß jetzt konduktiv mehrfachtherapeutische Tagesgruppen in Wien für alle Altersstufen angeboten werden können. Meine Arbeit entwickelte sich Schritt für Schritt, es entstanden immer neue Vereine und Institutionen mit dem Ziel, die behinderten Kinder ins Leben zu integrieren.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Helga Keil

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Freude an der Arbeit zu empfinden und daran zu wachsen. Erfolg drückt sich für mich auch in Anerkennung aus, wenn ich merke, daß auf meine Meinung Wert gelegt wird.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Der Glaube an die Sache, mein Enthusiasmus, mein Wille, anderen zu helfen und vor allem die Liebe zu den Kindern.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, weiterhin neue Projekte zu realisieren. Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Gründung eines neuen Zentrums für unsere Arbeit. Wichtig ist mir, die sechs Standorte, an denen unsere Arbeit stattfindet, endlich unter ein Dach zu bekommen.

Ehrungen

- Ernennung zur Honorarkonduktorin der ungarischen staatlichen Konduktorinnen Hochschule in Budapest (1990)
- Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Wien für besondere Verdienste auf dem sozialen Sektor (1993)

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Helga Keil:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Grabher
Wurzenberger
Aumaier
Tatschl
Rimpfl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 5 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.