Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
cst
sigma
bondi
50468

 

* Klemens Pointner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Goldschmiedeatelier Klemens Pointner
4020 Linz, Mozartstraße 43
Goldschmiede - Künstler
Bildende Künste
Banner

Profil

Zur Person

Klemens
Pointner
17.07.1966
Linz
Ingeborg und Dr. Karl Pointner
Maximilian (1995)
Verheiratet mit Michaela Tischler
Restaurierung alter Uhren.

Service

Klemens Pointner
Werbung

Pointner

Zur Karriere

Zur Karriere von Klemens Pointner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Beendigung der Uhrmacherlehre bei der Firma Schnürch in Bad Leobenfelden und Absolvieren der Gesellenprüfung zum Uhrmacher im Jahre 1985 begann ich eine Gold- und Silberschmiedlehre bei der Firma Sturm in Linz, die ich 1990 mit der Gesellenprüfung zum Goldschmied beendete. Im gleichen Jahr bewältigte ich auch die Uhrmachermeisterprüfung. Nachdem mir die Auslandserfahrung immer als wichtig erschien, bewarb ich mich bei Unternehmen unter anderem in Straßburg, Südafrika und Deutschland. Der renommierte Goldschmiedebetrieb FOCHTMANN in der Münchner Maximilianstraße verpflichtete mich schließlich und ich verbrachte die Jahre 1991 bis 1994 in München, wo ich nicht nur Berufserfahrung, sondern auch Lebenserfahrung und Menschenkenntnis sammeln konnte, da dieses Unternehmen mit 16 Mitarbeitern für viele einflußreiche Personen tätig ist. Das Anfertigen einer goldenen Bratpfanne oder eines goldenen Teesiebes war unter anderem eine meiner Aufgaben. Mario Adorf und Ölscheichs aus Saudi Arabien gehörten zum Kundenstamm der Firma. 1993 legte ich die Meisterprüfung für Goldschmiede ab, wofür ich als Werkstück eine goldene drehbare Brosche selbst entwarf und fertigte. 1994 eröffnete ich mein eigenes Goldschmiedeatelier in Linz. Mit der Einrichtung meiner Homepage erreiche ich nun Kunden europaweit und hoffe somit, nicht nur auf den Linzer Raum begrenzt zu sein.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Klemens Pointner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolgt hängt für mich von einem gewissen Bekanntheitsgrad ab. Wenn Menschen beim Erwähnen meines Namens automatisch die Assoziationen Kunst, Schmuck, Qualität verbinden, so bin ich meiner Meinung nach erfolgreich. Erfolgreich war z.B. meine Zeit in München. Die gewonnenen Preise bei Wettbewerben sowie auch Finalist beim Staatspreis der Goldschmiede zu sein, zeugen von meinem Erfolg. Erfolg ist aber nicht unbedingt immer mit Geld verbunden oder gleichzusetzen. Leider macht das Geld gerade in der Kunst sehr vieles kaputt, die Wertigkeiten verschieben sich hier.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Eine fundierte Ausbildung, Kreativität und die Fähigkeit, nicht optimale Strategien in meinem Unternehmen auszuschließen. Ich sehe mich selber eher als Künstler, der seine Begabung vielseitig einsetzen kann. Außerdem ist es für mich ganz wichtig, meinen Kunden besonderes Service zu bieten und flexibel zu sein. Dies ruft Zufriedenheit und damit eine hohe Rücklaufquote hervor.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich glaube, daß mein Unternehmen von Jahr zu Jahr wächst. Wenn ich Ausstellungen mache und Besucher meine Schmuckstücke tragen, verzeichne ich das als persönlichen Erfolg.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als erfolgreich, weil ich ein sehr aktiver Mensch bin. Es genügt nicht, im Atelier zu sitzen und auf Kunden zu warten. Wichtig ist es, auf die Menschen zuzugehen, um ihnen die eigene Arbeit zu präsentieren. Die Pflege von Kontakten ist überaus wichtig und verlangt von mir Offenheit den Menschen gegenüber und auch eine gewisse Menschenkenntnis.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich versuche zu jonglieren und meiner Familie Platz einzuräumen. Dies gelingt mir deshalb nie vollständig, weil ich zu Hause mein Büro habe. Das heißt, dass ich mich nach Arbeitsende im Atelier an den Computer setze, um Emails zu beantworten oder sonstige Arbeiten durchzuführen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wichtig ist es, Kontakte zu pflegen und in Bezug auf die Klientel immer nach oben zu streben. Man sollte offen sein in alle Richtungen, seine Fühler überall hinausstrecken. Wettbewerbe, Presse, Medien und Ausstellungen sind gute Möglichkeiten, um sich zu präsentieren. Finanzieller Aufwand ist hier nicht immer der anzuwendende Maßstab, sondern vielmehr Kreativität und ein ausgefallenes Erscheinungsbild. Das Außergewöhnliche ist in aller Munde, nicht das Alltägliche.

Publikationen

Entwurf und Herstellung der Krawattenspange der Stadt Linz; Entwurf und Herstellung des Ehrenringes für den Altlandeshauptmann von Oberösterreich Dr. Erich Wenzel; Entwurf und Herstellung eines Brieföffners für Präsident der Wirtschaftskammer, Dr. Christoph Leitl.

Ehrungen

Zweiter Platz beim Lehrlingswettbewerb Oberösterreich (1990); Finalist beim Österreichischen Staatspreis der Goldschmiede.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Klemens Pointner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Mackh
Bruckner
Winter
Vogt
Krischanitz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.