Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
bondi
hübnerbanner
sigma
cst
50663

 

* Elisabeth Schneider

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführende Gesellschafterin
GEIER-OPTIK Gesellschaft m.b.H. und Co. KG
4020 Linz, Landstraße 10
Optikermeisterin
Optiker
14
Banner

Profil

Zur Person

Elisabeth
Schneider
19.11.1947
Linz
Verheiratet mit Udo
Golf, Reisen

Service

Elisabeth Schneider
Werbung

Schneider

Zur Karriere

Zur Karriere von Elisabeth Schneider

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Mein Großvater gründete unser Unternehmen 1885, ich führe es nun in der vierten Generation. Bedingt durch diesen Umstand und durch mein Interesse an der Optikerbranche absolvierte ich die dreieinhalb Jahre dauernde Optikerlehre im familieneigenen Betrieb. Nach einer zweijährigen Praxis besuchte ich die Höhere Fachschule für Augenoptik in Köln, eine der damals wenigen fundierten Ausbildungen, die ich 1970 mit einem staatlichen Abschluß und der Meisterprüfung abschloß. Zur Komplettierung meines Wissens absolvierte ich anschließend auch die österreichische Meisterprüfung. Von 1970 bis 1971 arbeite ich in der Schweiz bei einem international anerkannten Optiker in der Züricher Bahnhofstraße. Danach kam ich zurück nach Österreich, um im heimischen Betrieb die Kontaklinsenabteilung aufzubauen. Da mein Vater 1976 starb, sah ich mich plötzlich in der Position, die Firma mit meinem Onkel gemeinsam zu leiten, was eine neue Situation und ungewohnte Herausforderungen bedeutete. Mein Onkel unterstütze mich tatkräftig, und so konnte ich unter anderem mit Hilfe meines großen Fachwissens in der Firma gut Fuß fassen. Nach einiger Zeit verwirklichte ich meine Idee einer Brillenboutique mit wirklich extravaganten Modellen, war damit jedoch meiner Zeit etwas voraus. Als 1986 unser Stammgeschäft umgebaut wurde, schlossen wir die Boutique und integrierten alle Bereiche in das neue gestaltete Geschäftslokal. Aufgrund des immer stärker werdenden Konkurrenzdruckes kam es zu einer eindeutigen Positionierung unserer Firma im gehobenen Preissegment mit Spezialisierung auf Markenbrillen, die sich als absolut richtiges Unternehmenskonzept herausstellte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Elisabeth Schneider

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ideen zu verwirklichen und dafür Bestätigung von außen, positives Feedback, zu bekommen. Als Beispiel für meinen Erfolg sehe ich den Geschäftsumbau, der aus einem konservativen Brillengeschäft ein modisches, qualitativ hochwertiges Augenoptikstudio machte. Kundenbetreuung ist uns sehr wichtig, deshalb werden alle unsere Mitarbeiter auf spezielle Schulungen geschickt, die speziell auf unseren Betrieb ausgerichtet sind und nicht nur den fachlichen sondern auch den modischen und verkaufstechnischen Aspekt beachten. Ein weiteres Beispiel ist die kontinuierliche, jährliche Teilnahme an Modeschauen, wobei unsere Artikel als modische Accessoires auffallen uns sich so positiv auf unser Image auswirken.
Sehen Sie sich selbst als erfolgreich?
Eigentlich ja, obwohl meine Tätigkeit für mich selbstverständlich ist. Ich bin aber natürlich stolz darauf, daß ich die Firma trotz des starken Druckes seitens des Mitbewerbes erfolgreich weiterführen konnte. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Einerseits sicherlich meine Freude und der Spaß am Beruf, andererseits meine fundierte Ausbildung. Durch diese Faktoren konnte ich mich selbst immer gut motivieren. Ich steckte all meine Energie in das Unternehmen und fühlte mich gefordert, was für mich notwendig ist, um neue Ideen zu entwickeln. Ein weiteres ausschlaggebendes Element ist die Tatsache, daß mein jetziger Partner mein Cousin ist und wir hervorragend zusammenarbeiten. Wir ergänzen uns in unseren Tätigkeitsbereichen und Vorlieben und sind für das Unternehmen ein wertvolles Team mit viel gegenseitiger Wertschätzung. Meine Stärken sind Zähigkeit und Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit, negative Dinge wegstecken zu können und ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Meine Freunde und Bekannten sehen mich vorwiegend als hart und viel arbeitende Frau, die wenig Zeit hat. Ich empfinde dies jedoch nicht als Belastung, da mir meine Tätigkeit wie gesagt viel Spaß macht. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Bei uns arbeiten hauptsächlich ehemalige Lehrlinge, die im Unternehmen verblieben sind. Ich erwarte von allen Mitarbeitern vollen Einsatz, Freude an der Arbeit, Verläßlichkeit, Sauberkeit und Pünktlichkeit, sicheres, vertrauenerweckendes Auftreten, Höflichkeit und Teamfähigkeit. Wie motivieren Sie Mitarbeiter? In gemeinsamen Meetings werden viele Dinge erarbeitet, dies bringt Zusammenhalt und garantiert ein positives Betriebsklima. Ich motiviere meine Mitarbeiter mit meiner eigenen positiven Einstellung und mit viel persönlichem Einsatz. Vorbildwirkung erscheint mit nach wie vor die beste Motivation.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich verwendete immer viel Zeit für die Firma, da ich einen sehr verständnisvollen Mann habe, ist dies jedoch kein Problem. Freie Tage und Wochenenden bleiben dann aber wirklich der Familie, Freunden und Freizeit vorbehalten. Ich nehme mir keine Arbeit mit nach Hause, lieber bleibe ich etwas länger im Geschäft. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wichtig erscheint mir, den Standort eines Unternehmens sorgfältig auszuwählen, eine eindeutige Positionierung am Markt vorzunehmen und das Sortiment marktgerecht zu gestalten. Auch die Größe einer Firma ist festzulegen. Meiner Meinung nach ist eine mittlere Größe aus wirtschaftlichen Gründen nicht empfehlenswert: besser ist eine kleine Firma mit absoluter Spezialisierung. Weiters ist es wichtig, den vielen Änderungen am Markt gerecht zu werden, die Augen offen zu halten und wachsam zu bleiben, Fortbildung in Form von Kursen und Seminaren ist ausschlaggebend für beruflichen Erfolg. Man sollte neue Ideen verwirklichen, eine Zusammenarbeit von verschiedenen Branchen bietet die Möglichkeit, sich von Mitbewerbern zu unterscheiden. Man kann mit viel Eifer und Einsatz viel erreichen, erfolgreich wird man nur, wenn man sich eindeutig von der Masse abhebt.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte meine Nachfolger soweit in das Unternehmen einführen, daß sie die Firma ohne große Probleme übernehmen können.

Mitgliedschaften

Kiwanis Club Linz Nike.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Elisabeth Schneider:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wagner
Rosenberger
Zwinz
Holic
Schwab

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.