Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
51700-otti1
bondi
sigma
Movitu-CC-Banner
pirelli
50871

 

* Lisbeth Kern

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bezirksstellenleiterin und Bürgermeisterin
Gemeinde Petzenkirchen
3252 Petzenkirchen, Bergmannplatz 1
Beamtin
Exekutive
31
Banner

Profil

Zur Person

Lisbeth
Kern
05.04.1956
Scheibbs
Fritz und Christine
Siegfried (1978)
Verheiratet mit Rudolf
Lesen, Radfahren, Schwimmen

Service

Lisbeth Kern
Werbung

Kern

Zur Karriere

Zur Karriere von Lisbeth Kern

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule in Petzenkirchen und Wieselburg besuchte ich die Handelsschule in Ybbs und schloß diese 1973 ab. Meine berufliche Karriere begann bei der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse in St. Pölten, wo ich zuletzt die Position einer Chefsekretärin im Büro des Generaldirektors inne hatte. Aufgrund meines Ansuchens wurde ich 1986 nach Pöchlarn versetzt. Zu Beginn war ich hier als Gruppenleiterin tätig, seit 1. April 2000 bin ich als Leiterin der Bezirksstelle Pöchlarn tätig, wo ich zum damaligen Zeitpunkt die erste Frau in dieser Funktion war. Parallel dazu begann ich schon früh, mich für Politik zu interessieren. Mein Vater erweckte mein Interesse für die Kommunalpolitik und 1974 trat ich der SPÖ bei. 1981 wurde ich in den Gemeinderat gewählt, wobei ich parallel dazu viele politische Tätigkeiten im Parteiausschuß inne hatte. 1994 wurde ich geschäftsführende Gemeinderätin und war auch für die sozialen Angelegenheiten, sowie für den Kindergarten zuständig. In den Jahren 1994 bis 1996 war ich Vorsitzende der SPÖ Petzenkirchen-Bergland. 1995 wurde ich zur Vizebürgermeisterin und am 15. November 1996 zur Bürgermeisterin gewählt. Diese Tätigkeit übernahm ich zu einer Zeit, in der sich die Finanzlage der Gemeinde aufgrund des Kanalbaus zugespitzt hatte, es war daher mein Bestreben, in den Folgejahren keine neuen Schulden zu verursachen. Eine meiner Hauptaufgaben bestand darin, die Straßen zu sanieren und einen Zubau zu der Volksschule zu errichten, da Petzenkirchen laut Volkszählung in den letzten Jahren einen Bevölkerungszuwachs von 10,5 Prozent zu verzeichnen hatte. Auch war es nicht so einfach, einen Schulbus für die Volksschüler aus dem Ortsteil Breiteneich bewilligt zu bekommen, was mir aber schließlich doch gelang. Als Bürgermeisterin habe ich auch noch zusätzlich die Ressorts Soziales, Kindergarten, Finanzen und den Bauhof übernommen. Im Rahmen dieser Aufgaben kann ich den Gemeindebürgern oft sehr hilfreiche Dienste erweisen. Im heurigen Jahr haben wir beispielsweise neue Baugründe für Einfamilienhäuser erschlossen, wonach eine große Nachfrage besteht. Eines der Ziele der Gemeinde ist es, ein neues Gemeindezentrum zu errichten. 1977 wurde die Gemeinde in Anerkennung und Würdigung des Auf- und Ausbaues der kommunalen Einrichtungen sowie der wachsenden zentral-lokalen Bedeutung im Erlauftal zur Marktgemeinde erhoben. Die Gemeinde bietet durch die Firma Haubenberger, einer Großbäckerei, auch Beschäftigung für 200 Arbeitnehmer. Ich sehe der Zukunft der Marktgemeinde mit großer Freude und Zuversicht entgegen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Lisbeth Kern

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine beruflichen Ziele zu erreichen und dabei ein harmonischen Familienleben zu führen. Wenn ich in meiner Funktion als Bürgermeisterin den Bürgern helfen kann, erfüllt sich der Sinn meiner Tätigkeit - dies macht mich innerlich sehr zufrieden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, eigentlich schon, und zwar in meiner Position als Bezirksstellenleiterin wie auch als Bürgermeisterin. Ich war auch die erste Frau im Mostviertel, die Bürgermeisterin wurde.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin sehr ehrgeizig, verfolge meine Ziele konsequent und bin ein Arbeitstier. Ich agiere sehr bürgernah und setze mich für die Bedürfnisse der Bürger intensiv ein.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich empfand mich immer als erfolgreich, da ich meine Ziele in Etappen erreichte.Gibt es jemand, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Den politischen Lebensweg hat mir mein Vater vorgelebt. Beruflich war mein erster Chef, der Generaldirektor der Gebietskrankenkasse St. Pölten, ein großes Vorbild für mich. Er repräsentierte für mich das Bild eines erfolgreichen Menschen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre vor allem von den Bürgern, aber auch von der Familie und den Freuden, große Anerkennung.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Mann unterstützt mich in hohem Maße und hat großes Verständnis für meine Tätigkeit.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich besuche regelmäßig Seminare und lese Fachliteratur.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man muß sich ganz präzise Ziele stecken und diese schrittweise zu erreichen suchen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich strebe an, weiterhin Bürgermeisterin zu bleiben und hoffe, daß mein Leben in Zukunft so glücklich verläuft wie bisher.
Ihr Lebensmotto?
Leben und leben lassen.

Publikationen

Verfassen von Partei- und Gemeindezeitungen.

Ehrungen

Parteiauszeichnungen für Funktionärstätigkeit; 25-jährige Mitgliedschaft bei der SPÖ.

Mitgliedschaften

Sportverein, VIP-Klub, Fremdenverkehrsverein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Lisbeth Kern:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Deutsch
Wankhammer
Horak
Mende
Kamler

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 8 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.