Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
cst
sigma
51700-otti1
pirelli
Movitu-CC-Banner
50963

 

* Mag. Thomas Kaan

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Osteria Il Principe GmbH
A-1010 Wien, Friedrichstraße 8
Schauspieler und Gastronom
Speiselokale
8
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Thomas
Kaan
23.03.1974
Wien
Dr. jur. Alexander und Mag. Pharm. Ingrid
Schwimmen, Segeln, Klettern, Tennis, Schifahren

Service

Thomas Kaan
Werbung

Kaan

Zur Karriere

Zur Karriere von Thomas Kaan

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura begann ich mit dem Studium der Rechtswissenschaften an der Wiener Universität, das ich 1998 abschloß. Seit 1999 studiere ich Gesang bei Prof. Klaus Ofczarek. Weiters besuchte ich die Schauspielschule Krauss, die ich im Jahre 2001 abschloß. Während meiner schauspielerischen Tätigkeit spielte ich die Hauptrolle in dem Film Ein Sohn aus gutem Haus (Regie Karin Brandauer), weiters verschiedene Rollen in Medicopter, „Tatort“, „Traumschiff“ sowie in Michael Hanekes Kinoverfilmung des Romans „Die Klavierspielerin“ von Elfriede Jelinek, sowie die Rolle des Egon Schiele für eine japanisch/amerikanische Spielfilmdokumentation. Weiters wirkte ich als Schauspieler und Sprecher an vielen Werbespots, unter anderem für Billa, Mirabell und Römerquelle, Saturn, BAWAG und Borealis, mit und absolvierte einen Gastauftritt im English Theatre Während meiner Ausbildung und später auch im Rahmen der beruflichen Praxis war ich sehr viel im Ausland unterwegs, so ein Jahr in Granada, Spanien, mehrere Monate in Paris, London und New York. Einen wesentlichen Schwerpunkt in den Jahren von 1980 bis 1998 stellte das Dressurreiten dar. In dieser Disziplin wurde ich Landesmeister, Jugendstaatsmeister, Staatsmeister und war auch international sehr erfolgreich. Leider läßt mir meine derzeitige berufliche Tätigkeit zum Reiten so gut wie keine Zeit mehr. Meine Tätigkeit als Schauspieler war nett, aber ein wenig phantastisch. Ich war unter anderem auch in der Modebranche beschäftigt, diese Phase sagte mir jedoch nicht zu, da der Umgang mit den Menschen, die darin tätig sind, so gut wie unmöglich ist. Schließlich wollte ich wieder Boden unter den Füßen gewinnen und eröffnete dieses Lokal, das ich bis dato als geschäftsführender Gesellschafter leite. Ich beschäftige insgesamt acht Mitarbeiter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Thomas Kaan

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, daß man im Beruf und im Privatleben mit sich selbst und seiner Umgebung zufrieden ist und von der beruflichen Tätigkeit leben kann. Um erfolgreich tätig zu sein, bedarf es neben der fachlichen Seite eines hohen Maßes an Ehrgeiz, Konsequenz und Durchhaltevermögen, aber auch einer gewissen Härte zu sich selbst und zu anderen Menschen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich Befriedigung aus meiner Tätigkeit beziehe und daraus Kraft schöpfe. Ich fühle mich besonders dann erfolgreich, wenn meine Gäste zufrieden sind. Wichtig ist für mich dabei, trotzdem abschalten zu können - ich bin mir bewußt, daß ich in meinem Betrieb nicht unersetzlich bin.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Am Gastronomiesektor gab es mehrere Vorbilder für mich, die mich durch verschiedene Elemente beeindruckten, ein spezifisches Vorbild habe ich jedoch nicht.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich mache meinen Mitarbeitern bewußt, daß wir nur gemeinsam erfolgreich sein können; daß es dem Lokal, jedem einzelnen von ihnen nur gut geht, wenn ich zufrieden bin. Dies ist eine einfache Rechnung, die jeder Mitarbeiter versteht. Mein Personal besteht aus Studenten, somit gehe ich davon aus, daß sie grundsätzlich Verständnis für meine Einstellung haben, auch wenn ich manchmal die Zügel enger nehmen muß, um zum Ziel zu kommen. Ich arbeite selbst seit meinem 18. Lebensjahr im Gastgewerbe und habe gelernt, daß es wichtig ist, Spaß an diesem Beruf zu haben - wobei es für die meisten Menschen sehr schwierig ist, zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit zu unterscheiden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne zwischen Beruf und Privatleben. Obwohl ich nur einen Tag pro Woche frei habe, versuche ich mich meinem privaten Umfeld zu widmen. Der Freundeskreis kann mich auch hier im Lokal besuchen und wichtig ist die Tatsache, daß der Lebenspartner großes Verständnis für den persönlichen Einsatz aufbringt.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wesentlich ist, daß man in der Gastronomie nur dann tätig werden sollte, wenn einem dieses Berufsfeld Freude und Spaß bereitet. Wenn dies nicht der Fall ist, wird das Berufsleben zur Katastrophe. Ich halte die Gastronomie für eine schwere körperliche und geistige Arbeit, weil man mit dieser Tätigkeit 24 Stunden am Tag eng verbunden ist. Man weiß nie genau, wann der letzte Gast geht, aber man weiß, daß man zu einem bestimmten Zeitpunkt sein Lokal wieder aufsperrt. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich betrachte den Mitbewerb nicht als Konkurrenz, sondern als Belebung. Konkurrenz will ich deshalb nicht hören, weil ich mit meinem Konzept keine Konkurrenz habe. Der Mitbewerb an sich ist wichtig, um niemals aufzuhören, an sich selbst zu arbeiten.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Thomas Kaan:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Künzel-Painsipp
Weingartner
Hafner
Holzinger
Sischka

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 17 Juli 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.